Newsticker Odenwald-Tauber

Geldwirtschaft Sparkasse Tauberfranken und Volksbank Main-Tauber: Aus Konkurrenten werden Partner

Sparkasse Tauberfranken und Volksbank Main-Tauber nutzen künftig eine Filiale in Großrinderfeld gemeinsam. Die Sparkassen-Filialen in Urphar und Petershof in Bad Mergentheim werden geschlossen.

Veröffentlicht
Von 
Harald Fingerhut
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet

Diskussion neu entfacht So steht’s um die Hardheimer Ortsumgehung wirklich

CDU-Politiker haben in einer Online-Diskussion das Thema „Ortsumgehung Hardheim“ wieder zum Leben erweckt. Die FN blicken auf die Historie und darauf, wie es aktuell wirklich aussieht.

Veröffentlicht
Von 
Maren Greß und Michael Fürst
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1

Öffnung des Einzelhandels Freude und Unverständnis liegen nah beieinander

Der Einzelhandel darf wieder öffnen. Darüber freuen sich auch die Ladenbesitzer und Kunden in der Buchener Fußgängerzone. Buchen. Die Freude bei den Einzelhändlern in Buchen ist groß. Nach rund elf Wochen, in denen Verkaufsräume ...

Veröffentlicht
Von
Marcel Sowa und Nicola Beier
Mehr erfahren

Covid-19 Main-Tauber-Kreis: Erstmals über 1000 Impfungen innerhalb einer Woche

Ein neuer Fall einer Coronavirus-Infektion wurde am Montag im Main-Tauber-Kreis bestätigt. „Die betroffene Person lebt im Gebiet der Stadt Niederstetten, ist Kontakt zu einem bereits bekannten Fall und befindet sich in häuslicher ...

Veröffentlicht
Von
lra/Bild: dpa
Mehr erfahren

Doppel-Bahnübergang Königshofen DB steht Beseitigung „positiv gegenüber“

Die Deutsche Bahn (DB) steht einer Beseitigung des Doppelübergangs in Königshofen positiv gegenüber. Und auch das Stuttgarter Regierungspräsidium wird jetzt aktiv. „In den vergangenen Jahren hat die Bahn gemeinsam mit den ...

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren

Rohbau des „Campus am Taubergrund“ abgeschlossen Baustellenbesichtigung statt Richtfest

Ein „Campus am Taubergrund“ entsteht in Edelfingen. Kindergartenneubau sowie die Sanierung und Erweiterung der Grundschule sollen bis zum Jahresende weitgehend abgeschlossen sein. Edelfingen. Für fünf Gruppen ist der ...

Veröffentlicht
Von
Peter Keßler
Mehr erfahren

Lokales Erleichterung in Bad Mergentheim: Wildpark hat wieder geöffnet

Bad Mergentheim, 08.03.2021: Die Entscheidung der Regierung für regionale Lockerungen des Corona-Lockdowns bietet auch für Zoos und Tierparks die Chance für eine Wiedereröffnung. Der zweite Lockdown hat damit auch im Wildpark Bad ...

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Basketball Der nächste Schritt in Richtung zehn Saisonsiege?

Die Situation im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga entzerrt sich für die meisten Vereine von Spieltag zu Spieltag. Mit jeder weiteren Niederlage der beiden Kellerkinder Rasta Vechta und JobStairs Gießen 46ers verbessert ...

Veröffentlicht
Von
Paul V. Brandenstein
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1
Servicebereich (ID 127) für Werbung geeignet

