Newsticker Odenwald-Tauber

AdUnit Billboard
Wahlforum Bad Mergentheimer Schüler

Bad Mergentheimer Schüler haben bei „Wahlpodium” Politikern der Region auf den Zahn gefühlt

Schülerinnen und Schülern der „EPE“ und des DOG im Gespräch mit Politikern: Beim „Wahlpodium“ standen gezielt Themen der jungen Generation im Fokus.

Veröffentlicht
Von 
Linda Hener
Mehr erfahren
1. Block für Werbung geeignet
Forstbezirk Tauberfranken

Weitere „Waldrefugien“ im Main-Tauber-Kreis geschaffen

Im Rahmen der zum 1. Juli neu erstellten zehnjährigen Nachhaltigkeitsplanung, der Forsteinrichtung, wurden jetzt im Forstbezirk Tauberfranken von ForstBW 1000 Hektar neue „Waldrefugien“ ausgewiesen.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Unfall auf der Landesstraße 2311 zwischen Schloßau und Kailbach

Zwei Motorradfahrer nach Unfall bei Schloßau schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mehrerer Motorradfahrer auf der Landesstraße 2311 zwischen Kailbach und Schloßau sind am Samstagmittag zwei Männer im Alter von 18 und 48 Jahren schwer verletzt worden. Nach der Erstversorgung durch ...

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Dorfentwicklung

In Niedersteinach schmucken Ort der Begegnung geschaffen

Rund eine Million Euro hat die Wohnumfeldmaßnahme in Niedersteinach gekostet. Im Mittelpunkt: der neu gestaltete Bereich rund um das alte Schulhaus, wo jetzt offiziell der Abschluss der Maßnahme gefeiert wurde.

Veröffentlicht
Von
Arno Boas
Mehr erfahren
Deutsches Rotes Kreuz und Modehaus

Bad Mergentheim: DRK-Ortsverein und Modehaus Kuhn spenden Kleidung an Friedensdorf in Oberhausen

Das Rote Kreuz ist eine weltweit tätige Hilfsorganisation. Doch auch bei uns in der Region ist sie präsent, etwa mit dem DRK Ortsverein Bad Mergentheim. Die ehrenamtlichen des Betreuungsdienstes und das Jugendrotkreuz (JRK) ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Bundestagswahl am 26. September

Stefan Grimm von den Freien Wählern will vorhandenes Geld effizienter einsetzen

Was sind die Ziele der Parteien, was wollen die Bewerber? Um das zu klären, haben die Fränkischen Nachrichten den neun Direktkandidaten gleichlautende Fragen gestellt. Ihre Antworten veröffentlichen wir in loser Folge.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Lokales

Leader-Region Badisch-Franken bewirbt sich erneut

Main-Tauber-Kreis, 17.09.2021: Bereits in der Vergangenheit wurden im Main-Tauber-Kreis millionenschwere Projekte unterstützt: die „Leader-Region Badisch-Franken“ will erneut von dem EU-weiten Förderprogramm profitieren.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
Fußball, 3. Liga

Würzburger Kickers: Erster Sieg ausgerechnet beim Ersten

Mentalität und Wille sind die Säulen, auf denen der überraschende 2:1-Erfolg der Würzburger Kickers beim 1. FC Magdeburg steht

Veröffentlicht
Von
Patrick Tittl
Mehr erfahren
Funkfeuer werden reduziert

Mehr Platz für Windräder um Würzburg

Die Deutsche Flugsicherung macht Platz für mehr Windräder. Der technische Fortschritt bei der Flugüberwachung erlaube die Abschaltung weiterer Funkfeuer, in deren 15-Kilometer-Umkreis keine Windkraftanlagen gebaut werden dürfen. ...

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
Servicebereich (ID 127) für Werbung geeignet
3€/3Monate

Wie wählt Odenwald-Tauber?

Jetzt FN+ wählen und alle regionalen und nationalen Entwicklungen zur Wahl lesen.

