Newsticker Odenwald-Tauber

AdUnit Billboard
Erfolgreiches "Night-Shopping" in der Kurstadt

Bad Mergentheim: Nachtbummel mit viel toller Live-Musik und tausenden fröhlichen Gästen

Es tat so gut: Die Menschen hatten vergangenen Freitagabend richtig Bock auf Bummeln, Quatschen, Musik hören, Sehen und Gesehen werden, Essen und Trinken, Spaß und gute Laune. Der Nachtbummel war ein voller Erfolg.

Veröffentlicht
Von 
Sascha Bickel
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Ein junger Mann reagiert hervorragend und geistesgegenwärtig

Der Igersheimer Tim Krauter zu seiner Rolle als Lebensretter auf dem Fußballplatz: „Ich habe reagiert und funktioniert“

Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort – und dabei richtig reagiert: Der Igersheimer Tim Krauter hat Anfang April auf dem Sportplatz in Rot am See einem Kicker das Leben gerettet. Für seine couragierte Tat erhält er Respekt und ...

Veröffentlicht
Von 
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Jugendclub im Creglinger Ortsteil Freudenbach

Wir-Gefühl und Zusammenhalt über Generationen hinweg

Man schreibt das Jahr 1972, Deutschland blickt den Olympischen Spielen in München entgegen, Creglingen stößt auf die Gemeindereform an und in Freudenbach plant man die Gründung eines Jugendclubs. Gründungsmitglied Dieter ...

Veröffentlicht
Von
Markhard Brunecker
Mehr erfahren
Nach Ereignissen in Bobstadt

„Reichsbürger meiden in der Regel die Öffentlichkeit“

Das Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber startet die Kampagne „Wir fordern Aufklärung!“, um die Hintergründe der Tat des „Reichsbürgers“ Ingo K. in Bobstadt zu beleuchten. Die FN sprachen mit dem Rechtsextremismus-Experten Timo ...

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel
Mehr erfahren
Beamte erleben Kurioses

Polizeiliche Kontrollaktion auf der A 81 bei Grünsfeld: Erst klicken die Handschellen - dann gibt's einen wahren Geldregen

Bei einer Großkontrollaktion auf der A 81 widerfährt den Beamten einiges Kuriose

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
Kinos in der Corona-Krise

Weniger Masse, dafür mehr Komfort

Schwer getroffen war die Kino-Branche während der Hochzeit der Corona-Pandemie. Doch jetzt sehen die Betreiber wieder Licht am Ende des Tunnels – wie sich am Beispiel der Löwenlichtspiele in Walldürn zeigt. Walldürn. Satte elf ...

Veröffentlicht
Von
Michael Fürst
Mehr erfahren
Fußball

Assamstadt gewinnt Kreispokal: Ein wahrlich historisches Finale

Assamstadt II – Weltzbachtal 2:0 Assamstadt: Deißler, M. Hügel, R. Hügel, Belz (56. Frank), F. Hügel, Quenzer, Hartmann, M. Weiland, Stetel (112. Scherer), Langer (70. C. Weiland), Arnold (36. Sparaco). {element} Welzbachtal: ...

Veröffentlicht
Von
Michael Fürst
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Servicebereich (ID 127) für Werbung geeignet

Meistgelesene Artikel

  1. Polizeiliche Kontrollaktion auf der A 81 bei Grünsfeld: Erst klicken die Handschellen - dann gibt's einen wahren

    Auch langjährige Polizeibeamte, die in ihrem Berufsleben bereits viel mitgemacht haben und damit über jede Menge Erfahrung verfügen, geraten in Situationen, in denen ihnen zunächst nur eines bleibt – staunende Blicke. Wie jetzt erst bei der

    Veröffentlicht
    Von
    Klaus T. Mende
    Mehr erfahren
  2. Der Igersheimer Tim Krauter zu seiner Rolle als Lebensretter auf dem Fußballplatz: „Ich habe reagiert und funktioniert“

    Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort – und dabei richtig reagiert: Der Igersheimer Tim Krauter hat Anfang April auf dem Sportplatz in Rot am See einem Kicker das Leben gerettet. Für seine couragierte Tat erhält er Respekt und Anerkennung.

