Newsticker Odenwald-Tauber

AdUnit Billboard
"Nackenschlag für Verwaltung und Museumsverein"

Mangelhafter Brandschutz: Obergeschosse der Hardheimer Erftalhalle gesperrt

Hiobsbotschaft für Verwaltung und Museumsverein: Eine routinemäßige Begutachtung des Brandschutzes in der Erftalhalle erbrachte schwerwiegende Mängel. Die Folge: Die Obergeschosse der Halle dürfen nicht mehr genutzt werden.

Veröffentlicht
Von 
Fabian Greulich
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
„Freizeit und Erholung“

FN-Familienserie: Kraft für künftige Anforderungen tanken

Wenn von Freizeit und Erholung die Rede ist, hat jeder Mensch ein anderes Bild im Kopf: Während für die einen Sonne, Strand und Meer im Vordergrund stehen, haben andere die Berge im Visier oder möchten Weltmetropolen besuchen. ...

Veröffentlicht
Von 
Daniela Käflein
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Teambuilding als Freizeitaktivität

Von Hochseilgarten bis Floßbau ist alles möglich

Was 2005 in Steinbach, einem Ortsteil von Mudau, mit einem größeren Kletterturm und einer teil-umgebauten Scheune begann, hat sich inzwischen zu einem wahren Event-Paradies entwickelt. Dabei bieten die Veranstalter ganz ...

Veröffentlicht
Von
Liane Merkle
Mehr erfahren
Hochseilgarten

Jede Menge Möglichkeiten

Im Winterberg 5, in 69427 Mudau-Steinbach erwarten interessierte Gruppen von zehn bis 1000 Personen jede Menge Möglichkeiten für Freizeit und Erholung. Der Hochseilgarten, ein großer Niedrigseilparcours, Schluchtcross, Geocache, ...

Veröffentlicht
Von
L.M.
Mehr erfahren
Presseerklärung der vier Niederstettener Bürgermeister-Stellvertreter

Kritische Fragen aus Niederstetten zum Umgang in der kommunalen Familie

Im Gemeinderat war heftige Kritik an Landrat und Landratsamt laut geworden. Dazu nahm die Kreisbehörde am vergangenen Samstag Stellung (die FN berichteten). Jetzt antworten darauf die vier Bürgermeister-Stellvertreter von ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Erlebnis

Babywölfe ziehen die Besucher magisch an

Egal ob klein und pelzig, groß und mit Federn besetzt oder doch auf vier Pfoten und im Rudel unterwegs: Tiere wie den Polarfuchs, einen Geier oder den sagenumwobenen Wolf können Kinder und Erwachsene im Wildpark bei Bad ...

Veröffentlicht
Von
Nicola Beier
Mehr erfahren
Fußball

FWK verliert gegen Offenbach

FC Würzburger Kickers – Kickers Offenbach 1:2 Der FC Würzburger Kickers hat den ersten Härtetest in der Sommervorbereitung verloren. Vor 743 Zuschauern unterlag der FWK dem Südwest Regionalligisten Offenbacher Kickers mit 1:2. ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Kirchliche Statistik vorgestellt

Diözese Würzburg verzeichnete 10 567 Austritte im Jahr 2021

Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) hat am Montagmittag, 27. Juni, die kirchliche Statistik für das Coronajahr 2021 bekanntgegeben. Die Zahlen geben einen Überblick zur Katholikenzahl sowie zu Taufen, Erstkommunionen, Firmungen, ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Servicebereich (ID 127) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Julian Stipp siegt klar bei OB-Wahl in Mosbach

    Oberbürgermeisterwahl in Mosbach

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Marker
    Mehr erfahren
  2. Stadtfest in Bad Mergentheim: Viel gute Stimmung und drangvolle Enge

    Dass das Fest der Feste in Bad Mergentheim endlich wieder stattfinden könne, freute auch Oberbürgermeister Udo Glatthaar bei der offiziellen Eröffnung am Freitagabend ganz besonders. Er begrüßte die schon zu Beginn vielen Festbesucher. {element} Die

    Veröffentlicht
    Von
    Hans-Peter Kuhnhäuser
    Mehr erfahren
  3. Frau auf Firmenfeier in Bad Mergentheim belästigt

    Mann belästigt Frau, randaliert und leistet Widerstand gegen Polizei

    Veröffentlicht
    Von
    Melanie Müller
    Mehr erfahren
  4. Mysteriöse Hilferufe in Krautheim

    Einen Großeinsatz von mehreren Rettungs- und Hilfsdiensten lösten am Freitagabend mysteriöse Hilferufe in Krautheim aus.

