Newsticker Odenwald-Tauber

AdUnit Billboard

Tauberbischofsheim

Das interessiert Tauberbischofsheim

Kabarett

René Sydow in Dittigheim: Das Internet als „Einsamkeitsfabrik”

Der Kulturschock Königshofen präsentierte am Samstag in der Turnhalle in Dittigheim den mit zahlreichen Kulturpreisen ausgezeichneten Kabarettisten René Sydow mit seinem aktuellen Programm „Heimsuchung“. Mit den Worten „Sie sind ...

Veröffentlicht
Von 
Uwe Büttner
Mehr erfahren
Tinnitus

Schnelle Behandlung ist bei Tinnitus wichtig

Ohrgeräusche! Nahezu jeder Mensch hat sie schon einmal erlebt: Es pfeift, brummt, summt oder zischt für einige Sekunden oder Minuten im Ohr. Dann verschwindet das Geräusch wieder. Dieses Phänomen ist völlig normal. Anders verhält ...

Veröffentlicht
Von
aok
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Karten-Lese-Kurs

Schatzsuche per GPS und Karte beim Kinderferienprogramm in Tauberbischofsheim

Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Stadt Tauberbischofsheim hat das Vermessungs- und Flurneuordnungsamt des Landratsamt s vor kurzem einen Karten-Lese-Kurs angeboten. Fünf Jungen und Mädchen ergriffen die Gelegenheit, einen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Covid-19

Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim öffnet am 30. September zum letzten Mal

Zwölf neue Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden im Main-Tauber-Kreis am Freitag bestätigt. Die betroffenen Personen leben im Gebiet von sechs Städten und Gemeinden des Landkreises. Sie befinden sich in häuslicher Isolation. ...

Veröffentlicht
Von
ra/Bild: dpa
Mehr erfahren
Altstadtsanierung II

Tauberbischofsheim will im Dialog mit den Bürgern den Lebensraum Stadt voranbringen

Ein Ausstellung im Rathaus soll die Bürger Tauberbischofsheims zum Mitplanen und Mitmachen bei der Altstadtsanierung einladen. Bürgerworkshops sollen folgen.

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3

Ortsinformationen

    Das Wappen der Stadt Tauberbischofsheim
    • Bundesland: Baden-Württemberg
    • Regierungsbezirk: Stuttgart
    • Landkreis: Main-Tauber-Kreis
    • Höhe: 183 m
    • Fläche: 69,32 km²
    • Einwohner: 13172
    • Postleitzahlen: 97941
    • Vorwahl: 09341
    • Kfz-Kennzeichen: TBB, MGH
    • Webpräsenz: www.tauberbischofsheim.de
    • (Ober-)Bürgermeister: Anette Schmidt
    • Kontakt Redaktion: red.tbb@fnweb.de
AdUnit HalfpageAd

Stellen in Tauberbischofsheim

Auf Jobsuche in Tauberbischofsheim? Auf jobmorgen.de finden Sie Stellenanzeigen von der Ausbildung über Quereinsteiger bis hin zur Führungsposition.

zu jobmorgen.de

Immobilien in Tauberbischofsheim

Ob mieten oder kaufen - auf der Suche nach Immobilien in Tauberbischofsheim? Wohnungen, Häuser oder Gewerbeimmobilien von privat oder via Immobilienmakler finden Sie auf immomorgen.de.

zu Mietobjekten auf immomorgen.de

zu Kaufobjekten auf immomorgen.de


Das aktuelle Wetter in Tauberbischofsheim

bedeckt
Aktuelle Temperatur:
12°C
Tiefsttemperatur:
10°C
Höchsttemperatur:
18°C
AdUnit In_Wetter_Banner