Dossier Landtagswahl Baden-Württemberg

Alles zum Thema

Meistgelesene Artikel

  1. Läden und Museen dürfen öffnen

    <p>Dürfen die Geschäfte an diesem Montag wieder öffnen? Das war am Sonntag zunächst nicht klar. Denn dem Landratsamt, in dessen Entscheidungskompetenz das Thema nach den Bund-Länder-Beschlüssen vom Mittwoch fällt, lag die entsprechende Verordnung des Landes am Morgen noch nicht vor.</p> <p>Doch um 14 Uhr war alles klar, die Verordnung war da und zugleich meldete das Gesundheitsamt für den Sonntag keine Neuinfektionen.</p> <h3>Bedingungen erfüllt</h3> <p>Damit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz auch weiter unter 50 – zwar nur knapp, aber bereits seit mehreren Tagen. Damit sind die Bedingungen für eine Öffnung erfüllt.</p> <p>Das Landratsamt stellte „unverzüglich die stabile Unterschreitung der Inzidenzschwelle von 50“ fest. Deshalb greifen ab Montag, 8. März, weitreichende Lockerungen der Corona-Regeln: Einzelhändler, Läden und Märkte können ihre Türen wieder komplett öffnen – unter Einhaltung der Maskenpflicht, Begrenzung der Kundenzahl auf einen Kunden pro zehn Quadratmeter für die ersten 800 Quadratmeter Verkaufsfläche und einem weiteren Kunden für jede weiteren 20 Quadratmeter.</p> <p>Auch Museen, Galerien, Gedenkstätten und Zoos können wieder Besucher ohne vorherige Buchung empfangen, allerdings müssen die Kontaktdaten registriert werden.</p> <p>Kontaktarmer Sport im Freien ist auch wieder möglich, solange die Gruppen nicht größer als zehn Personen sind.</p> <p>Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen können Einzelunterricht und Unterricht für Gruppen von bis zu fünf Kindern bis einschließlich 14 Jahren anbieten. Das gilt nicht für Ballett- und Tanzschulen.</p> <h3>Händler in Startlöchern</h3> <p>Bevor „grünes Licht“ vom Landratsamt kam, waren einige Einzelhändler der Region am Samstag schon einen Schritt weiter gegangen: Ein Bekleidungsgeschäft in Mosbach wies in seinem Schaufenster darauf hin, dass die Kunden ab Montag wieder willkommen sind. Wäre die Inzidenz für eine Öffnung zu hoch gelegen, hätte man sich eben wieder auf „click und meet“ beschränken müssen, so der Inhaber.</p> <p>Weiter gab das Landratsamt bekannt, dass die Lockerungen mit zeitlichem Vorlauf von zwei Werktagen wieder beendet werden, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage in Folge die Schwelle von 50 überschreitet. Der Kreis informiert tagesaktuell auf seiner Webseite, ob die Lockerungen gelten. Das Gesundheitsamt appellierte, die Hygieneregeln weiter streng zu beachten.</p> <h3>Weiter Abstand halten</h3> <p>Denn bei einem möglichen Anstieg der Infektionszahlen drohe das „unweigerliche Zurücknehmen der Lockerungen“.</p> <p>Im Main-Tauber-Kreis liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 67,2. Damit kommt eine Lockerung dort noch nicht in Frage. <i>sab</i></p>

    Veröffentlicht
    Von
    Sabine Braun
    Mehr erfahren
  2. 18 neue Coronavirus-Infektionen - Inzidenz steigt auf 47,3

    <p>Die Zahl der Coronavirus-F&auml;lle im Neckar-Odenwald-Kreis ist auf 4.368 gestiegen. Am Samstag hat das Landratsamt 18 neue Infektionen best&auml;tigt. Aktuell sind 117 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 47,3 gestiegen. Die grafisch aufbereiteten Zahlen finden Sie <a href="https://www.fnweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-coronavirus-so-viele-faelle-sind-im-neckar-odenwald-kreis-bekannt-_arid,1640597.html">hier</a>.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
  3. Bald kann man sich in der Innenstadt kostenlos testen lassen