    Veröffentlicht
    Von
    Melanie Müller
    Mehr erfahren
  5. Weikersheim: "Hieber" mit fünfzig Jahren und einem mehr

    Festredner würdigen unternehmerische Leistung

    Veröffentlicht
    Von
    Inge Braune
    Mehr erfahren
AdUnit HalfpageAd

FN Familienserie

Kostenloses Webinar mit Chris Bennet Bröcker - BRAINKINETIK unterstützt Familien entspannter und stressfreier mit Alltagssituationen umzugehen. Werde spielerisch mutiger und konzentrierter im Alltag, in der Schule und im Beruf.

2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/1886)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im FN-Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im FN-Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Service-Artikel zum Coronavirus
Download kostenlos

News-App

Die neue News-App der FN: Nachrichten auf Ihr Smartphone – schnell und individuell!

Schwerpunkt Arbeiten auf der Corona-Station

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_1
3. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/1820)

Lokalnachrichten

Eröffnung

„Eine Bereicherung des grünen Bands“

Was lange währt, wird endlich gut: Elf Jahre nach den ersten Gedankenstrichen und sieben Jahre nach Baubeginn wurde am Sonntag der Lehrbienenstand des Imkervereins Buchen und Umgebung eingeweiht. Auf rund 1000 Quadratmetern ...

Veröffentlicht
Von 
Adrian Brosch
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Buchvorstellung

„Siehst du die Grenzen nicht, können sie dich nicht aufhalten“

Die aus Röttingen stammende Journalistin, Autorin und Übersetzerin Jutta Hajek kommt immer wieder gern in ihre Heimat, auch wenn ihr Lebensmittelpunkt inzwischen im Taunus liegt. Dort und im Westerwald ist sie mit einer ...

Veröffentlicht
Von
Inge Braune
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Konzert

Udo-Jürgens-Flair im Wertheimer Burggraben

Welch große Ausstrahlungskraft die Lieder von Udo Jürgens auch nach seinem Tod noch haben, das war beeindruckend beim Auftritt der Coverband „SahneMixx“ im Wertheimer Burggraben. Hubert Scherhag und die „SahneMixxband“ – fast so ...

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren
Weitere Lokalnachrichten
AdUnit In_Wetter_Banner

Arbeiten, Leben und Genießen in der Region der Weltmarktführer

So erreichen Sie uns

Anschrift

Fränkiche Nachrichten Verlags-GmbH
Schmiederstraße 19
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341/830
E-Mail: Zum Kontaktformular

Chefredaktion: Dieter Schwab (E-Mail), Fabian Greulich  (E-Mail)

Redaktionsleitung: Fabian Greulich, Tauberbischofsheim/ Regionales (E-Mail), Olaf Borges, Bad Mergentheim (E-Mail), Michael Fürst, Buchen/Sport (E-Mail)

Redaktion

Bad Mergentheim: Sascha Bickel, Arno Boas, Olaf Borges, Bettina Semrau, Michael Weber-Schwarz (E-Mail)

Buchen: Nicola Beier, Sabine Braun, Michael Fürst, Maren Greß, Daniela Käflein, Ralf Marker, Melanie Müller, Ralf Scherer, Marcel Sowa (E-Mail)

Tauberbischofsheim: Heike von Brandenstein, Harald Fingerhut, Fabian Greulich, Sabine Holroyd, Susanne Marinelli, Klaus T. Mende, Diana Seufert (E-Mail)