Meistgelesene Artikel

  1. Zwei Motorradfahrer nach Unfall bei Schloßau schwer verletzt

    <p>Bei einem Zusammenstoß mehrerer Motorradfahrer auf der Landesstraße 2311 zwischen Kailbach und Schloßau sind am Samstagmittag zwei Männer im Alter von 18 und 48 Jahren schwer verletzt worden. Nach der Erstversorgung durch Notärzte und den Rettungsdienst des DRK wurden sie mit Hubschraubern der DRF Luftrettung und des ADAC in Kliniken geflogen. Ob wegen der inneren Verletzungen Lebensgefahr besteht, war nach Angaben der Polizei zunächst nicht bekannt.</p> <p>{element}</p> <p>Kurz vor 13 Uhr war der 48-Jährige mit seinem Motorrad vom hessischen Kailbach kommend in Richtung Schloßau unterwegs. Aus bislang nicht bekannter Ursache stürzte er am Ausgang einer Linkskurve und rutschte mit seiner Maschine über die Fahrbahn in eine aus Richtung Schloßau entgegenkommende Gruppe mit vier Motorradfahrern. Ein 18-jähriger Biker kollidierte mit dem Unfallverursacher und stürzte eine Böschung hinunter.</p> <p>{element}</p> <p>Ein 19-Jähriger aus der Gruppe der Biker überfuhr den auf der Fahrbahn liegenden 48-Jährigen und stürzte dabei ebenfalls. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu.</p> <p>An den Motorrädern entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von insgesamt 20 000 Euro. Im betroffenen Streckenabschnitt war die Landesstraße bis zum Abschluss der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme durch Polizeibeamte des Verkehrsdienstes voll gesperrt.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
  2. Königshöfer Messemarkt offiziell eröffnet

    <p>Es duftet nach gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Bratwurst. Das Kinderkarussell ist dicht umlagert: Die Besucher strömten am Freitag schon vor dem Start des Königshöfer Messemarkts auf das Gelände.</p> <p>{element}</p> <p>Der Hunger der Bürger nach dem traditionellen Fest ist groß. Auch wenn es wegen Corona in diesem Jahr nur eine kleine Ausgabe der „Mess’“ auf dem Verkehrsübungsplatz geben darf, wird das Angebot sehr gut angenommen. Bürgermeister Dr. Lukas Braun und Marktmeister Jan Raddatz hatten sich lange alle Optionen für eine Umsetzung offen gehalten und wurden nun für ihre Geduld belohnt.</p> <h3>„Schönste Zeit im Jahr“</h3> <p>So freute sich Bürgermeister Dr. Lukas Braun bei seinem ersten offiziellen Fassanstich über den Markt. „Für die Königshöfer ist die zweite Septemberhälfte die schönste Zeit im Jahr“, hat der Rathauschef schon erfahren. Er erinnerte daran, dass die Messe aber auch schon andere Schicksalsschläge überlebt und überdauert hat, etwa die Zeit des Bauernkriegs.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Mit dem Verlesen der Markturkunde hielt der Verwaltungschef an der alten Tradition fest. Zwar wurde dies nicht wie sonst üblich auf dem Rathausbalkon in der Ortsmitte von Königshofen zelebriert, sondern schlicht am Biergarten hinter der Tauber-Franken-Halle. Der guten Stimmung über diesen kleinen Teil Normalität in Corona-Zeiten tat dies aber keinen Abbruch.</p> <p>„Zu guter Unterhaltung“ hatte Kaiser Karl V einst den Jahrmarkt um St. Matthäus „gnädiglichst bestätigt“, wie es in der Urkunde heißt. Und noch immer zieht es die Bürger zum größten tauberfränkischen Volksfest. Braun konnte die Wünsche nach einem Fest in größerem Umfang verstehen. Aber für ihn ist der Messemarkt „vorzeigbar“.</p> <p>Bevor der Bürgermeister schließlich zusammen mit Vertretern der Distelhäuser und der Herbsthäuser Brauerei zur Tat schritt, stand ein Rundgang über den Platz an. Mit 30 Ständen ist der Markt zehnmal so groß wie im vergangenen Jahr, als lediglich drei Stände bei der „Mini-Messe“ gleichzeitig vor Ort sein durften. Nun verbreitet das Angebot eines Krämermarkts Messeflair für Jung und Alt – fast wie in früheren Zeiten.</p> <p>Dass der Markt bereits in den ersten Stunden sehr gut angenommen wurde, freute Braun sehr. Er hob die Beteiligten hervor, die sich für die Umsetzung engagiert haben. „Die Messestädter werden den Markt beleben und viel Freude damit haben“, war er überzeugt.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Dann wurden die beiden Bierfässer angestochen. Mit wenigen Hammerschlägen trieben Bürgermeister Braun und Herbert Bieber, Mitglied des Messeausschusses, den Hahn in die Fässer. „Wir feiern nicht nur mit ganzen Herzen, sondern auch mit vollen Krügen“, so Braun, der damit den Königshöfer Messemarkt eröffnete.</p> <p>Noch bis Sonntag, 26. September, ist auf dem Festplatz gute Stimmung angesagt. Zwar bleibt die Tauber-Franken-Halle aus hygienischen Gründen geschlossen, doch haben die Halle des TV und das Sportheim des SV geöffnet.</p> <p>Der Messebummel wird diesmal wohl etwas Beschaulicher, da außer dem Kinderkarussell keine Fahrgeschäfte ihre Runden drehen können. Nicht verzichtet wird dagegen auf das Feuerwerk am Samstag, 18. September. Um 20.30 Uhr wird der Himmel über Königshofen so zum Leuchten gebracht. Auch wenn es keine „richtige“ Königshöfer Messe ist, wie sie die Bürger kennen und schätzen, soll der Markt doch etwas vom Glanz der letzten Jahre aufzeigen.</p> <p>Der Montag und der Mittwoch bleiben auch in diesem Jahr „marktfrei“.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Diana Seufert
    Mehr erfahren
  3. Zwölf neue Coronavirus-Infektionen – Inzidenz steigt auf 79,1