    <p>Die Stadt Buchen hat ein weiteres kommunales Schnelltestzentrum eingerichtet. Es befindet sich in der Innenstadt beim Stadtturm in der ehemaligen Otto-Versand-Agentur im Haus „Rudolf“. Es soll am Dienstag, 9. März, seinen Betrieb aufnehmen. Sobald die Genehmigung vom Land vorliegt, kann sich dort jeder ein Mal pro Woche kostenlos testen lassen.</p> <h3>Leerstehendes Gebäude genutzt</h3> <p>Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hatte Ende vergangene Woche angekündigt, dass ab dem 8. März jede Bürgerin und jeder Bürger einmal pro Woche anlasslos und kostenlos einen Schnelltest machen lassen kann. Daraufhin haben die Stadt Buchen mit Bürgermeister Roland Burger und der DRK-Kreisverband Buchen mit seinem Geschäftsführer Steffen Horvath schnell gehandelt. Am Freitag ließen sie rund 6000 Schnelltests aus der Notfallreserve des Landes in Heidelberg abholen. Schnell wurde das leerstehende Ladengeschäft am Stadtturm zur Teststation umfunktioniert. Am Samstagvormittag präsentierten Roland Burger und Steffen Horvath dieses der Presse. Viel zu sehen ist dort nicht: Tische, Stehtisch, Stühle, eine Infrarot-Heizpaneele an der Decke sowie einige Kartons mit Schnelltests. Am Montag will man die EDV-Anlage installieren, um erfolgte Tests dokumentieren zu können. Am Dienstag soll es dann mit dem Testen losgehen, allerdings nach jetzigem Stand der Dinge noch nicht für jeden. Denn eine Verordnung, dass jeder sich ein Mal pro Woche auf Kosten des Landes wird testen lassen können, liegt noch nicht vor. Doch in Coronazeiten kann sich das zuweilen rasch ändern, wie Bürgermeister Burger süffisant anmerkte, manchmal am Vorabend des angekündigten Termins.</p> <p>Umso wichtiger ist es also, vorbereitet zu sein. Nach aktuellem Stand dürfen nur bevorrechtige Personen sich kostenlos testen lassen, zum Beispiel Lehrer, Mitarbeiter in Kindertagesstätten, Pflegepersonal oder pflegende Angehörige. Alle anderen müssen den Test bezahlen. Dieser kostet derzeit beim DRK Buchen 25 Euro. Ein weiteres Testzentrum befindet sich beim DRK in der Henry-Dunant-Straße. Wer sich in dem neuen Testzentrum am Stadtturm testen lassen will, sollte sich ab Dienstag online unter https://schnelltest.drk-kv-buchen.de anmelden. Sollten Kapazitäten frei sein, kann man auch spontan zum Testen kommen.</p> <p>Vor Ort füllt man ein Formular mit seinen persönlichen Daten aus. Man wird vor der Tür, also im Freien, getestet. Bis das Testergebnis vorliegt, vergehen etwa 15 Minuten. Es ist daran gedacht, das Testergebnis über eine Kurznachricht auf das Smartphone des Getesteten zu übermitteln. Sollte der Test positiv ausfallen, informiert das DRK das Gesundheitsamt darüber.</p> <p>In diesem Fall muss sich der Getestete einem PCR-Test unterziehen, zum Beispiel bei seinem Hausarzt. Eine Bescheinigung über ein negatives Schnelltestergebnis stellt das DRK nur auf Wunsch aus. Nach dem Stufenplan zu Lockerungen der Ministerpräsidentenkonferenz von vergangener Woche soll man ab dieser Woche körpernahe Dienstleistungen zum Teil nur dann in Anspruch nehmen können, wenn man einen tagesaktuellen negativen Test vorweisen kann.</p> <p>Das Testzentrum am Stadtturm hat montags bis samstags von 9.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet und wird von einem DRK-Mitarbeiter besetzt sein. „Eine Person macht alles“, erläuterte Steffen Horvath. In Firmen habe man auf diese Weise in einer Stunde 60 bis 70 Leute getestet. „Wir als Stadtverwaltung sehen in weiteren Testmöglichkeiten die Chance, die Innenstadt, die seit einem Jahr ganz besonders unter Corona leidet, zu stärken“, sagte Bürgermeister Burger. „Ich gehe davon aus, dass bald der Rest der Welt hier auch getestet werden kann.“ Damit die Tests dann ausreichen, habe die Stadt bereits weiteren Bedarf beim Land angemeldet. Der DRK-Kreisverband Buchen testet mit seinen Mitarbeitern schon seit einigen Monaten Menschen von Pflegeeinrichtungen und in Firmen. Mobile Teams seien an rund 90 Stationen in der Woche im Einsatz, sagte Horvath. <i>mb</i></p>

    Veröffentlicht
    Von
    mb
    Mehr erfahren
  4. Keine neue Coronavirus-Infektion - aktuelle Fallzahlen auf Gemeindeebene