Wertheim: Heike Barowski, Katharina Buchholz, Elisa Katt, Gerd Weimer (E-Mail)

Regional-/Lokalsport: Paul von Brandenstein, Michael Fürst (E-Mail)

Sonderthemen: Christian Bach, Barbara Kurz, Angela Meglio-Fritzmann (E-Mail)

Redaktionssekretariat: Waltraud Huhn (E-Mail)

AdUnit Rectangle_2

Videos aus der Region

Lokales Historische Oldtimer-Ausfahrt im Taubertal

Lauda, 21.06.22: der Tourismusverband "Liebliches Taubertal“ hat eine Oldtimer-Ausfahrt im nördlichen Taubertal angeboten. Mit dabei waren einige Schmuckstücke, deren Fahrer die Autos teilweise schon seit über einem halben ...

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1822)

Meinung - Kommentare

Kommentar Die Sicherheit geht vor

Sabine Holroyd zu den ankündigten Ampeln

Veröffentlicht
Kommentar von
Sabine Holroyd
Mehr erfahren

Kommentar Wieder mal nur Stückwerk

Tatjana Junker zur Lage auf dem Ausbildungsmarkt

Veröffentlicht
Kommentar von
Tatjana Junker
Mehr erfahren

Kommentar Gerechte Verteilung

Alessandro Peduto meint, dass weitere Krisen-Hilfen nicht wieder an den Rentnerinnen und Rentnern vorbeigehen dürfen

Veröffentlicht
Kommentar von
Alessandro Peduto
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

Kommentare aus unseren Redaktionen

Ihre Leserbriefe

 

AdUnit Rectangle_3
5. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1887)

Sport

Leichtathletik

Malaika Mihambo: Äußerer Wettkampf als innere Meisterschaft

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo von der LG Kurpfalz fordert sich immer wieder neu heraus. In Berlin feierte sie ihre sechste Deutsche Meisterschaft. Doch sie hat noch mehr Ziele - auch abseits von Medaillen.

Veröffentlicht
Von 
Christian Rotter
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Schwimm-WM

Der Freiwasser-König: Wellbrock holt Fünf-Kilometer-Gold

Florian Wellbrock tilgt einen weiteren weißen Fleck in seiner Erfolgsvita. Gleich bei seinem ersten WM-Rennen über fünf Kilometer setzt er sich durch.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Stanley-Cup-Finale

Mit Stoßgebeten zum NHL-Triumph: Sturm kann es nicht fassen

Er hat es geschafft. Nico Sturm ist erst der fünfte Deutsche, der in der NHL triumphiert. Dabei wechselte er erst vor einem Vierteljahr zum neuen Champion.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Fußball

FWK verliert gegen Offenbach

FC Würzburger Kickers – Kickers Offenbach 1:2 Der FC Würzburger Kickers hat den ersten Härtetest in der Sommervorbereitung verloren. Vor 743 Zuschauern unterlag der FWK dem Südwest Regionalligisten Offenbacher Kickers mit 1:2. ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Fußball

So geht es für die Viktoria weiter

Wie geht es in der neuen Saison für den SV Viktoria Wertheim weiter? Darüber haben sich die Verantwortlichen lange den Kopf zerbrochen, doch nun ist die Entscheidung gefallen, wie Sportvorstand Viktor Pfitzner und Vorsitzende ...

Veröffentlicht
Von
Nicola Beier
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Fußball FC Würzburger Kickers

Alles zum Thema

Basketball s.Oliver Würzburg

Alles zum Thema

Schwerpunkt Volltreffer – Die FN-Fußballbeilage 2021

Alles zum Thema

Thema : Serie „Aufgeblüht” - Tipps rund um den Garten

  • Gartenserie „Aufgeblüht” Eine durchdachte Gartenplanung ist heute wichtiger denn je

