Newsticker Odenwald-Tauber

Covid-19 Beratung im Main-Tauber-Kreis auch für Kultureinrichtungen

Im Main-Tauber-Kreis wurden am Wochenende insgesamt neue 74 Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt, davon 38 am Samstag und 36 am Sonntag.

Veröffentlicht
Von 
lra
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet

Wallfahrtsaison in Walldürn eröffnet Leitwort ist Zuspruch und Einladung

Einen besonderen Gottesdienst gab es in der Basilika: Dort wurde am Sonntag eine Wallfahrtssaison eröffnet, erstmals in der langen Geschichte der Wallfahrt zum Heiligen Blut.

Veröffentlicht
Von 
Ralf Marker
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1

62 neue Fälle am Wochenende gemeldet Corona-Inzidenz im Neckar-Odenwald-Kreis deutlich gestiegen

Das Gesundheitsamt des Kreises erhielt über das Wochenende insgesamt Meldung über 62 neue Fälle einer Coronainfektion. 42 am Samstag, 20 am Sonntag. Es waren keine Gemeinschaftseinrichtungen betroffen. Bei den schon bestätigten ...

Veröffentlicht
Von
mar/Bild: dpa
Mehr erfahren

Testzentren Ein Euro als Obolus für den städtischen Aufwand

Nahezu kreisweit sind Corona-Schnelltestzentren eingerichtet, nachdem jedem Bundesbürger seit dem 8. März ein solcher Antigen-Test zugesagt wurde. Konzepte und Finanzierung unterscheiden sich allerdings. Main-Tauber-Kreis. Sie ...

Veröffentlicht
Von
Heike von Brandenstein
Mehr erfahren

Pandemie Hinter den Kulissen der „besorgten“ Eltern

Im Internet gibt es eine Wertheimer Ortsgruppe des sogenannten Eltern-Netzwerks. Auf den ersten Blick handelt sich um besorgte Eltern, welche die Auswirkungen der Pandemiemaßnahmen kritisch sehen. Es steckt aber viel mehr ...

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren

Covid-19 Corona-Mutationen sind im Main-Tauber-Kreis auf Vormarsch

Insgesamt 59 Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden am Freitag im Main-Tauber-Kreis bestätigt.

Veröffentlicht
Von
lra
Mehr erfahren

Lokales Modulbau am Caritas-Krankenhaus: 10 Mio. € teures Logistikzentrum entsteht

Bad Mergentheim, 11.04.2021: Im Dezember wurde der Neubau eines Logistikzentrums am Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gestartet. Jetzt wurde die Apotheke innerhalb eines Tages nahezu komplett aufgebaut.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Flyeralarm-Chef nach 1:1 der kickers gegen Nürnberg erzürnt Thorsten Fischer fühlt sich verschaukelt und kündigt Sponsoring beim DFB

Nach erneuter Fehlentscheidung gegen die Würzburger Kickers möchte erzürnter Flyeralarm-Chef die Nationalmannschaft nicht mehr finanziell unterstützen

Veröffentlicht
Von
Michael Fürst
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1
Servicebereich (ID 127) für Werbung geeignet

Lob und Tadel Wir brauchen Ihre Hilfe

Was gefällt Ihnen, was fehlt, haben wir etwas übersehen oder vergessen? Ihr Feedback hilft uns die Webseite in Zukunft noch besser zu machen. Die Umfrage dauert nur 5 Minuten.