    Veröffentlicht
    Von
    Klaus T. Mende
    Mehr erfahren
  3. Großkontrolle der Polizei auf der A 81: Mobiler Scanner spürt Schmuggelware auf

    „Achtung Strahlung – Abstand halten“ ist auf Schildern zu lesen, die, flankiert von Flatterband, ein etwa 40 mal 25 Meter großes Areal auf dem Lkw-Parkplatz der Rastanlage Ob der Tauber Ost an der A 81 absperren – und dies aus gutem Grund. Denn bei

    Veröffentlicht
    Von
    Klaus T. Mende
    Mehr erfahren
  4. „Reichsbürger meiden in der Regel die Öffentlichkeit“

    Neonazis und „Reichsbürger“ im Main-Tauber-Kreis und in der Region stehen im Zentrum dieses Interviews mit dem Rechtsextremismus-Experten Timo Büchner. {element} Büchner studierte Politische Wissenschaften und Jüdische Studien in Heidelberg. Er ist

    Veröffentlicht
    Von
    Sascha Bickel
    Mehr erfahren
  5. "Dürmer Blummefeschd": Besucher genießen buntes Markttreiben

    Zweimal war die Premiere des „Dürmer Blummefeschds“ coronabedingt verschoben werden. Am Donnerstag stand nun einem gelungenen Debüt endlich nichts mehr im Wege. Am Nachmittag strahlte sogar die Sonne mit den zahlreichen gut gelaunten Besuchern um

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
AdUnit HalfpageAd

Zukunft Karriere Starter

Mit unserer hybriden Ausbildungsmesse einen top Ausbildungsplatz bei den Arbeitgebern der Region sichern

Thema : Coronavirus

  • Neckar-Odenwald 61 neue Infektionen

    Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldete am Dienstag 61 neue Corona-Infektionen. 49 806 Kreisbewohner haben sich bisher nachweislich infiziert. In den vergangenen sieben Tagen wurden 443 neue Fälle bestätigt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach LGA-Berechnungen am Dienstag bei 308,1. {element} Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt nach der Statistik des LGA unverändert bei 215. Bild: dpa {furtherread}

    Mehr erfahren
  • Neckar-Odenwald 152 neue Infektionen im Neckar-Odenwald-Kreis

    Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldete amFreitag 152 neue Corona-Infektionen. 49 745 Kreisbewohner haben sich bisher nachweislich infiziert. In den vergangenen sieben Tagen wurden 514 neue Fälle bestätigt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach LGA-Berechnungen am Freitag bei 357,4. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt unverändert bei 215. In den NOK-Kliniken werden aktuell acht positiv getestete Patienten behandelt, zwei am Standort Buchen sowie sechs am Standort Mosbach. Ein Patient wird auf der Intensivstation behandelt und muss beatmet werden. Darüber hinaus gibt es fünf Verdachtsabklärungen. {element} {furtherread}

    Mehr erfahren
  • Neckar-Odenwald 59 neue Infektionen im Neckar-Odenwald-Kreis

    Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldete am Donnerstag 59 neue Corona-Infektionen. 49 517 Kreisbewohner haben sich bisher nachweislich infiziert. In den vergangenen sieben Tagen wurden 611 neue Fälle bestätigt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach LGA-Berechnungen am Donnerstag bei 424,9. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt unverändert bei 215.

    Mehr erfahren
2. Block für Werbung geeignet (2. echter Block 10014/1886)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im FN-Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im FN-Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Corona aktuell

61 neue Infektionen

Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldete am Dienstag 61 neue Corona-Infektionen. 49 806 Kreisbewohner haben sich bisher nachweislich infiziert. In den vergangenen sieben Tagen wurden 443 neue Fälle bestätigt. Die ...