    Eine durchdachte Gartenplanung ist heute wichtiger denn je: Da Baugrund seit Jahrzehnten teurer wird und jeder Quadratmeter Fläche viel Geld kostet, werden Gärten immer kleiner. Gleichzeitig muss der eigene Freiraum ums Haus heute viel mehr Bedürfnisse erfüllen, zum Beispiel als Spielfläche für die Kinder, schattiger Sitz- oder Liegeplatz, mit blühenden Beeten, einem Naschgarten, einem Pool, einer Draußenküche oder wenigstens einem Grillplatz – und natürlich mit Privatsphäre. Denn sie macht den Garten zu einem sicheren und geschützten Raum, der einen zur Ruhe kommen lässt und Geborgenheit gibt. Doch je kleiner der Garten, umso größer ist die Herausforderung, auf attraktive Weise Privatsphäre zu schaffen. Hecken zum Verstecken Wer keine toten Mauern oder hölzerne Wände aus dem Baumarkt im Garten haben möchte, kann aus einer großen Auswahl verschiedener Heckenarten wählen. Die praktischen Formalisten entscheiden sich vielleicht für eine schlanke, aber hohe Efeuhecke, die an einem Drahtgerüst rankt. Damit begrenzen sie ihr Eigentum oder vielleicht nur den Sitzplatz. {element} Andere entscheiden sich für eine sommergrüne Hecke aus Hainbuchen und sind fasziniert von ihrer Herbstfärbung. Wieder andere mögen es biologisch vielfältig und pflanzen verschiedene Heckenpflanzen mit Blüten und Früchten, die im Laufe des Jahres sehr lebendige Gartenbilder schaffen. Solche Hecken brauchen allerdings Raum, wenn sie sich gut entwickeln sollen, sowie Schnittpflege. Dafür geben sie aber viel zurück und bieten außerdem Lebensraum für Vögel, Insekten, Schmetterlinge, Igel und Co. Hecken können also auch gute Beiträge zum Naturschutz sein. Sichtschutz schafft Privatsphäre Für jeden Gartenbesitzer ist es wichtig, dass es eine Stelle gibt, an der man im Sommer im Schatten sitzen und sich gemütlich unterhalten kann – ohne dass der Nachbar mithört oder man selbst Ohrenzeuge von Kindererziehung oder Streit wird. {furtherread} Auch wenn man die Menschen nebenan mag, ist ein solcher Rückzugsort bedeutsam. „Die Frage, wie man sich vor neugierigen Blicken schützen kann, hören Landschaftsgärtner sehr oft“, sagt Thomas Büchner vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). „Je nach Größe und Lage des Gartens sind selbst wir Experten gelegentlich herausgefordert. Aber manchmal hilft es schon, den Sitzplatz an eine andere Stelle im Garten zu verlegen, die vom Haus ein bisschen weiter entfernt ist. Sichtschutz sollte allerdings nicht nur in seiner Funktion betrachtet werden, sondern auch als Chance, einen Platz schön zu machen – und möglichst auch, um die Artenvielfalt im Garten zu stärken.“ Dann gibt es mit Hecken, einem Rankgitter, einer Pergola oder textilen Segeln viele Möglichkeiten, draußen im Garten einen privaten Raum zu schaffen. {element} Sichtschutz und Privatsphäre im Garten entsteht immer durch die dritte Dimension, das heißt durch die Vertikale: durch grüne „Wände“, Bäume, Spaliere und bepflanzte Rankgitter. Also durch alles, was höher ist als man selbst. Landschaftsgärtner können den Gartenraum zum Beispiel mit Heckenelementen so strukturieren, dass das Draußenzimmer vom Haus aus nicht auf den ersten Blick völlig übersehbar ist. Dann bietet das Grundstück lauschige Erholungsinseln, die gar nicht groß sein müssen: Ein Plätzchen für einen Tisch und zwei Stühle kann schon ausreichen. Wichtig ist, dass man von diesen Orten aus Schönes wahrnehmen kann - einen Teich, ein Staudenbeet, einen Obstbaum, eine Kletterrose . . . {furtherread} Intensivere Nutzung „Wir machen die Erfahrung, dass Gartenbesitzer ihre Gärten viel intensiver nutzen, wenn es lauschige Plätze gibt, die eine heimelige Atmosphäre schaffen – von früh im Frühjahr bis spät in den Herbst“, so Büchner vom BGL. „Da sitzen die Menschen auch schon mal mit Wolldecke und Mütze im Garten, weil es draußen einfach so schön ist.“ bgl