Meistgelesene Artikel

  1. Hinter den Kulissen der „besorgten“ Eltern

    <p>Im Internet gibt es eine Wertheimer Ortsgruppe des sogenannten Eltern-Netzwerks. Auf den ersten Blick handelt sich um besorgte Eltern, welche die Auswirkungen der Pandemiemaßnahmen kritisch sehen. Es steckt aber viel mehr dahinter.</p> <p>Wertheim. Zwischen den Kinderschuhen, die vor dem Rathauseingang drapiert sind, liegen Zettel mit Schriftzügen wie „Masken machen Kinder krank“, „Wertheim wollte eine kinderfreundliche Stadt sein. Warum ist sie es nicht?“, „Warum ist für sinnlose Tests an Gesunden Geld da, für Kindergärten aber nicht?“, „Kinder sind unsere Zukunft. Ihr macht sie gerade kaputt“, „Hört bitte auf die gesunden Menschen zu testen! P(l)andemie würde längst vorbei sein“.</p> <p>„Besorgte“ Eltern haben sie vor drei Wochen abgelegt. Es war Teil einer Aktion, die in mehreren Städten Deutschlands stattfand. Initiiert wurde sie von einem überregionalen „Eltern-Netzwerk“, das lokale Ableger hat. Die Ortsgruppen sind hauptsächlich über die Internet-Plattform Telegram organisiert. Hier gibt es eine Chatgruppe mit dem Titel „Eltern-Netzwerk Wertheim/Main-Tauber-Kreis“.</p> <h3>Öffentlich zugänglich</h3> <p>Der öffentlich zugänglichen Gruppe gehören rund 110 Mitglieder an. Etwa ein Dutzend davon sind regelmäßig aktiv. Es gibt einen „OrtsgruppenAdmin“ und auch andere Moderatoren, welche die Kommunikation steuern. Ein paar der Mitglieder haben sich mit Klarnamen angemeldet, andere bevorzugen Pseudonyme.</p> <p>Die Fränkischen Nachrichten haben in den vergangenen Tagen hunderte Beiträge der Gruppe gesichtet. Schnell wurde klar: Auf der Plattform tauschen die „besorgten“ Eltern kaum Tipps zur Förderung des Kindeswohls aus, sondern eher Falschbehauptungen, Beleidigungen und Verschwörungsmythen (siehe Grafik oben), wie man sie beispielsweise von den sogenannten Querdenkern kennt, die in Baden-Württemberg teilweise unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen. Beiträge einzelner Mitglieder lassen darauf schließen, dass es zwischen „Eltern-Netzwerk“ und Querdenkern Verbindungen gibt. Zwei der Chatgruppenmitglieder bestätigten auf FN-Anfrage, dass sie an Demonstrationen in Kassel und Berlin teilgenommen haben, zu der zahlreiche Querdenker gekommen waren.</p> <h3>KZ-Vergleich</h3> <p>Bei der Rathaus-Aktion mit den Kinderschuhen gab es auch ein Schild mit der Aufschrift „Schule ist kein Konzentrationslager“. Für Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez war damit die „rote Linie weit überschritten“, wie er es auf der Plattform Instagram formulierte (wir berichteten). Trotzdem gab es zwischen einem Gruppenmitglied und dem OB einen Dialog. Hier wird eingeräumt, dass man mit dem KZ-Vergleich „vielleicht etwas übers Ziel hinaus geschossen“ sei.</p> <p>Herrera Torrez lud zu einem Gespräch ein, das Mitte nächster Woche stattfinden könnte. Allerdings, hieß es aus dem Rathaus, gebe es noch keine Rückmeldung der Elterninitiative. Diese schickte auch einen Brief an den OB. „Wie der Berufsname sagt, sind Sie für die Bürger da und nicht nur für die, die Ihnen in den Kram passen. Wir, die Wertheimer Bürger*innen, haben Sie auf diesen Posten gewählt, vergessen Sie das bitte nicht“, heißt es zu Beginn in dem Schreiben.</p> <h3>Keine Distanzierung</h3> <p>Im weiteren Verlauf werden die Bedenken gegen die Pandemie-Maßnahmen geäußert. Zum Schluss wirft die Verfasserin dem OB vor, er würde mit seiner Reaktion auf den KZ-Vergleich die „verzweifelten Hilferufe“ der Eltern verspotten.</p> <p>In der Chatgruppe selbst gab es im Nachgang immer wieder Beiträge über den Vergleich – allerdings keine selbstkritische Distanzierung. „OrtgsruppenAdmin“ Martin S. warnte lediglich: „Lasst jegliche Vergleiche oder Anspielungen auf die NS-Zeit sein! Die nutzen dies geschickt, um uns in ein schlechtes Licht zu rücken – die eigentliche Botschaft wird aus dem Zusammenhang gerissen und gegen uns verwendet!“</p> <h3>Luftballonaktion</h3> <p>Speziell Martin S. verbreitet in der Gruppe immer wieder Verschwörungsmythen aus einschlägigen Quellen. Beispielsweise vom früheren Journalisten und heutigen Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen. Noch am Freitag teilte S. auch einen Beitrag zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte über die geplanten Masern-Pflichtimpfungen für Kinder in Tschechien. Das Gericht entschied jüngst, dass die Pflichtimpfungen nicht gegen Menschenrechte verstoßen.</p> <p>„Große Teile des Gerichtshofs sind unterwandert und viele der dort tätigen Richter sind mit Nichtregierungsorganisationen im Dunstkreis von George Soros verbandelt“, heißt es in dem Beitrag. Der US-Milliardär ungarischer Abstammung ist immer wieder Zielscheibe von Diffamierungskampagnen, auch antisemitischer Art.</p> <p>Das Wertheimer Eltern-Netzwerk hatte am vergangenen Sonntag eine zweite Aktion auf die Beine gestellt: Man ließ rote Luftballons an der Main-Tauber-Halle in die Luft steigen. Eine Organisatorin warf auf Facebook einem Kritiker vor: „Diese Aktion ist für Eltern, die sich Sorgen um ihre Kinder machen und um deren Zukunft ..., wenn Sie eben nicht zu denen gehören, die sich Sorgen machen, dann bleiben Sie doch einfach zu Hause und schauen weiterhin zu!“ Der Gescholtene entgegnete: „Ich mache mir Sorgen. Deshalb bleibe ich zu Hause.“</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Gerd Weimer
    Mehr erfahren
  2. Corona-Mutationen sind im Main-Tauber-Kreis auf Vormarsch

