AdUnit Billboard
„Mitmachkonzert“

MVS-Safari eine „Gute-Laune-Tour“

„Tief im Dschungel, im Schwoamer Dschungel – der MVS goes wild!“: Auf Safari befanden sich seit März 35 Kinder, die beim Musikverein Schweinberg auf erste Tuchfühlung mit der Musik und den Instrumenten gegangen waren. Zum ...

Veröffentlicht
Von 
Adrian Brosch
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Sein Markenzeichen ist die Baseballmütze

Schwäbisch Hall: Noch Karten für Mark Forster erhältlich

Bekennender Anhänger des 1. FC Kaiserslautern

Veröffentlicht
Von 
pm
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Ehrung im Gemeinderat Rosenberg

„Vorbild für die Gesellschaft“

Eine Ehrung, wie sie Roland Hambrecht aus Sindolsheim durch Bürgermeister Ralph Matousek in der Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch erhielt, ist etwas ganz Besonderes: Der mutige Bürger wurde als Lebensretter ausgezeichnet. ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Ferien

Buchen: Sommerlager droht das Aus

Das Sommerlager der Seelsorgeeinheit Buchen droht auch in diesem Jahr auszufallen. Denn bisher haben sich nur 20 bis 25 Teilnehmer angemeldet, nötig wären mindestens 40. „Bis zum Jahr 2019 war das Sommerlager oft ausgebucht“, ...

Veröffentlicht
Von
Martin Bernhard
Mehr erfahren
Touristikgemeinschaft Liebliches Taubertal

Drei besondere Touren für Pedelecs

Das Jahr 2022 steht beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ ganz im Zeichen des E-Bikes. Main-Tauber-Kreis. Es sind einige Veranstaltungen rund um das Thema Radfahren geplant. Unter anderem wurden in Zusammenarbeit mit den ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Servicebereich (ID 147) für Werbung geeignet

Schwerpunkt Serie „Hier genieße ich”

Alles zum Thema
AdUnit HalfpageAd
Download kostenlos

News-App

Die neue News-App der FN: Nachrichten auf Ihr Smartphone – schnell und individuell!

Schwerpunkt 75 Jahre – FN on Tour

Alles zum Thema

Thema : Serie „Aufgeblüht” - Tipps rund um den Garten

  • Gartenserie „Aufgeblüht” Eine durchdachte Gartenplanung ist heute wichtiger denn je