    <p>Die Zahl der Coronavirus-F&auml;lle im Neckar-Odenwald-Kreis liegt unver&auml;ndert bei 4.368. Am Montag hat das Landratsamt keine neue Infektion best&auml;tigt. Aktuell sind 72 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 43,9 gesunken. Die grafisch aufbereiteten Zahlen finden Sie <a href="https://www.fnweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-coronavirus-so-viele-faelle-sind-im-neckar-odenwald-kreis-bekannt-_arid,1640597.html">hier</a>.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
  5. Keine neue Coronavirus-Infektion - Inzidenz sinkt auf 45,3

    <p>Die Zahl der Coronavirus-F&auml;lle im Neckar-Odenwald-Kreis liegt unver&auml;ndert bei 4.368. Am Sonntag hat das Landratsamt keine neue Infektion best&auml;tigt. Aktuell sind 117 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 45,3 gesunken. Die grafisch aufbereiteten Zahlen finden Sie <a href="https://www.fnweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-coronavirus-so-viele-faelle-sind-im-neckar-odenwald-kreis-bekannt-_arid,1640597.html">hier</a>.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
AdUnit urban-sidebar1
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/1886)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im FN-Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im FN-Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2

Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken Main-Tauber-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Wie viele Coronavirus-Fälle wurden in der Region registriert? Wir geben einen Überblick über die bestätigten Fälle im Main-Tauber-Kreis. Die Zahlen werden laufend aktualisiert.

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer
Mehr erfahren

Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken Neckar-Odenwald-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Wie viele Coronavirus-Fälle wurden in der Region registriert? Wir geben einen Überblick über die bestätigten Fälle im Neckar-Odenwald-Kreis. Die Zahlen werden laufend aktualisiert.

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer
Mehr erfahren
AdUnit urban-native2
Weitere Service-Artikel zum Coronavirus

Dossier Coronavirus FN

Alles zum Thema

Newsletter-Anmeldung

3. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/1820)

Lokalnachrichten

Falsche Polizeibeamte machen Beute Seniorin um 10 000 Euro betrogen

Eine Seniorin wurde vergangene Woche von Betrügern um 10 000 Euro ihres Ersparten gebracht. Die Frau wurde am Mittwochvormittag mehrfach von vermeintlichen Polizeibeamten angerufen, die ihr vormachten, dass ihr Geld auf der Bank ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile3

Bundeswehr unterstützt in der Corona-Pandemie „Motivation der Soldaten ist hoch“

Die Bundeswehr unterstützt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Bandbreite der Unterstützung durch die Truppe ist groß. Aktiv ist hier auch das Logistikbataillon 461 aus Walldürn. Die Palette reicht dabei von der ...

Veröffentlicht
Von
Ralf Marker
Mehr erfahren

Wertheimer Frauenverein weicht in virtuellen Raum aus Video-Hommages an beeindruckende Frauen produziert

Wer sich an die vielen besonderen Frauenfeste zum Weltfrauentag am 8. März erinnert, die der Frauenverein gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle der Stadt in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt hat, mag enttäuscht ...

Veröffentlicht
Von
nads
Mehr erfahren
AdUnit urban-native3
Weitere Lokalnachrichten

Das aktuelle Wetter in Tauberbischofsheim

Bedingung:
bedeckt
Aktuelle Temperatur:
5°C
Tiefsttemperatur:
-1°C
Höchsttemperatur:
5°C
AdUnit urban-sidebar2

So erreichen Sie uns

Anschrift

Fränkiche Nachrichten Verlags-GmbH
Schmiederstraße 19
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341/830
E-Mail: Zum Kontaktformular

Chefredaktion: Dieter Schwab (E-Mail)

Redaktionsleitung: Fabian Greulich, Tauberbischofsheim/ Regionales (E-Mail), Olaf Borges, Bad Mergentheim (E-Mail), Michael Fürst, Buchen/Sport (E-Mail)

Redaktion

Bad Mergentheim: Sascha Bickel, Arno Boas, Olaf Borges, Bettina Semrau, Michael Weber-Schwarz (E-Mail)

Buchen: Nicola Beier, Sabine Braun, Michael Fürst, Maren Greß, Daniela Käflein, Ralf Marker, Melanie Müller, Ralf Scherer, Marcel Sowa (E-Mail)