    Insgesamt 59 Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden am Freitag im Main-Tauber-Kreis bestätigt.

    Veröffentlicht
    Von
    lra
    Mehr erfahren
  3. Im Main-Tauber-Kreis 59 weitere Corona-Fälle nachgewiesen

    Insgesamt 59 Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden am Freitag im Main-Tauber-Kreis bestätigt.

    Veröffentlicht
    Von
    lra
    Mehr erfahren
  4. Nachrichten „umgehend löschen“

    Vorsicht vor neuer Betrügermasche: Mit gefälschten SMS von der Deutschen Post oder DHL versuchen Ganoven, persönliche Daten von Verbrauchern abzugreifen oder Schadsoftware auf deren Smartphone zu installieren – auch in der Region.

    Veröffentlicht
    Von
    Klaus T. Mende
    Mehr erfahren
  5. 74 neue Coronavirus-Infektionen - Inzidenz steigt auf 152,6

    Die Zahl der Coronavirus-F&auml;lle im Main-Tauber-Kreis ist auf 4301 gestiegen.

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
AdUnit urban-sidebar1
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/1886)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im FN-Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im FN-Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2

Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken Main-Tauber-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Wie viele Coronavirus-Fälle wurden in der Region registriert? Wir geben einen Überblick über die bestätigten Fälle im Main-Tauber-Kreis. Die Zahlen werden laufend aktualisiert.

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer
Mehr erfahren

Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken Neckar-Odenwald-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Wie viele Coronavirus-Fälle wurden in der Region registriert? Wir geben einen Überblick über die bestätigten Fälle im Neckar-Odenwald-Kreis. Die Zahlen werden laufend aktualisiert.

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer
Mehr erfahren
AdUnit urban-native2
Weitere Service-Artikel zum Coronavirus

Dossier Coronavirus FN

Alles zum Thema

Newsletter-Anmeldung

3. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1820)

Lokalnachrichten

Testzentren Ein Euro als Obolus für den städtischen Aufwand

Nahezu kreisweit sind Corona-Schnelltestzentren eingerichtet, nachdem jedem Bundesbürger seit dem 8. März ein solcher Antigen-Test zugesagt wurde. Konzepte und Finanzierung unterscheiden sich allerdings. Main-Tauber-Kreis. Sie ...

Veröffentlicht
Von 
Heike von Brandenstein
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile3

Pandemie Hinter den Kulissen der „besorgten“ Eltern

Im Internet gibt es eine Wertheimer Ortsgruppe des sogenannten Eltern-Netzwerks. Auf den ersten Blick handelt sich um besorgte Eltern, welche die Auswirkungen der Pandemiemaßnahmen kritisch sehen. Es steckt aber viel mehr ...

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren

Covid-19 Corona-Mutationen sind im Main-Tauber-Kreis auf Vormarsch

Insgesamt 59 Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden am Freitag im Main-Tauber-Kreis bestätigt.