Veröffentlicht
Von
Bild: dpa
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Corona aktuell

152 neue Infektionen im Neckar-Odenwald-Kreis

Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldete amFreitag 152 neue Corona-Infektionen. 49 745 Kreisbewohner haben sich bisher nachweislich infiziert. In den vergangenen sieben Tagen wurden 514 neue Fälle bestätigt. Die ...

Veröffentlicht
Von
Bild: dpa
Mehr erfahren
Weitere Service-Artikel zum Coronavirus
Download kostenlos

News-App

Die neue News-App der FN: Nachrichten auf Ihr Smartphone – schnell und individuell!

Schwerpunkt Arbeiten auf der Corona-Station

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_1
3. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/1820)

Lokalnachrichten

Wirtschaft

„Uns eröffnen sich neue Perspektiven“

Das Autohaus A.M.T. investiert – und vergrößert sich. Zu den Standorten in Tauberbischofsheim, Lauda-Königshofen und Bad Mergentheim kommt ein weiterer hinzu. Denn zum 1. Juni wird das Autohaus Partes in Erlenbach übernommen. ...

Veröffentlicht
Von 
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Richard-Trunk-Musikschule

Musikschule Tauberbischofsheim: Johannes Wienand verabschiedet

Im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle wurde Johannes Wienand Anfang Mai offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Der langjährige Leiter der städtischen Musikschule war über 40 Jahre für die Stadtverwaltung ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Wertheim

Schaulaufen des Adels in Wertheim

Amelie Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg heiratet Benedikt Schmid von Schmidsfelden. Hunderte Schaulustige kamen zum Stelldichein des Adels in Wertheim.

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
Weitere Lokalnachrichten
AdUnit In_Wetter_Banner

Schwerpunkt Ausbildungsmesse Zukunft Karriere Starter 3.0 erfolgreich beendet

Alles zum Thema

Arbeiten, Leben und Genießen in der Region der Weltmarktführer

So erreichen Sie uns

Anschrift

Fränkiche Nachrichten Verlags-GmbH
Schmiederstraße 19
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341/830
E-Mail: Zum Kontaktformular

Chefredaktion: Dieter Schwab (E-Mail), Fabian Greulich  (E-Mail)

Redaktionsleitung: Fabian Greulich, Tauberbischofsheim/ Regionales (E-Mail), Olaf Borges, Bad Mergentheim (E-Mail), Michael Fürst, Buchen/Sport (E-Mail)

Redaktion

Bad Mergentheim: Sascha Bickel, Arno Boas, Olaf Borges, Bettina Semrau, Michael Weber-Schwarz (E-Mail)

Buchen: Nicola Beier, Sabine Braun, Michael Fürst, Maren Greß, Daniela Käflein, Ralf Marker, Melanie Müller, Ralf Scherer, Marcel Sowa (E-Mail)

Tauberbischofsheim: Heike von Brandenstein, Harald Fingerhut, Fabian Greulich, Sabine Holroyd, Susanne Marinelli, Klaus T. Mende, Diana Seufert (E-Mail)

Wertheim: Heike Barowski, Katharina Buchholz, Elisa Katt, Gerd Weimer (E-Mail)

Regional-/Lokalsport: Paul von Brandenstein, Michael Fürst (E-Mail)

Sonderthemen: Christian Bach, Barbara Kurz, Angela Meglio-Fritzmann (E-Mail)

Redaktionssekretariat: Waltraud Huhn (E-Mail)

AdUnit Rectangle_2

Videos aus der Region

Lokales Pro Region Heilbronn-Franken will neuen Tourismus-Verband gründen

Main-Tauber-Kreis, 24.05.22: der Verein "pro Region Heilbronn-Franken" möchte den Tourismus in der Region weiter voranbringen. Dazu soll zeitnah ein eigener Verband gegründet werden. Hier ein kleiner Image-Clip der Veranstaltung ...