    Eine durchdachte Gartenplanung ist heute wichtiger denn je: Da Baugrund seit Jahrzehnten teurer wird und jeder Quadratmeter Fläche viel Geld kostet, werden Gärten immer kleiner. Gleichzeitig muss der eigene Freiraum ums Haus heute viel mehr Bedürfnisse erfüllen, zum Beispiel als Spielfläche für die Kinder, schattiger Sitz- oder Liegeplatz, mit blühenden Beeten, einem Naschgarten, einem Pool, einer Draußenküche oder wenigstens einem Grillplatz – und natürlich mit Privatsphäre. Denn sie macht den Garten zu einem sicheren und geschützten Raum, der einen zur Ruhe kommen lässt und Geborgenheit gibt. Doch je kleiner der Garten, umso größer ist die Herausforderung, auf attraktive Weise Privatsphäre zu schaffen. Hecken zum Verstecken Wer keine toten Mauern oder hölzerne Wände aus dem Baumarkt im Garten haben möchte, kann aus einer großen Auswahl verschiedener Heckenarten wählen. Die praktischen Formalisten entscheiden sich vielleicht für eine schlanke, aber hohe Efeuhecke, die an einem Drahtgerüst rankt. Damit begrenzen sie ihr Eigentum oder vielleicht nur den Sitzplatz. {element} Andere entscheiden sich für eine sommergrüne Hecke aus Hainbuchen und sind fasziniert von ihrer Herbstfärbung. Wieder andere mögen es biologisch vielfältig und pflanzen verschiedene Heckenpflanzen mit Blüten und Früchten, die im Laufe des Jahres sehr lebendige Gartenbilder schaffen. Solche Hecken brauchen allerdings Raum, wenn sie sich gut entwickeln sollen, sowie Schnittpflege. Dafür geben sie aber viel zurück und bieten außerdem Lebensraum für Vögel, Insekten, Schmetterlinge, Igel und Co. Hecken können also auch gute Beiträge zum Naturschutz sein. Sichtschutz schafft Privatsphäre Für jeden Gartenbesitzer ist es wichtig, dass es eine Stelle gibt, an der man im Sommer im Schatten sitzen und sich gemütlich unterhalten kann – ohne dass der Nachbar mithört oder man selbst Ohrenzeuge von Kindererziehung oder Streit wird. {furtherread} Auch wenn man die Menschen nebenan mag, ist ein solcher Rückzugsort bedeutsam. „Die Frage, wie man sich vor neugierigen Blicken schützen kann, hören Landschaftsgärtner sehr oft“, sagt Thomas Büchner vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). „Je nach Größe und Lage des Gartens sind selbst wir Experten gelegentlich herausgefordert. Aber manchmal hilft es schon, den Sitzplatz an eine andere Stelle im Garten zu verlegen, die vom Haus ein bisschen weiter entfernt ist. Sichtschutz sollte allerdings nicht nur in seiner Funktion betrachtet werden, sondern auch als Chance, einen Platz schön zu machen – und möglichst auch, um die Artenvielfalt im Garten zu stärken.“ Dann gibt es mit Hecken, einem Rankgitter, einer Pergola oder textilen Segeln viele Möglichkeiten, draußen im Garten einen privaten Raum zu schaffen. {element} Sichtschutz und Privatsphäre im Garten entsteht immer durch die dritte Dimension, das heißt durch die Vertikale: durch grüne „Wände“, Bäume, Spaliere und bepflanzte Rankgitter. Also durch alles, was höher ist als man selbst. Landschaftsgärtner können den Gartenraum zum Beispiel mit Heckenelementen so strukturieren, dass das Draußenzimmer vom Haus aus nicht auf den ersten Blick völlig übersehbar ist. Dann bietet das Grundstück lauschige Erholungsinseln, die gar nicht groß sein müssen: Ein Plätzchen für einen Tisch und zwei Stühle kann schon ausreichen. Wichtig ist, dass man von diesen Orten aus Schönes wahrnehmen kann - einen Teich, ein Staudenbeet, einen Obstbaum, eine Kletterrose . . . {furtherread} Intensivere Nutzung „Wir machen die Erfahrung, dass Gartenbesitzer ihre Gärten viel intensiver nutzen, wenn es lauschige Plätze gibt, die eine heimelige Atmosphäre schaffen – von früh im Frühjahr bis spät in den Herbst“, so Büchner vom BGL. „Da sitzen die Menschen auch schon mal mit Wolldecke und Mütze im Garten, weil es draußen einfach so schön ist.“ bgl

    Mehr erfahren
  • Gartenserie „Aufgeblüht” Blattläuse – Es geht schon wieder los

    Es geht schon wieder los: „Die warmen und trockenen Tage waren ideale Bedingungen für die Entwicklung von Blattläusen. Kontrollieren Sie anfällige Pflanzen und vor allem junge Austriebe“, warnen die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie. Durch die Saugtätigkeit der Blattläuse können Verkrüppelungen an den Blättern entstehen oder Krankheiten übertragen werden. Frühzeitiges Entfernen der Schädlinge beugt Pflanzenschäden vor. Im Frühjahr schlüpfen große weibliche Blattläuse aus den Wintereiern. Diese „Stammmütter“ bringen täglich etwa fünf weibliche Jungtiere zur Welt, die wiederum ohne Befruchtung und durch Lebendgeburten eine Vielzahl an weiblichen Nachkommen gebären. Eine einzelne Blattlaus lebt nur wenige Wochen. {element} Blattläuse ernähren sich von Pflanzensaft, den sie mit Hilfe von Stechborsten vor allem aus den zuckerhaltigen Leitungsbahnen von Blättern und zarten Trieben saugen. Folglich verkrüppeln und verfärben sich die zarten Triebspitzen und jungen Blätter, Knospen fallen ab. Bei starkem Befall schränken die Pflanzen ihr Wachstum ein. Durch die Saugtätigkeit besteht die Möglichkeit von Virenübertragung. Auf dem klebrigen „Honigtau“ können sich Rußtaupilze ansiedeln, deren schwarzer Belag die Assimilationsleistung der Pflanze herabsetzt. Ameisen nutzen den Honigtau als Nahrung und bauen sich Blattlauskolonien auf, die sie beschützen. {furtherread} Blasige und rot gefärbte Aufwölbungen fallen jetzt an den grünen Blättern der roten Johannisbeeren auf. Es sind grünliche Johannisbeerblasenläuse, die an den Blattunterseiten sitzen. Das Saugen des Pflanzensaftes begünstigt das Entstehen von Aufwölbungen und Verfärbungen. In der Regel stört der Befall nur das Auge. Das Wachstum der Sträucher ist nicht eingeschränkt. Starkbefall jedoch könnte zu Blattfall führen. Weiche Pflanzenzellen sind für Blattläuse besonders attraktiv. Dies ist oft nach der Überwinterung von Kübelpflanzen und Sommerpflanzen der Fall oder wenn die Pflanzen viel gedüngt wurden und dementsprechend stark wachsen. {furtherread} Es gibt 3000 Blattlaus-Arten, in Mitteleuropa 850. Manche haben einen großen Wirtspflanzenkreis, wie Pfirsichblattlaus, Hopfenblattlaus, Zitronen- und Bohnenblattlaus. Andere Blattlausarten sind wirtsspezifisch, sie treten nur an einer Pflanze auf und schädigen sie. Wenn man weitere Fragen hat, wendet man sich an das Gartentelefon (0931/98013333) oder schreibt eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de lwg