Veröffentlicht
Von
lra
Mehr erfahren
AdUnit urban-native3
Weitere Lokalnachrichten

Das aktuelle Wetter in Tauberbischofsheim

Regen
Aktuelle Temperatur:
4°C
Tiefsttemperatur:
4°C
Höchsttemperatur:
19°C
AdUnit urban-sidebar2

So erreichen Sie uns

Anschrift

Fränkiche Nachrichten Verlags-GmbH
Schmiederstraße 19
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341/830
E-Mail: Zum Kontaktformular

Chefredaktion: Dieter Schwab (E-Mail)

Redaktionsleitung: Fabian Greulich, Tauberbischofsheim/ Regionales (E-Mail), Olaf Borges, Bad Mergentheim (E-Mail), Michael Fürst, Buchen/Sport (E-Mail)

Redaktion

Bad Mergentheim: Sascha Bickel, Arno Boas, Olaf Borges, Bettina Semrau, Michael Weber-Schwarz (E-Mail)

Buchen: Nicola Beier, Sabine Braun, Michael Fürst, Maren Greß, Daniela Käflein, Ralf Marker, Melanie Müller, Ralf Scherer, Marcel Sowa (E-Mail)

Tauberbischofsheim: Heike von Brandenstein, Harald Fingerhut, Fabian Greulich, Sabine Holroyd, Susanne Marinelli, Klaus T. Mende, Diana Seufert (E-Mail)

Wertheim: Heike Barowski, Katharina Buchholz, Elisa Katt, Gerd Weimer (E-Mail)

Regional-/Lokalsport: Paul von Brandenstein, Michael Fürst (E-Mail)

Sonderthemen: Christian Bach, Barbara Kurz, Angela Meglio-Fritzmann (E-Mail)

Redaktionssekretariat: Waltraud Huhn (E-Mail)

Videos aus der Region

Lokales Heidrun Beck neue Bürgermeisterin in Boxberg

Boxberg, 28.03.2021: Heidrun Beck heißt die neue Bürgermeisterin in Boxberg. Im 2. Wahlgang konnte Sie sich mit über 70% aller Stimmen deutlich gegen Thomas Henninger durchsetzen.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1822)

Meinung - Kommentare

Kommentar Krude Mischung

Gerd Weimer zur Wertheimer Eltern-Gruppe

Veröffentlicht
Von 
Gerd Weimer
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile4
AdUnit urban-mobile4

Kommentar Ausbilden! Jetzt für morgen

Stefanie Ball über den Berufseinstieg während Corona

Veröffentlicht
Von
Stefanie Ball
Mehr erfahren

Michael Backfisch Chaos beenden

Michael Backfisch findet: Die Politik hat mit Kakofonie viel Zeit verloren – das Land braucht endlich eine klare Linie

Veröffentlicht
Von
Michael Backfisch
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

Kommentare aus unseren Redaktionen

Ihre Leserbriefe

 

5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/1887)

Sport

Kommentar Es kann nur einen geben

Hansi Flick oder Hasan Salihamidzic - beim FC Bayern ist nur Platz für einen von den beiden, meint Marc Stevermüer.

Veröffentlicht
Von 
Marc Stevermüer
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile5

Sport Medien: 1. FC Köln beurlaubt Trainer Gisdol

Köln (dpa) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat sich Medien zufolge von seinem Trainer Markus Gisdol getrennt. Das berichteten Sport1 und der «Express» am Sonntag kurz nach der 2:3-Heimniederlage des ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Fußball Medien: Gisdol nicht mehr Kölner Trainer nach Pleite

Köln (dpa) - Markus Gisdol stand erst regungslos vor seiner Bank und verschwand dann in die Katakomben, nachdem er seine Spieler abgeklatscht hatte.

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Flyeralarm-Chef nach 1:1 der kickers gegen Nürnberg erzürnt Thorsten Fischer fühlt sich verschaukelt und kündigt Sponsoring beim DFB

Nach erneuter Fehlentscheidung gegen die Würzburger Kickers möchte erzürnter Flyeralarm-Chef die Nationalmannschaft nicht mehr finanziell unterstützen

Veröffentlicht
Von 
Michael Fürst
Mehr erfahren

Basketball "Baskets" kassieren die nächste bittere Pleite

Das Abstiegsgespenst kreist mehr denn je über den Bundesliga-Basketballern von s.Oliver Würzburg. Am Sonntag kassierte die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer beim 73:96 (21:22, 18:30, 16:23, 18:21) bei der BG ...