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
4. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1822)

Meinung - Kommentare

Tauberbischofsheim Das 365-Euro-Ticket kommt: Riesiger Reiseradius

Heike v. Brandenstein zum landesweiten Jugendticket

Veröffentlicht
Kommentar von
Heike von Brandenstein
Mehr erfahren

Kommentar Ansturm auf Busse und Bahnen: Ein Fluch und Segen!

Mancher Fahrgast wird in den kommenden Monaten aus Platzmangel auf die nächste Bahn warten müssen. Gleichwohl ist der Umstieg in den ÖPNV aus vielerlei Gründen das Gebot der Stunde, kommentiert Bernhard Zinke.

Veröffentlicht
Kommentar von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren

Kommentar Druck hochhalten

Michael Backfisch fordert, die Ukraine weiter zu unterstützen – auch wenn sich der Westen nicht einig ist, wie weit Putin geschwächt werden soll

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Backfisch
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

Kommentare aus unseren Redaktionen

Ihre Leserbriefe

 

AdUnit Rectangle_3
5. Block für Werbung geeignet (6. echter Block 10014/1887)

Sport

Champions-League-Finale

Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Jürgen Klopp hat in seinem vierten Finale der Champions League die dritte Niederlage kassiert. Der Coach des FC Liverpool sieht dennoch Grund zum Feiern. Toni Kroos sowieso.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Champions League

Stimmung «sehr bescheiden» beim FC Liverpool nach Niederlage

Auf Jürgen Klopp kommt nach dem verlorenen Finale der Champions League vor der Parade in der Heimat noch viel Aufbauarbeit beim FC Liverpool zu.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Real besiegt Liverpool

Internationale Pressestimmen zum Champions-League-Finale

Real Madrid hat gegen den FC Liverpool die Champions League gewonnen. Vor dem Spiel kam es zu massiven Problemen beim Stadion-Einlass, der Anpfiff verzögerte sich um 36 Minuten. Das sagt die internationale Presse dazu.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
American Football

Kaum Schwächen erkannt

Die Schwäbisch Hall Unicorns treten zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der GFL-Saison 2022 an. Gastgeber sind die ifm Razorbacks Ravensburg, die ihre Heimspiele im Lindenhofstadion in der Nachbarstadt Weingarten austragen. Kickoff ...

Veröffentlicht
Von 
Axel Streich
Mehr erfahren
Landesliga Odenwald

Schwächeln nun streng verboten

Der vorletzte Spieltag in der Landesliga Odenwald steht an. Und spannender könnte es kaum sein. Weder Meisterschaft von Relegationsteilnahme sind entscheiden. Auch direkte Absteiger werden noch „gesucht“. Dass es in der ...

Veröffentlicht
Von
Felix Röttger
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Fußball FC Würzburger Kickers

Alles zum Thema

Basketball s.Oliver Würzburg

Alles zum Thema

Schwerpunkt Volltreffer – Die FN-Fußballbeilage 2021

Alles zum Thema

Thema : Serie „Aufgeblüht” - Tipps rund um den Garten

  • Gartenserie „Aufgeblüht” Eine durchdachte Gartenplanung ist heute wichtiger denn je