AdUnit HalfpageAd

Meistgelesene Artikel

  1. Zwei Motorradfahrer nach Unfall bei Schloßau schwer verletzt

    <p>Bei einem Zusammenstoß mehrerer Motorradfahrer auf der Landesstraße 2311 zwischen Kailbach und Schloßau sind am Samstagmittag zwei Männer im Alter von 18 und 48 Jahren schwer verletzt worden. Nach der Erstversorgung durch Notärzte und den Rettungsdienst des DRK wurden sie mit Hubschraubern der DRF Luftrettung und des ADAC in Kliniken geflogen. Ob wegen der inneren Verletzungen Lebensgefahr besteht, war nach Angaben der Polizei zunächst nicht bekannt.</p> <p>{element}</p> <p>Kurz vor 13 Uhr war der 48-Jährige mit seinem Motorrad vom hessischen Kailbach kommend in Richtung Schloßau unterwegs. Aus bislang nicht bekannter Ursache stürzte er am Ausgang einer Linkskurve und rutschte mit seiner Maschine über die Fahrbahn in eine aus Richtung Schloßau entgegenkommende Gruppe mit vier Motorradfahrern. Ein 18-jähriger Biker kollidierte mit dem Unfallverursacher und stürzte eine Böschung hinunter.</p> <p>{element}</p> <p>Ein 19-Jähriger aus der Gruppe der Biker überfuhr den auf der Fahrbahn liegenden 48-Jährigen und stürzte dabei ebenfalls. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu.</p> <p>An den Motorrädern entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von insgesamt 20 000 Euro. Im betroffenen Streckenabschnitt war die Landesstraße bis zum Abschluss der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme durch Polizeibeamte des Verkehrsdienstes voll gesperrt.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Ralf Scherer
    Mehr erfahren
  2. Königshöfer Messemarkt offiziell eröffnet

    <p>Es duftet nach gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Bratwurst. Das Kinderkarussell ist dicht umlagert: Die Besucher strömten am Freitag schon vor dem Start des Königshöfer Messemarkts auf das Gelände.</p> <p>{element}</p> <p>Der Hunger der Bürger nach dem traditionellen Fest ist groß. Auch wenn es wegen Corona in diesem Jahr nur eine kleine Ausgabe der „Mess’“ auf dem Verkehrsübungsplatz geben darf, wird das Angebot sehr gut angenommen. Bürgermeister Dr. Lukas Braun und Marktmeister Jan Raddatz hatten sich lange alle Optionen für eine Umsetzung offen gehalten und wurden nun für ihre Geduld belohnt.</p> <h3>„Schönste Zeit im Jahr“</h3> <p>So freute sich Bürgermeister Dr. Lukas Braun bei seinem ersten offiziellen Fassanstich über den Markt. „Für die Königshöfer ist die zweite Septemberhälfte die schönste Zeit im Jahr“, hat der Rathauschef schon erfahren. Er erinnerte daran, dass die Messe aber auch schon andere Schicksalsschläge überlebt und überdauert hat, etwa die Zeit des Bauernkriegs.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Mit dem Verlesen der Markturkunde hielt der Verwaltungschef an der alten Tradition fest. Zwar wurde dies nicht wie sonst üblich auf dem Rathausbalkon in der Ortsmitte von Königshofen zelebriert, sondern schlicht am Biergarten hinter der Tauber-Franken-Halle. Der guten Stimmung über diesen kleinen Teil Normalität in Corona-Zeiten tat dies aber keinen Abbruch.</p> <p>„Zu guter Unterhaltung“ hatte Kaiser Karl V einst den Jahrmarkt um St. Matthäus „gnädiglichst bestätigt“, wie es in der Urkunde heißt. Und noch immer zieht es die Bürger zum größten tauberfränkischen Volksfest. Braun konnte die Wünsche nach einem Fest in größerem Umfang verstehen. Aber für ihn ist der Messemarkt „vorzeigbar“.</p> <p>Bevor der Bürgermeister schließlich zusammen mit Vertretern der Distelhäuser und der Herbsthäuser Brauerei zur Tat schritt, stand ein Rundgang über den Platz an. Mit 30 Ständen ist der Markt zehnmal so groß wie im vergangenen Jahr, als lediglich drei Stände bei der „Mini-Messe“ gleichzeitig vor Ort sein durften. Nun verbreitet das Angebot eines Krämermarkts Messeflair für Jung und Alt – fast wie in früheren Zeiten.</p> <p>Dass der Markt bereits in den ersten Stunden sehr gut angenommen wurde, freute Braun sehr. Er hob die Beteiligten hervor, die sich für die Umsetzung engagiert haben. „Die Messestädter werden den Markt beleben und viel Freude damit haben“, war er überzeugt.</p> <p>{furtherread}</p> <p>Dann wurden die beiden Bierfässer angestochen. Mit wenigen Hammerschlägen trieben Bürgermeister Braun und Herbert Bieber, Mitglied des Messeausschusses, den Hahn in die Fässer. „Wir feiern nicht nur mit ganzen Herzen, sondern auch mit vollen Krügen“, so Braun, der damit den Königshöfer Messemarkt eröffnete.</p> <p>Noch bis Sonntag, 26. September, ist auf dem Festplatz gute Stimmung angesagt. Zwar bleibt die Tauber-Franken-Halle aus hygienischen Gründen geschlossen, doch haben die Halle des TV und das Sportheim des SV geöffnet.</p> <p>Der Messebummel wird diesmal wohl etwas Beschaulicher, da außer dem Kinderkarussell keine Fahrgeschäfte ihre Runden drehen können. Nicht verzichtet wird dagegen auf das Feuerwerk am Samstag, 18. September. Um 20.30 Uhr wird der Himmel über Königshofen so zum Leuchten gebracht. Auch wenn es keine „richtige“ Königshöfer Messe ist, wie sie die Bürger kennen und schätzen, soll der Markt doch etwas vom Glanz der letzten Jahre aufzeigen.</p> <p>Der Montag und der Mittwoch bleiben auch in diesem Jahr „marktfrei“.</p>