    Mehr erfahren
  • Gartenserie „Aufgeblüht” „ZAMwachsen” in Weikersheim: Gemeinsam schaffen, säen, ernten, feiern

    Es gibt viel zu tun im „ZAMwachsen“-Gemeinschaftsgarten in Weikersheim. Es wird gemeinsam geschafft, gesät, geerntet und gefeiert.

    Mehr erfahren
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/1961)

Top-Themen

Film

"Leander Haußmanns Stasikomödie" - Retrosatire mit Hirn

"Leander Haußmanns Stasikomödie" schließt dessen hintersinnige DDR-Trilogie ab - mit gewohnt bösem Witz und viel Schauspielprominenz. Der Film ist auch eine augenzwinkernde Erinnerung an die eigene Jugend.

Veröffentlicht
Von
Gebhard Hölzl
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Neues Album

Das neue Kendrick Lamar  Album"Mr. Morale & The Big Steppers": Alles für die Familie

Nach fünf Jahren ist Kendrick Lamar mit "Mr. Morale & The Big Steppers" zurück. Und therapiert damit sich selbst und die Gesellschaft. Dabei packt er die ganz großen Themen an: Missbrauch, Transsexualität, Vatersein.

Veröffentlicht
Von
Anna Suckow
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Essen und Trinken

Per Schiffchen in den Mund

Warum Essen immer auf dem Teller servieren? In kleinen Schiffen aus halbierter Ananas, Aubergine oder Spitzpaprika schmecken einige Gerichte noch viel aufregender – denn das Auge isst mit

Veröffentlicht
Von
Julia Felicitas Allmann
Mehr erfahren
Literatur

Wie Leïla Slimani mit dem Schweigen spielt

Die französische Schriftstellerin Leïla Slimani erzählt in „Der Duft der Blumen bei Nacht. Winterjasmin“ von einer Nacht, die sie allein in einem Museum verbracht hat

Veröffentlicht
Von
Barbara Machui
Mehr erfahren
Geheimtipp

Die duftenden Rosen von Bulgarien

Bulgarien hütet einen duftenden Schatz: In einem Tal am Fuß des Balkangebirges wachsen Damaszener-Rosen. Aus ihren Blüten wird ein kostbares Öl destilliert.

Veröffentlicht
Von
Helge Bendl
Mehr erfahren
Festplanung

Das große (Nach-)Feiern beginnt

Was verbindet Hochzeitspaare und Geburtstags-Jubilare in Corona-Zeiten? Sie alle hätten in den letzten zwei Jahren viel Grund zum Feiern gehabt! Doch die Pandemie machte ihnen einen Strich durch die Planung. Kein Wunder, dass ...

Veröffentlicht
Von
Katja Sponholz
Mehr erfahren

Was können wir noch besser machen?

Auf diesen Seiten unseres neuen Portals heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen - abseits des hektischen Alltags.

Schreiben Sie uns gerne, was Ihnen gefällt, was Sie vermissen oder was wir noch besser machen können:

red.tbb@fnweb.de

AdUnit Rectangle_1
3. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1950)

Treffen

Internationaler ME/CFS-Tag am 12. Mai

Internationaler ME/CFS-Tag: Für Betroffene wird selbst Zähneputzen zum Kraftakt

ME/CFS ist eine seltene Krankheit – sie schränkt die Betroffenen extrem ein und verkürzt die Lebenserwartung. An diesem Donnerstag ist internationaler ME/CFS-Tag.