Tauberbischofsheim: Heike von Brandenstein, Harald Fingerhut, Fabian Greulich, Sabine Holroyd, Susanne Marinelli, Klaus T. Mende, Diana Seufert (E-Mail)

Wertheim: Heike Barowski, Katharina Buchholz, Elisa Katt, Gerd Weimer (E-Mail)

Regional-/Lokalsport: Paul von Brandenstein, Michael Fürst (E-Mail)

Sonderthemen: Christian Bach, Barbara Kurz, Angela Meglio-Fritzmann (E-Mail)

Redaktionssekretariat: Waltraud Huhn (E-Mail)

Videos aus der Region

Lokales Doppelter Bahnübergang sorgt in Königshofen für Wartezeiten

Lauda-Königshofen, 05.03.2021: Beim doppelten Bahnübergang in Königshofen kommt es immer wieder zu heftigen Rückstaus und zeitlichen Verzögerungen. Jetzt hat sich das Bundesministerium in Berlin eingeschalten und will Lösungen ...

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1822)

Meinung - Kommentare

Kommentar Steilvorlage jetzt nutzen

Michael Fürst über Vorstöße der Politiker zur Ortsumgehung

Veröffentlicht
Von 
Michael Fürst
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile4
AdUnit urban-mobile4

Kommentar Testveranstaltung im Rosengarten als Signal der Hoffnung

"MM"-Redakteur Peter W. Ragge meint, dem Rosengarten gebührt Annerkennung für das Test-Konzert. Von Mannheim kann damit ein Signal ausgehen.

Veröffentlicht
Von
Peter W. Ragge
Mehr erfahren

Jörg Quoos Masken-Affäre: Spendet das Geld!

Jörg Quoos findet, dass die Selbstbedienung zweier Abgeordneter bei Geschäften mit Corona-Masken gefährlich für die Union ist.

Veröffentlicht
Von
Jörg Quoos
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

... Kommentare aus unseren Redaktionen

... Ihre Leserbriefe

Thema : Die neuen digitalen Fränkischen Nachrichten

  • In eigener Sache "Leben" - neue Perspektiven für die Region Odenwald-Tauber

    Momente des Glücks? Der Ruhe? Weinen, lachen und bangen ...? Neue Ecken entdecken? Im „Leben“ erwarten Sie Inhalte, die ihr Leben in der Region Odenwald-Tauber abwechslungsreicher zu gestalten und neue Dinge auszuprobieren.

    Mehr erfahren
  • In eigener Sache Unser neues Portal: Mehr Überblick und Klarheit

    Aufgeräumter, klarer, schneller – wir haben unseren digitalen Auftritt neu gestaltet. Herzlichen willkommen und viel Spaß beim Surfen in den neuen Fränkischen Nachrichten!

    Mehr erfahren
5. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1887)

Sport

Sport BVB hofft auf längeren Verbleib in Europa

Dortmund (dpa) - In den vergangenen beiden Jahren war das Achtelfinale der Champions League für Borussia Dortmund Endstation.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile5

Sport Italien gegen Neuseeland im America's Cup

Auckland (dpa) - Drei Jahre Vorbereitung, zwei Teams, ein Traum: Wenn am Mittwochmorgen um 4.15 Uhr vor Auckland in Neuseeland der erste Startschuss zum 36. Duell um den America's Cup fällt, steht für beide Crews viel auf dem ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Sport Fußball-Bundesliga mit Umsatz-Einbruch wegen Corona-Krise

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fußball-Bundesliga hat in der vergangenen Saison wegen der Corona-Krise einen Umsatz-Rückgang von mehr als 217 Millionen Euro verzeichnen müssen.

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Niederlage gegen Heidenheim Diese brennenden Fragen müssen die Würzburger Kickers schnell beantworten

Der FC Würzburger Kickers hat mit dem 1:2 gegen den 1. FC Heidenheim seine 17. Saisonniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga kssiert. Der Abstieg scheint kaum mehr abwendbar. Für den Liga-Endspurt kommen indes brennende Fragen ...

Veröffentlicht
Von 
Michael Fürst
Mehr erfahren

Fechten Beate Christmann holt sich den Sieg

Der Deutsche Fechter-Bund hat wieder einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen, um seinen Athleten Wettkampf-Praxis zu ermöglichen. Die ersten "B Series" fanden in Bonn für die Degenfechterinnen und -fechter ...