    Mehr erfahren
  • Gartenserie „Aufgeblüht” Blattläuse – Es geht schon wieder los

    Es geht schon wieder los: „Die warmen und trockenen Tage waren ideale Bedingungen für die Entwicklung von Blattläusen. Kontrollieren Sie anfällige Pflanzen und vor allem junge Austriebe“, warnen die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie. Durch die Saugtätigkeit der Blattläuse können Verkrüppelungen an den Blättern entstehen oder Krankheiten übertragen werden. Frühzeitiges Entfernen der Schädlinge beugt Pflanzenschäden vor. Im Frühjahr schlüpfen große weibliche Blattläuse aus den Wintereiern. Diese „Stammmütter“ bringen täglich etwa fünf weibliche Jungtiere zur Welt, die wiederum ohne Befruchtung und durch Lebendgeburten eine Vielzahl an weiblichen Nachkommen gebären. Eine einzelne Blattlaus lebt nur wenige Wochen. {element} Blattläuse ernähren sich von Pflanzensaft, den sie mit Hilfe von Stechborsten vor allem aus den zuckerhaltigen Leitungsbahnen von Blättern und zarten Trieben saugen. Folglich verkrüppeln und verfärben sich die zarten Triebspitzen und jungen Blätter, Knospen fallen ab. Bei starkem Befall schränken die Pflanzen ihr Wachstum ein. Durch die Saugtätigkeit besteht die Möglichkeit von Virenübertragung. Auf dem klebrigen „Honigtau“ können sich Rußtaupilze ansiedeln, deren schwarzer Belag die Assimilationsleistung der Pflanze herabsetzt. Ameisen nutzen den Honigtau als Nahrung und bauen sich Blattlauskolonien auf, die sie beschützen. {furtherread} Blasige und rot gefärbte Aufwölbungen fallen jetzt an den grünen Blättern der roten Johannisbeeren auf. Es sind grünliche Johannisbeerblasenläuse, die an den Blattunterseiten sitzen. Das Saugen des Pflanzensaftes begünstigt das Entstehen von Aufwölbungen und Verfärbungen. In der Regel stört der Befall nur das Auge. Das Wachstum der Sträucher ist nicht eingeschränkt. Starkbefall jedoch könnte zu Blattfall führen. Weiche Pflanzenzellen sind für Blattläuse besonders attraktiv. Dies ist oft nach der Überwinterung von Kübelpflanzen und Sommerpflanzen der Fall oder wenn die Pflanzen viel gedüngt wurden und dementsprechend stark wachsen. {furtherread} Es gibt 3000 Blattlaus-Arten, in Mitteleuropa 850. Manche haben einen großen Wirtspflanzenkreis, wie Pfirsichblattlaus, Hopfenblattlaus, Zitronen- und Bohnenblattlaus. Andere Blattlausarten sind wirtsspezifisch, sie treten nur an einer Pflanze auf und schädigen sie. Wenn man weitere Fragen hat, wendet man sich an das Gartentelefon (0931/98013333) oder schreibt eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de lwg

    Mehr erfahren
  • Gartenserie „Aufgeblüht” „ZAMwachsen” in Weikersheim: Gemeinsam schaffen, säen, ernten, feiern

    Es gibt viel zu tun im „ZAMwachsen“-Gemeinschaftsgarten in Weikersheim. Es wird gemeinsam geschafft, gesät, geerntet und gefeiert.

    Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/2191)

Leben

Stadtfest 2022

Stadtfest in Bad Mergentheim: Viel gute Stimmung und drangvolle Enge

Endlich wieder Stadtfest! Zwei Jahre lang mussten die Bürger aufgrund Corona verzichten, doch nun lud der Festles-Klassiker am Wochenende zum Essen, Trinken und Genießen ein – allerdings nur auf dem Marktplatz.