Veröffentlicht
Von 
Inge Braune
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Interview

Warum Sänger Thomas Quasthoff meint: "Die Regierung macht einen guten Job“

Nach Ansicht des Sängers Thomas Quasthoff macht die Regierung von Bundeskanzler Olaf Scholz einen "unglaublichen Job". "Keine Regierung der Welt hätte sich so einen Anfang gewünscht", sagte er im Interview.

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Schwerpunkt Corona-Kolumne

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2
4. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1951)

Erleben

Schwetzinger Festspiele

Dirigent Reinhard Goebel exerziert in Schwetzingen

Sein Dirigat steht für Kunst in Kampfanzug mit Kummerbund: Alte-Musik-Experte Reinhard Goebel hat mit dem SWR-Orchester in Schwetzingen Werke von Rameau, Johann Christian Bach und Mozart präsentiert.

Veröffentlicht
Von
Hans-Günter Fischer
Mehr erfahren
Reisezeit

Spielspaß statt Stress: Der erste Urlaub mit Baby - Tipps für junge Eltern

Der erste Urlaub mit Nachwuchs ist aufregend. Welche Ziele eignen sich für junge Familien? Was muss man einpacken? Was man beachten sollte, weiß Hausarzt Dr. Duc-Chung Bui, selbst Vater von drei Kindern.

Veröffentlicht
Von
Tanja Capuana-Parisi
Mehr erfahren
Mehr anzeigen
3 für 1

Angebot Garten-Tipps im FN+ Abo

Alles rund um den Garten und alle regionalen Nachrichten stehen Ihnen im SZ+ Abo zur Verfügung - auch in unserer News App. Jetzt nur kurz: 1 Monat zahlen, 3 Monate lesen und nichts mehr verpassen!

AdUnit Rectangle_3

Thema : Unsere Spiele-Tipps gegen Langeweile

  • Die 20 besten Spiele des 21. Jahrhunderts (14) Die Jagd nach Preziosen: Splendor

    Rubine, Smaragde, Diamanten: In Splendor tauchen die Spielenden in die Rolle wohlhabende Händler der Renaissance  und tauschen ihre Edelsteine - mit Taktik. Ein optisch und haptisch gelungenes Kartenspiel.

    Mehr erfahren
  • Die 20 besten Spiele des 21. Jahrhunderts (13) Flügelschlag - Fünf Spieler werden zu Hobby-Ornithologen

    Es heißt, der Flügelschlag eines Schmetterlings am Amazonas kann einen Sack Reis in China zum Umfallen bringen. Oder so ähnlich … Dann dürfte dieses Spiel das Potenzial haben, ganze Reisfelder in Fernost zu beeinflussen.

    Mehr erfahren
  • Die 20 besten Spiele des 21. Jahrhunderts (12) Spiele-Tipps in Serie: Roll to the Top - Laminate

    Unser Brettspiel-Spezialist Uwe Schwab stellt die 20 besten Spiele der vergangenen 20 Jahre vor: Wer klettert am schnellsten zur Spitze? Das Spiel "Roll to the Top - Laminate" verspricht Würfelspaß.

    Mehr erfahren
5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/2082)

Gesehen, gehört & gelesen

Literatur

Wie Leïla Slimani mit dem Schweigen spielt

Die französische Schriftstellerin Leïla Slimani erzählt in „Der Duft der Blumen bei Nacht. Winterjasmin“ von einer Nacht, die sie allein in einem Museum verbracht hat

Veröffentlicht
Von 
Barbara Machui
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos7
Literatur

Eine andere Gegenwart

In den Jahren nach seinem preisgekrönten Roman-Erstling „Der Turm“ hat Uwe Tellkamp zuweilen schon in den geplanten Nachfolger „Lava“ blicken lassen. Mehrfach verschoben, ist der Roman „Der Schlaf in den Uhren“ nun erschienen. ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Film

"Leander Haußmanns Stasikomödie" - Retrosatire mit Hirn

"Leander Haußmanns Stasikomödie" schließt dessen hintersinnige DDR-Trilogie ab - mit gewohnt bösem Witz und viel Schauspielprominenz. Der Film ist auch eine augenzwinkernde Erinnerung an die eigene Jugend.

Veröffentlicht
Von
Gebhard Hölzl
Mehr erfahren
Roman

Was ist fiktiv und was real?