    Eine durchdachte Gartenplanung ist heute wichtiger denn je: Da Baugrund seit Jahrzehnten teurer wird und jeder Quadratmeter Fläche viel Geld kostet, werden Gärten immer kleiner. Gleichzeitig muss der eigene Freiraum ums Haus heute viel mehr Bedürfnisse erfüllen, zum Beispiel als Spielfläche für die Kinder, schattiger Sitz- oder Liegeplatz, mit blühenden Beeten, einem Naschgarten, einem Pool, einer Draußenküche oder wenigstens einem Grillplatz – und natürlich mit Privatsphäre. Denn sie macht den Garten zu einem sicheren und geschützten Raum, der einen zur Ruhe kommen lässt und Geborgenheit gibt. Doch je kleiner der Garten, umso größer ist die Herausforderung, auf attraktive Weise Privatsphäre zu schaffen. Hecken zum Verstecken Wer keine toten Mauern oder hölzerne Wände aus dem Baumarkt im Garten haben möchte, kann aus einer großen Auswahl verschiedener Heckenarten wählen. Die praktischen Formalisten entscheiden sich vielleicht für eine schlanke, aber hohe Efeuhecke, die an einem Drahtgerüst rankt. Damit begrenzen sie ihr Eigentum oder vielleicht nur den Sitzplatz. {element} Andere entscheiden sich für eine sommergrüne Hecke aus Hainbuchen und sind fasziniert von ihrer Herbstfärbung. Wieder andere mögen es biologisch vielfältig und pflanzen verschiedene Heckenpflanzen mit Blüten und Früchten, die im Laufe des Jahres sehr lebendige Gartenbilder schaffen. Solche Hecken brauchen allerdings Raum, wenn sie sich gut entwickeln sollen, sowie Schnittpflege. Dafür geben sie aber viel zurück und bieten außerdem Lebensraum für Vögel, Insekten, Schmetterlinge, Igel und Co. Hecken können also auch gute Beiträge zum Naturschutz sein. Sichtschutz schafft Privatsphäre Für jeden Gartenbesitzer ist es wichtig, dass es eine Stelle gibt, an der man im Sommer im Schatten sitzen und sich gemütlich unterhalten kann – ohne dass der Nachbar mithört oder man selbst Ohrenzeuge von Kindererziehung oder Streit wird. {furtherread} Auch wenn man die Menschen nebenan mag, ist ein solcher Rückzugsort bedeutsam. „Die Frage, wie man sich vor neugierigen Blicken schützen kann, hören Landschaftsgärtner sehr oft“, sagt Thomas Büchner vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). „Je nach Größe und Lage des Gartens sind selbst wir Experten gelegentlich herausgefordert. Aber manchmal hilft es schon, den Sitzplatz an eine andere Stelle im Garten zu verlegen, die vom Haus ein bisschen weiter entfernt ist. Sichtschutz sollte allerdings nicht nur in seiner Funktion betrachtet werden, sondern auch als Chance, einen Platz schön zu machen – und möglichst auch, um die Artenvielfalt im Garten zu stärken.“ Dann gibt es mit Hecken, einem Rankgitter, einer Pergola oder textilen Segeln viele Möglichkeiten, draußen im Garten einen privaten Raum zu schaffen. {element} Sichtschutz und Privatsphäre im Garten entsteht immer durch die dritte Dimension, das heißt durch die Vertikale: durch grüne „Wände“, Bäume, Spaliere und bepflanzte Rankgitter. Also durch alles, was höher ist als man selbst. Landschaftsgärtner können den Gartenraum zum Beispiel mit Heckenelementen so strukturieren, dass das Draußenzimmer vom Haus aus nicht auf den ersten Blick völlig übersehbar ist. Dann bietet das Grundstück lauschige Erholungsinseln, die gar nicht groß sein müssen: Ein Plätzchen für einen Tisch und zwei Stühle kann schon ausreichen. Wichtig ist, dass man von diesen Orten aus Schönes wahrnehmen kann - einen Teich, ein Staudenbeet, einen Obstbaum, eine Kletterrose . . . {furtherread} Intensivere Nutzung „Wir machen die Erfahrung, dass Gartenbesitzer ihre Gärten viel intensiver nutzen, wenn es lauschige Plätze gibt, die eine heimelige Atmosphäre schaffen – von früh im Frühjahr bis spät in den Herbst“, so Büchner vom BGL. „Da sitzen die Menschen auch schon mal mit Wolldecke und Mütze im Garten, weil es draußen einfach so schön ist.“ bgl