    Die Zahl der Coronavirus-F&auml;lle im Main-Tauber-Kreis ist auf 5773 gestiegen.

    Veröffentlicht
    Von
    pm
    Mehr erfahren
  4. Baufirma will Stolperfallen beseitigen

    Die &bdquo;Stolperfallen&ldquo; in der Creglinger Kernstadt waren ein gro&szlig;er Aufreger in der letzten Sitzung des Creglinger Gemeinderates.

    Veröffentlicht
    Von
    Arno Boas
    Mehr erfahren
  5. Weikersheimer Skaterplatz: Neue Deckschicht noch 2021

    Erst glattere Deckschicht, später neue Sportgeräte

    Veröffentlicht
    Von
    Michael Weber-Schwarz
    Mehr erfahren

Fotostrecken

Zukunft Karriere Digital So funktioniert die Ausbildungsmesse

Mit wenigen Klicks in die berufliche Zukunft starten: Hier zeigen wir, wie sich Teilnehmer für Zukunft Karriere Digital anmelden können und mit Ausbildungsbetrieben ins Gespräch kommen.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
8
Mehr erfahren

Kommentare

Kommentar Tauberbischofsheim verdient ein Schwimmbad

Eine Kreisstadt die meiste Zeit des Jahres ohne öffentliches Schwimmbad? Ein Gedanke, mit dem man sich gar nicht anfreunden mag – und mit dem man sich auch überhaupt nicht anfreunden darf.