    Veröffentlicht
    Von
    Diana Seufert
    Mehr erfahren
  3. Zwölf neue Coronavirus-Infektionen – Inzidenz steigt auf 79,1

    Die Zahl der Coronavirus-F&auml;lle im Main-Tauber-Kreis ist auf 5773 gestiegen.

    Veröffentlicht
    Von
    pm
    Mehr erfahren
  4. Baufirma will Stolperfallen beseitigen

    Die &bdquo;Stolperfallen&ldquo; in der Creglinger Kernstadt waren ein gro&szlig;er Aufreger in der letzten Sitzung des Creglinger Gemeinderates.

    Veröffentlicht
    Von
    Arno Boas
    Mehr erfahren
  5. Weikersheimer Skaterplatz: Neue Deckschicht noch 2021

    Erst glattere Deckschicht, später neue Sportgeräte

    Veröffentlicht
    Von
    Michael Weber-Schwarz
    Mehr erfahren
AdUnit Rectangle_1
Jetzt informierter wählen!

Mit FN+ erfahren Sie alles zur Bundestagswahl am 26. September. Nationale Fragen und regionale Auswirkungen: Wir beleuchten viele Bereiche der Wahl ausführlich. Nur 3 € für 3 Monate!

2. Block für Werbung geeignet (3. echter Block 10014/2215)

Bundestagswahl

Reihe „Letztes Wort” vor der Wahl

Bundestagswahl 2021: Hier haben die neun Direktkandidaten für Odenwald-Tauber das Wort

Die Fränkischen Nachrichten gaben den neun Direktkandidaten die Gelegenheit, sich wenige Tage vor der Bundestagswahl am 26. September mit einem „Letzten Wort“ direkt an die Bürger zu wenden.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos4
Bundestagswahl am 26. September

Bundestagswahl 2021: Überraschungen sind durchaus möglich

Nur noch wenige Tage sind es bis zur Bundestagswahl am 26. September. Unser Autor Karl Heinz Neser blickt auf die vergangenen 19 Wahlen und die Ergebnisse in der Region zurück.

Veröffentlicht
Von
Karl Heinz Neser
Mehr erfahren
AdUnit Native_2
Politische Positionen abgleichen

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: Welche Partei vertritt meine Interessen?

Am 26. September 2021 findet die Bundeswahl statt. Doch welche Parteien stehen meinen Ansichten am nächsten? Der Wahl-O-Mat gibt Aufschluss.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Bundestagswahl am 26. September

Odenwald-Tauber: Wie stehen die Kreisverbände der Parteien zu Laschet, Scholz und Baerbock?

Die Bundestagswahl rückt näher, die heiße Wahlkampfphase hat begonnen. Was sagen die Kreisverbände der Parteien zur aktuellen Performance ihrer Kanzlerkandidaten? Hat man auf die oder den Falschen gesetzt? Die Redaktion fragte ...

Veröffentlicht
Von
Sascha Bickel und Ralf Marker
Mehr erfahren
„Die Faktenchecker” fragen nach

Bundestagswahl 2021: Junge Leute fühlen Politikern auf den Zahn

Wahlrecht, Tempolimit, Rentenversicherung, Corona-Pandemie, Katastrophenschutz, Kimawandel: Die Themen, zu denen Jugendliche des Projekts „Faktenchecker“ den Bundestagskandidaten der Region auf den Zahn fühlten, waren vielseitig.

Veröffentlicht
Von
Fabian Greulich
Mehr erfahren


Bundestagswahl Wahl-O-Mat

Am 26. September 2021 findet die Bundeswahl statt. Doch welche Parteien stehen meinen Ansichten am nächsten? Der Wahl-O-Mat gibt Aufschluss.