    Mehr erfahren
  • Gartenserie „Aufgeblüht” Blattläuse – Es geht schon wieder los

    Es geht schon wieder los: „Die warmen und trockenen Tage waren ideale Bedingungen für die Entwicklung von Blattläusen. Kontrollieren Sie anfällige Pflanzen und vor allem junge Austriebe“, warnen die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie. Durch die Saugtätigkeit der Blattläuse können Verkrüppelungen an den Blättern entstehen oder Krankheiten übertragen werden. Frühzeitiges Entfernen der Schädlinge beugt Pflanzenschäden vor. Im Frühjahr schlüpfen große weibliche Blattläuse aus den Wintereiern. Diese „Stammmütter“ bringen täglich etwa fünf weibliche Jungtiere zur Welt, die wiederum ohne Befruchtung und durch Lebendgeburten eine Vielzahl an weiblichen Nachkommen gebären. Eine einzelne Blattlaus lebt nur wenige Wochen. {element} Blattläuse ernähren sich von Pflanzensaft, den sie mit Hilfe von Stechborsten vor allem aus den zuckerhaltigen Leitungsbahnen von Blättern und zarten Trieben saugen. Folglich verkrüppeln und verfärben sich die zarten Triebspitzen und jungen Blätter, Knospen fallen ab. Bei starkem Befall schränken die Pflanzen ihr Wachstum ein. Durch die Saugtätigkeit besteht die Möglichkeit von Virenübertragung. Auf dem klebrigen „Honigtau“ können sich Rußtaupilze ansiedeln, deren schwarzer Belag die Assimilationsleistung der Pflanze herabsetzt. Ameisen nutzen den Honigtau als Nahrung und bauen sich Blattlauskolonien auf, die sie beschützen. {furtherread} Blasige und rot gefärbte Aufwölbungen fallen jetzt an den grünen Blättern der roten Johannisbeeren auf. Es sind grünliche Johannisbeerblasenläuse, die an den Blattunterseiten sitzen. Das Saugen des Pflanzensaftes begünstigt das Entstehen von Aufwölbungen und Verfärbungen. In der Regel stört der Befall nur das Auge. Das Wachstum der Sträucher ist nicht eingeschränkt. Starkbefall jedoch könnte zu Blattfall führen. Weiche Pflanzenzellen sind für Blattläuse besonders attraktiv. Dies ist oft nach der Überwinterung von Kübelpflanzen und Sommerpflanzen der Fall oder wenn die Pflanzen viel gedüngt wurden und dementsprechend stark wachsen. {furtherread} Es gibt 3000 Blattlaus-Arten, in Mitteleuropa 850. Manche haben einen großen Wirtspflanzenkreis, wie Pfirsichblattlaus, Hopfenblattlaus, Zitronen- und Bohnenblattlaus. Andere Blattlausarten sind wirtsspezifisch, sie treten nur an einer Pflanze auf und schädigen sie. Wenn man weitere Fragen hat, wendet man sich an das Gartentelefon (0931/98013333) oder schreibt eine E-Mail an bay.gartenakademie@lwg.bayern.de lwg

    Mehr erfahren
  • Gartenserie „Aufgeblüht” „ZAMwachsen” in Weikersheim: Gemeinsam schaffen, säen, ernten, feiern

    Es gibt viel zu tun im „ZAMwachsen“-Gemeinschaftsgarten in Weikersheim. Es wird gemeinsam geschafft, gesät, geerntet und gefeiert.

    Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/2191)

Leben

Richard-Trunk-Musikschule

Musikschule Tauberbischofsheim: Johannes Wienand verabschiedet

Im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle wurde Johannes Wienand Anfang Mai offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Der langjährige Leiter der städtischen Musikschule war über 40 Jahre für die Stadtverwaltung ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Treffen

Besuch in der Partnerstadt

Nach über zweijähriger pandemiebedingter Pause trafen sich die Partnerschaftskomitees der Städte Tauberbischofsheim und Vitry-le-François am Wochenende 20. bis 22. Mai zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung. Bei den französischen ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Konzert

Tauberbischofsheim: Heeresmusikkorps Veitshöchheim erntete begeisterte Resonanz

Über 600 Besucher strömten am Mittwoch Abend zum Konzert des Heeresmusikkorps Veitshöchheim nach Tauberbischofsheim. Der Auftritt war wegen Corona mehrmals verschoben worden.

Veröffentlicht
Von
Sabine Holroyd
Mehr erfahren

Leben Abseits des stressigen Alltags

In unserem neuen „Leben”-Bereich heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen. Schauen Sie vorbei!

Schwerpunkt Unsere Spiele-Tipps gegen Langeweile

Alles zum Thema

Fotostrecken

Bildergalerie zum Nachtbummel Live-Musik und fröhliche Besucher

Der Nachtbummel in Bad Mergentheim (27. Mai 2022) war wieder ein voller Erfolg.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
20
Mehr erfahren
7. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/2063)

Politik & Wirtschaft

Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Mehr als drei Monate dauert der russische Angriff auf die Ukraine bereits. Vor allem im Donbass wird heftig gekämpft. Die Entwicklungen im Überblick.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Naturschutz

Amphibien in Not

Es zirpt und quakt, auch an diesem lauen Vorsommerabend im Mai. Rasend schnell piksen aggressiv wirkende Stechmücken die Besucher des Weingartener Moors. Das bereits seit 1940 ausgewiesene Naturschutzgebiet nördlich von Karlsruhe ...

Veröffentlicht
Von
Stefan Jehle
Mehr erfahren
Verkehr

Deutschlands großer Sommer-Test für Busse und Bahnen

Billig, billiger, Bahn? Bald starten die 9-Euro-Tickets und sollen nicht nur viele Schnäppchenjäger neugierig machen. Sie sind auch eine Bewährungsprobe für die Branche - mit wohl spannenden Erkenntnissen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Weitere Berichte
3 für 1

Angebot Garten-Tipps im FN+ Abo

Alles rund um den Garten und alle regionalen Nachrichten stehen Ihnen im FN+ Abo zur Verfügung - auch in unserer News App. Jetzt nur kurz: 1 Monat zahlen, 3 Monate lesen und nichts mehr verpassen!

AdUnit Billboard_1
8. Block für Werbung geeignet (10. echter Block 10014/712)

Kultur & Vermischtes

Gesellschaft

Sommertrends '22: Fischerhüte in, Füßlinge out?

Ein Trend-Ausblick für den Sommer - mit wenig Pandemie und ohne Krieg, dafür mit einem Panorama auffälliger Phänomene wie angesagten Anglerhüten und dicken Tennissocken anstelle feiner Füßlinge.

Veröffentlicht
Von 
dpa
Mehr erfahren
Port Harcourt

Polizei: 31 Tote bei Massenpanik in Nigeria

Geschenke und kostenlose Lebensmittel, dafür waren viele der Menschen gekommen. Doch dann entsteht dichtes Gedränge. Dutzende Menschen sterben.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Schauspiel

Mord ohne Aussicht - das Burghtheater zu Gast im Pfalzbau Ludwigshafen

Caroline Peters, die lange als Eifel-Kommissarin Sophie Haas in "Mord mit Aussicht" ermittelte, war nun mit Eysoldt-Preisträger Steven Scharf in Simon Stones "Medea" auf der Bühne des Theaters im Pfalzbau zu erleben.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Filmfestspiele in Cannes

Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Mit der höchsten Auszeichnung des Filmfestivals in Cannes wird zum zweiten Mal ein Film des Schweden Ruben Östlund geehrt. Damit triumphiert eine scharfe Satire auf die Welt der Superreichen.

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Verlagsangebote

AdUnit Mobile_Footer_1