Veröffentlicht
Kommentar von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren

Tauberbischofsheim Spritzschutz oder Schrubber

Fabian Greulich zum „kleinen Problem“ am Krötenbrunnen

Veröffentlicht
Kommentar von
Fabian Greulich
Mehr erfahren

Tauberbischofsheim Versäumtes nachholen

Fabian Greulich zur Entwicklung des Inzidenzwerts im Landkreis

Veröffentlicht
Kommentar von
Fabian Greulich
Mehr erfahren
Weitere Kommentare
AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Native_2

Newsletter-Anmeldung

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

Kommentare aus unseren Redaktionen

Ihre Leserbriefe

 

AdUnit Rectangle_1

Videos

Lokales Schulzentrum Tauberbischofsheim für 26 Millionen Euro umgebaut

Tauberbischofsheim, 03.08.2021: Das Schulzentrum am Wört wird bereits seit 2013 erweitert und umgebaut - jetzt ist die rund 26 Millionen Euro teure Sanierung so gut wie abgeschlossen.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Orte in der Region Main-Tauber

Liebliches Taubertal

Tourismusverband Liebliches Taubertal: Müssig gibt Tätigkeit als Geschäftsführer auf

Der langjährige Geschäftsführer des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“, Jochen Müssig, wird seine Tätigkeit zum Monatsende aufgeben. Dies hat das Landratsamt am Freitag in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. „Die ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Jahreshauptversammlung

TV Dittigheim: Spielermangel beim Nachwuchs bereitet Sorgen

Trotz der Corona-Pandemie, die viele Veranstaltungen verhindert und sogar zum Abbruch der Handballsaison geführt hatte, konnte der TV Dittigheim bei seiner Jahreshauptversammlung eine insgesamt positive Bilanz präsentieren. Der ...

Veröffentlicht
Von
bf
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Seelsorgeeinheit

Glaubenskurs „Alpha-online“ bei der katholischen Seelsorgeeinheit Tauberbischofsheim

Gemäß dem Jahresmotto „Gemeinsam neue Wege gehen“ findet in diesem Herbst in der katholischen Seelsorgeeinheit Tauberbischofsheim ein besonderer Glaubenskurs „Alpha-online“ statt. Über sieben Wochen hinweg will man an den ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Surf- und Skiclub zog Bilanz

Jürgen Reinhard bleibt Vorsitzender beim Surf-und Skiclub Tauberbischofsheim

Die Mitgliederversammlung des Surf- und Skiclub Tauberbischofsheim fand im Hotel Badischer Hof statt. Nachdem Vorsitzender Jürgen Reinhard die Versammlung eröffnet hatte, hielt Schriftführerin Iris Reinhard einen Rückblick auf ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Gesamtkosten im zweistelligen Millionenbereich

Sanierung Kläranlage Tauberbischofsheim: „Investition in die Zukunft”

Die Kläranlage der Kreisstadt steht vor einer Generalsanierung im laufenden Betrieb. Am Ende dieses Prozesses werden unter dem Strich Gesamtkosten im zweistelligen Millionenbereich stehen.

Veröffentlicht
Von
Fabian Greulich
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Zu „Klimaeffekt überschaubar” (FN, 17. September) Tempolimit ist ein Baustein von vielen

Ich bin nicht auf einen Schlagabtausch mit Herrn Grethe aus, aber ärgerlich und spalterisch ist allgemein diese Ignoranz, die wissenschaftlich erwiesene Sachverhalte immer und immer wieder in Frage stellt. Oft werden diejenigen, ...

Veröffentlicht
Von
Leserbrief-Schreiber: Oliver Roßmüller
Mehr erfahren

Zu „Starkregen – Gefahren jetzt . . .” (FN, 20. August) Bauprojekt birgt Risiko

Die aktuellen Starkregen- und Überschwemmungskatastrophen haben die Sensibilität für eine achtsame Baukultur geschärft. In dem Artikel wird hingewiesen, dass für Tauberbischofsheim Risikokarten bereits erarbeitet sind und dass ...

Veröffentlicht
Von
Leserbrief-Schreiber: Herta Beierstettel, Gunter Schmidt
Mehr erfahren
Weitere Leserbriefe

Dossier Coronavirus FN

Alles zum Thema

Dossier Schlachthof Tauberbischofsheim

Alles zum Thema

Rätsel



Rätselfreunde und Denksportler finden hier täglich neue Herausforderungen:

Schwedenrätsel (Kreuzworträtsel)

Sudoku

 

AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1