Vor vier Jahren haben sie sich zum ersten Mal getroffen und saßen in einem Stuhlkreis. Seither arbeiten sie ehrenamtlich beim Sorgentelefon in Berlin mit, machen Nachtschichten, wechseln sich ab, um Ratsuchenden, Einsamen, ...

Veröffentlicht
Von
Georg Patzer
Mehr erfahren
Kino

Pan Nalins „Das Licht, aus dem die Träume sind“

Der warmherzige, teils autobiografische Film "Das Licht, aus dem die Träume sind" des indischen Regisseurs Pan Nalin erzählt eine liebenswürdige Coming-of-Age-Geschichte und ist eine Liebeserklärung an die Magie des Kinos.

Veröffentlicht
Von
Wolfgang Nierlin
Mehr erfahren
Mehr Reviews

"Gehört": Aktuelle Alben

Woche für Woche bespricht die Kulturredaktion des Mannheimer Morgen aktuelle Alben und vergibt 1 bis 6 Sterne. Welche Musik sollte in die Playlist, den Plattenschrank oder das CD-Regal und welche kann ungehört bleiben? – Die Plattenkritiken in der Rubrik „Angehört“ geben die Antwort.

Netflix, Amazon Prime, Sky, Disney+ oder auch die Mediatheken der TV-Sender: Damit Sie kein Serien-Highlight mehr verpassen, finden Sie die wichtigsten Neuerscheinungen unter Streaming und Heimkino.

Empfehlungen der Redaktion

Freizeittipps Eintauchen in unsere Region – Mit den spannendsten Themenführungen

Lust auf eine Zeitreise in die Vergangenheit oder wollen Sie einfach mehr über unsere charakteristischen Orte und Wahrzeichen erfahren? All das gibt es hautnah zu erleben, hier einige Empfehlungen der Redaktion.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
11
Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/1953)

Genießen

In der Pfalz produziert

Ludwigshafener Rapper Apache 207 bringt eigenen Wein heraus

Der Name „Niederfelder – Too sad to disco Cuvée“ ist angelehnt an Apaches letztes Album. Die Release-Party will der Rapper auch selbst besuchen.

Veröffentlicht
Von 
Julia Brinkmann
Mehr erfahren
Tipps

Gesund und exotisch: so vielseitig ist Ingwer

Die scharfe Knolle ist in der Zubereitung unkompliziert – doch wie schält man Ingwer am besten? Und was kann man tun, wenn zu viel Ingwer im Essen gelandet sind? Expertinnen kennen die Antworten.

Veröffentlicht
Von
Julia Felicitas Allmann
Mehr erfahren
Essen und Trinken

Nachwuchs an die Macht!

Kochen ist eine Kunst. Kochen ist ein Kulturgut, das von Generation zu Generation weitergegeben werden sollte. Und daher gehört es zu meinen wichtigsten Aufgaben, die Kochkultur dem Nachwuchs zu übermitteln. Durch meine ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Rätsel

Rätselfreunde und Denksportler finden hier täglich neue Herausforderungen:

Schwedenrätsel (Kreuzworträtsel)

Sudoku

 

7. Block für Werbung geeignet (10. echter Block 10014/1952)

Machen

Mit Spaß die Stadtkirchen-Sanierung unterstützen

Weikersheim: In Bewegung kommen – für einen guten Zweck

Läufer aller Altersklassen am Sonntag, 26. Juni zum Mitmachen aufgerufen

Veröffentlicht
Von 
wrf/mrz
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos9
Für's Klima in die Pedale treten

Adelsheim: Stadtradeln geht in die nächste Runde

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Adelsheim ist vom 4. Juni bis zum 24. Juni nun zum dritten Mal wieder mit von der Partie.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Klimaschutz

Beim „Stadtradeln” Fahrrad-Kilometer für Main-Spessart sammeln

Bereits zum siebten Mal beteiligt sich der Landkreis an der Aktion „Stadtradeln“. Damit soll das Radfahren als klimafreundliche Art der Mobilität gestärkt werden. Vom 21. Mai bis 10. Juni heißt es: „Fahrrad-Kilometer für ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
An Ostern

Creglingen: Pfadfinder gestalten Kreuzweg

Wie werden die Karwoche und Ostern in der Kirchengemeinde Creglingen und der Verbundkirchengemeinde Herrgottstal und Rimbachtal begangen? Ein Überblick. Am Gründonnerstag feiert die Kirchengemeinde Creglingen Gottesdienst mit ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Garten-Kolumne

Tomaten im Topf anbauen

Kleine Tomatensorten wachsen prima in Eimern, Blumentöpfen oder Balkonkästen. Was Hobbygärtner jedoch dabei beachten sollten, verrät Expertin Melanie Grabner.