Veröffentlicht
Von 
Hans-Peter Kuhnhäuser
Mehr erfahren
Stadtradeln

Für den Klimaschutz in die Pedale treten

Bürgermeister Roland Burger hat am Samstagnachmittag im Rahmen des Vorsommerfests im Museumshof die Aktion „Stadtradeln“ offiziell eröffnet. Es gilt, innerhalb von drei Wochen als Einzelner, Gruppe und Kommune möglichst viele ...

Veröffentlicht
Von
mb
Mehr erfahren
Wallfahrt zum Heiligen Blut

In Bethlehem Gott begegnet

Den Höhepunkt des dritten Wallfahrtssonntags der vierwöchigen Hauptwallfahrtszeit „Zum Heiligen Blut“ in Walldürn stellte am Sonntagvormittag das Kommen von Weihbischof Peter Birkhofer aus Freiburg dar. In den Mittelpunkt seiner ...

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren

Leben Abseits des stressigen Alltags

In unserem neuen „Leben”-Bereich heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen. Schauen Sie vorbei!

Schwerpunkt Unsere Spiele-Tipps gegen Langeweile

Alles zum Thema

Fotostrecken

Antrittsbesuch Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder zu Gast in Hardheim

Bei ihrem Antrittsbesuch in Hardheim hat Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder nicht nur die Erftalgemeinde, sondern auch deren Probleme kennengelernt.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
10
Mehr erfahren
7. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/2063)

Politik & Wirtschaft

Ruhegeld

Diese Nachteile drohen Rentnern

Eigentlich hätte der 1. Juli für rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner ein besonderer Tag sein können. Denn am kommenden Freitag steigen die gesetzlichen Altersbezüge so kräftig wie seit rund drei Jahrzehnten nicht mehr. Im ...

Veröffentlicht
Von 
Alessandro Peduto
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Länder

„Wir können keine großen Sprünge machen“

Frau Schopper, in fünf Wochen geht Ihr erstes Schuljahr als Kultusministerin zu Ende. Wie zufrieden sind Sie mit sich? Theresa Schopper: Das war schon ein hartes Jahr für mich und die Schulen, weil es wegen Corona die ganze Zeit ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Arbeitsmarkt

Betrieben der Rhein-Neckar-Region fehlen Tausende Azubis

In wenigen Monaten beginnt in den Unternehmen das neue Ausbildungsjahr - doch die Kammern fürchten, dass auch dieses Mal viele Plätze unbesetzt bleiben. In der Pandemie sei der Kontakt zu vielen Jugendlichen abgerissen.

Veröffentlicht
Von
Tatjana Junker
Mehr erfahren
Weitere Berichte
AdUnit Billboard_1
8. Block für Werbung geeignet (10. echter Block 10014/712)

Kultur & Vermischtes

Unfälle

USA: Zug mit mehr als 200 Passagieren entgleist - drei Tote

Der Zug stieß auf seiner Reise von Los Angeles nach Chicago mit einem Lastwagen zusammen. Acht Waggons und zwei Lokomotiven entgleisten, es gibt Tote und Verletzte.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
Was geschah am...

Kalenderblatt 2022: 28. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Juni 2022:

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
70 Jahre KKO

So will das Kurpfälzische Kammerorchester in die Zukunft gehen

Gerade fand im Rittersaal des Mannheimer Schlosses das Jubiläumskonzert statt: 70 Jahre gibt es das Kurpfälzische Kammerorchester, Geschäftsführerin Gabriele Gefäller blickt im Interview aber vor allem nach vorn.

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
Mainfranken Theater Würzburg

Anregend, opulent und unbedingt sehenswert

„Eugen Onegin“ ist die meistgespielte Oper von Peter Tschaikowski, die das Mainfranken Theater Würzburg in russischer Sprache mit deutschen Übertiteln in der Theaterfabrik Blaue Halle zur Aufführung brachte. Angeregt von dem ...

Veröffentlicht
Von
ferö
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Verlagsangebote

AdUnit Mobile_Footer_1