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Fußball FC Würzburger Kickers

Alles zum Thema
AdUnit urban-sidebar3

Basketball s.Oliver Würzburg

Alles zum Thema

Fotostrecken

Fotostrecke Feuer beschädigt drei Wohnhäuser in Großeicholzheim

Nach einem Brand in einer Scheune im Ortszentrum von Großeicholzheim griffen die Flammen rasch auf drei anliegende Wohnhäuser über. Die Feuerwehren aus Seckach und Buchen hatten alle Mühe, den Brand unter Kontrolle zu halten.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
21
Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (8. echter Block 10014/1593)

Politik & Wirtschaft

Politik Impfkommission: Länder verstoßen gegen Impf-Reihenfolge

Ulm/Berlin (dpa) - Das Vorgehen der Bundesländer bei den Corona-Impfungen sorgt für Diskussionen. Nach Angaben des Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, setzen sich die Länder eigenmächtig über die ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile6
AdUnit urban-mobile6

Interview „Kretschmann spielt ein doppeltes Spiel“

SPD-Oppositionschef Andreas Stoch würde nach der Wahl in Baden-Württemberg gerne mit den Grünen regieren. Dass Winfried Kretschmann auf die Werbeversuche nicht reagiert, kritisiert Stoch im Interview als „Doppelspiel“. Herr ...

Veröffentlicht
Von
Peter Reinhardt
Mehr erfahren

Wirtschaft Exporte erholen sich im Januar - Handel mit China zieht an

Wiesbaden (dpa) - Die deutschen Exporte haben zu Jahresbeginn überraschend an Fahrt gewonnen. Die Ausfuhren wuchsen im Januar um 1,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat Dezember auf ein Volumen von 98,1 Milliarden Euro, wie das ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Wirtschaftsmonitor

Wie kommt die regionale Wirtschaft durch die Corona-Krise? Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt? Wie sieht es bei den Insolvenzen aus, wie laufen die Geschäfte in der Industrie? In unserem Wirtschaftsmonitor können Sie die aktuelle Entwicklung der regionalen Wirtschaft verfolgen. Die Kennzahlen schlüsseln wir für die Städte und Landkreise der Metropolregion Rhein-Neckar auf. 

So wirkt sich die Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt in der Region aus

Zeigt sich die Corona-Krise bereits in den Firmeninsolvenzen in der Region?

Welche Auswirkung hat die Corona-Krise auf die Industrieumsätze in der Region?

Unsere Podcasts

7. Block für Werbung geeignet (10. echter Block 10014/712)

Kultur & Vermischtes

Vermischtes Pendler im Corona-Jahr: Fast einen Tag weniger im Stau

München (dpa) - Stau auf dem Weg zur Arbeit, Stau auf dem Weg nach Hause: Auch im Corona-Jahr 2020 blieb das vielen Pendlern nicht erspart, obwohl Beschränkungen und Homeoffice für deutlich weniger Verkehr sorgten.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile7

Vermischtes Große Ehre für Michelle Obama

Los Angeles (dpa) - Michelle Obama (57), Ex-First Lady der USA, wird in die «National Women's Hall of Fame» aufgenommen. «Fürsprecherin, Autorin, Anwältin und 44. First Lady der Vereinigten Staaten - die erste Schwarze, die ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kultur Bruno Mars bittet Grammys um Auftritt

Los Angeles (dpa) - US-Popstar Bruno Mars hat die Organisatoren der Grammy Awards darum gebeten, bei der Preisverleihung mit seiner Band auftreten zu dürfen. «Liebe Grammys, wenn ihr so freundlich sein würdet, zwei arbeitslosen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kultur Academy Museum ehrt Sophia Loren und Haile Gerima

Los Angeles (dpa) -  Bei der für September geplanten Eröffnung des neuen Academy Museums in Los Angeles sollen die italienische Filmlegende Sophia Loren und der äthiopische Regisseur Haile Gerima eine besondere Ehrung erhalten.

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Dossier Nationaltheater Mannheim

Alles zum Thema
AdUnit urban-sidebar4

Verlagsangebote