Veröffentlicht
Von
Daniela Hoffmann
Mehr erfahren
Die 20 besten Spiele des 21. Jahrhunderts (10)

Terraforming Mars - Leben auf einem anderen Planeten möglich machen

Beim strategischen Brettspiel "Terraforming Mars" geht es darum, den Mars bewohnbar zu machen. Doch dafür müssen zunächst Technologien aufgebaut werden. Spieletester Uwe Schwab hat sich das genauer angeschaut.

Veröffentlicht
Von
Uwe Schwab
Mehr erfahren
Die 20 besten Spiele des 21. Jahrhunderts (9)

Heckmeck am Bratwurmeck - Würfelspiel mit Schadenfreude

Bratwürmer müssen gegrillt werden, das ist Ziel des Spiels "Heckmeck am Bratwurmeck". Doch ganz so einfach ist es nicht. Der besondere Reiz des Spieles ist der Ärgerfaktor.

Veröffentlicht
Von
Uwe Schwab
Mehr erfahren
Großstadt

Politik plus Pomp = Paris

Die Metropole steht gerade im Zentrum spannender Ereignisse. Wer sich dafür weniger interessiert, kann Hotspots wie die Champs-Elysées oder den Louvre genießen.

Veröffentlicht
Von 
Konstantin Groß
Mehr erfahren
Machen

Politik plus Pomp = Paris

Die französische Metropole steht gerade im Zentrum spannender Ereignisse. Wer sich dafür weniger interessiert, der kann natürlich wie eh und je traditionelle Hotspots wie die Champs-Elysées oder den Louvre genießen

Veröffentlicht
Von
Konstantin Groß
Mehr erfahren
Machen

Immer der Nase nach

Bulgarien hütet einen duftenden Schatz: In einem Tal am Fuß des Balkangebirges wachsen Damaszener-Rosen. Aus ihren Blüten wird ein kostbares Öl destilliert.

Veröffentlicht
Von
Helge Bendl
Mehr erfahren
Mehr anzeigen

Blogs - Familie & Garten



 

Wo Grün wächst, entstehen Lieblingsplätze. Auf dem Balkon. Im Garten. Auf Fensterbänken. Im Garten-Blog „Mein grünes Leben“ gibt’s Neues aus Daniela Hoffmanns - bisweilen etwas wilden - Familiengarten sowie Tipps und Deko-Ideen.

Zum Blog „Mein grünes Leben

 

Fitness-Videos

Lokales Bettina Ungemach bringt Bewegung in den Alltag

Bettina Ungemach aus Schwetzingen ist Physio-Coach. Sie hat Moyobo-Fitness gegründet, die smarte Gesundheitslösung, die individuell auf jeden abgestimmt ist. Sie hält hier ein paar Tipps für mehr Fitness im Alltag bereit.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
8. Block für Werbung geeignet (12. echter Block 10014/1963)

Denken und Fühlen

Zeitzeichen

Nachhaltig

Als vor über 20 Jahren vom längst nicht mehr wohlgelittenen damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder der Auftrag für Kultur und Medien mit dem Titel eines Staatsministers (und später auch einer Staatsministerin) ausgestattet ...

Veröffentlicht
Von
Thomas Groß
Mehr erfahren
Zeitzeichen

Ein Bier auf die Nato!

Bier und Schnaps sind ebenso wenig dasselbe wie Hochprozentiges und der Dienst. Etwas komplexer wird die Sache, wenn es um ein Bier und Finnlands Wunsch, der Nato beizutreten, geht. Unser Kolumnist bringt Licht in die Sache.

Veröffentlicht
Von
Thomas Groß
Mehr erfahren
Weitere Kolumnen

"#mahlzeit" - die Kolumne



Jeden Freitag, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir Ihnen die literarische Kolumne „#mahlzeit“ von Stefan M. Dettlinger. Erzählerisch und humoristisch diskutiert er darin bei Tischgesprächen über Gott und die Welt, über Religion, Kunst, Kulinarik, Kultur, Politik und Philosophie. Dettlinger, seit 2006 Kulturchef dieser Redaktion, lehrte Medienpraxis an der Musikhochschule Mannheim. Seit der Jugend schreibt er literarisch und publizierte 2016 den Roman „Linds letzte Laune“.

Mehr #mahlzeit(en)

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1