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Fußball FC Würzburger Kickers

Alles zum Thema
AdUnit urban-sidebar3

Basketball s.Oliver Würzburg

Alles zum Thema

Fotostrecken

Fotostrecke Feuer beschädigt drei Wohnhäuser in Großeicholzheim

Nach einem Brand in einer Scheune im Ortszentrum von Großeicholzheim griffen die Flammen rasch auf drei anliegende Wohnhäuser über. Die Feuerwehren aus Seckach und Buchen hatten alle Mühe, den Brand unter Kontrolle zu halten.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
21
Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/2063)

Politik & Wirtschaft

Politik Kreise: Söder und Laschet bereit zur Kandidatur

Berlin (dpa) - Sowohl CDU-Chef Armin Laschet als auch der CSU-Vorsitzende Markus Söder sind nach Darstellung Söders bereit, als Kanzlerkandidat der Union anzutreten.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile6
AdUnit urban-mobile6

Corona Sehnsuchtsvoller Blick über den Rhein

Michael Spannaus ist zufrieden. Dreimal die Woche kann der 73-Jährige bei David Fitness in Wiesbaden wieder trainieren – endlich, wie er sagt. Mit Maske sitzt er am Rudergerät, alles, was er anfasst, desinfiziert er anschließend ...

Veröffentlicht
Von
Bernadette Winter
Mehr erfahren

Energie Grosskraftwerk Mannheim stellt keine neuen Azubis ein

Das Mannheimer GKM vergibt 2021 keine Lehrstellenplätze und verweist auf seine „existenzbedrohende Lage". Die SPD-Gemeinderatsfraktion kritisiert den Schritt.

Veröffentlicht
Von
Martin Geiger
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Wirtschaftsmonitor

Wie kommt die regionale Wirtschaft durch die Corona-Krise? Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt? Wie sieht es bei den Insolvenzen aus, wie laufen die Geschäfte in der Industrie? In unserem Wirtschaftsmonitor können Sie die aktuelle Entwicklung der regionalen Wirtschaft verfolgen. Die Kennzahlen schlüsseln wir für die Städte und Landkreise der Metropolregion Rhein-Neckar auf. 

So wirkt sich die Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt in der Region aus

Zeigt sich die Corona-Krise bereits in den Firmeninsolvenzen in der Region?

Welche Auswirkung hat die Corona-Krise auf die Industrieumsätze in der Region?

Dossier Landtagswahl Baden-Württemberg

Alles zum Thema

Unsere Podcasts

7. Block für Werbung geeignet (11. echter Block 10014/712)

Kultur & Vermischtes

Vermischtes 15 Prozent haben Erstimpfung - mehr Corona-Intensivpatienten

Berlin (dpa) - In Deutschland haben mehr als 15 Prozent der Menschen eine Corona-Erstimpfung erhalten. Nach Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) waren am Wochenende 15,2 Prozent mindestens einmal geimpft, das sind 12,7 Millionen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile7

Vermischtes Einsam auf dem Thron? Wie es für die Queen weitergeht

London/Windsor (dpa) - Es hätte ein besonderes Jubiläumsjahr für Königin Elizabeth II. und Prinz Philip werden sollen. Doch knapp zwei Wochen vor dem 95. Geburtstag der Queen am 21. April und rund zwei Monate vor Philips 100. ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Nationaltheater Tanzperformance zu Fridays for Future

Choreograph Martin Nachbar inszeniert die Tanzperformance „Pressluft" für Teenager ab 12 Jahren für das Junge Nationaltheater - am 15. April ist Premiere

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Klassik Heidelberger Frühling setzt auf Komponist Jörg Widmann

An zwei Tagen widmete sich der Heidelberger Frühling, das große Klassikfestival der Metropolregion, im Streaming dem Klarinettisten und Komponsiten Jörg Widmann - und Streichquartetten

Veröffentlicht
Von
Hans-Günter Fischer
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Dossier Nationaltheater Mannheim

Alles zum Thema
AdUnit urban-sidebar4

Verlagsangebote