Dossier Bundestagswahl 2021

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2

Thema : Coronavirus FN

  • Covid-19 Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim öffnet am 30. September zum letzten Mal

    Zwölf neue Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden im Main-Tauber-Kreis am Freitag bestätigt. Die betroffenen Personen leben im Gebiet von sechs Städten und Gemeinden des Landkreises. Sie befinden sich in häuslicher Isolation. Es handelt sich in mindestens sechs Fällen um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen sowie um eine Person, die aus dem Ausland zurückgekehrt ist. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt damit 5773. Die Zahl der Genesenen stieg um 18 auf 5495. Somit sind derzeit 187 Personen im Landkreis aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Sie verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 2, Assamstadt: 2, Bad Mergentheim: 57 (+1), Boxberg: 4, Creglingen: 4, Freudenberg: 13, Großrinderfeld: 0, Grünsfeld: 1, Igersheim: 5 (+1), Königheim: 2, Külsheim: 3, Lauda-Königshofen: 15 (+3), Niederstetten: 1, Tauberbischofsheim: 17 (+4), Weikersheim: 3 (+1), Werbach: 1, Wertheim: 56 (+2) und Wittighausen: 1. {element} Die Sieben-Tage-Inzidenz lag im Main-Tauber-Kreis am Freitag nach Angaben des Landesgesundheitsamts (LGA) bei 79,1. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für Baden-Württemberg lag am Donnerstag bei 2,1. Sie beschreibt die Zahl der Menschen, die in den letzten sieben Tagen in Baden-Württemberg mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden je 100 000 Einwohnern. Die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten (AIB) lag im Land bei 204 (+5). Bei 21 Infektionsfällen der vergangenen Tage wurde durch nachträgliche Typisierung der Laborproben die Delta-Variante des Coronavirus nachgewiesen. Nunmehr wurde bei insgesamt 1616 Fällen im Kreis eine Virusmutation festgestellt. Die Impfzentren des Landes Baden-Württemberg sind ab Freitag, 1. Oktober, geschlossen. Auch das Kreisimpfzentrum in Bad-Mergentheim wird am Donnerstag, 30. September, das letzte Mal geöffnet sein. Wenn die Zweitimpfung ab Oktober stattfinden soll, müssen die betreffenden Personen rechtzeitig Kontakt mit der Hausarztpraxis oder einem niedergelassenen Arzt (eingeschlossen sind auch Privatpraxen) aufnehmen, um einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren. Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg über die Corona-Karte Baden-Württemberg unter www.kvbawue.de/index.php?id=1102 den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Zweitimpfungstermin zu vereinbaren. Für die Terminvereinbarung ist es wichtig, dass der Mindestabstand zwischen Erst- und Zweitimpfung eingehalten wird und auch, dass der Termin mindestens zwei Wochen vor der fälligen Impfung mit der Arztpraxis vereinbart wird. Nur so kann die Arztpraxis die entsprechenden Impfstoffmengen bestellen und die Impftermine auch in Gruppen zusammenfassen, um den Verwurf von Impfstoff zu vermeiden. Eventuell bestehende (Zweit-)Impftermine im Impfzentrum nach dem Ende der Laufzeit des jeweiligen Zentrums sind ungültig, auch falls E-Mail-Erinnerungen durch die Impfterminsoftware versandt werden. {furtherread} Die ambulanten Impfteams sind auch in den nächsten Tagen wieder im ganzen Landkreis unterwegs: An diesem Samstag stehen die ambulanten Impfteams von 9 bis 12 Uhr in Wertheim am Spitzen Turm (Busparkplatz, neben dem Main-Testzentrum) und von 13 bis 15 Uhr am Rewe (Reinhardshof) zur Verfügung. Darüber hinaus sind die ambulanten Impfteams am Sonntag, 19. September, jeweils von 12 bis 18 Uhr in Bad Mergentheim vor dem Wildpark und in Königshofen auf dem Messemarkt, neben dem Stand des Deutschen Roten Kreuzes beim Haupteingang der Tauber-Franken-Halle, anzutreffen. Zum Beginn der nächsten Woche sind die ambulanten Impfteams am Montag, 20. September, jeweils von 16 bis 18 Uhr in Großrinderfeld am Feuerwehrhaus (An den Kirchäckern 1) und in Ahorn im Sitzungssaal des Rathauses (Schlossstraße 24) vor Ort. Weiterhin sind die ambulanten Impfteams am Dienstag, 21. September, jeweils von 16 bis 18 Uhr in Weikersheim im Sitzungssaal des Rathauses (Marktplatz 7) und in Königheim im Pfarrsaal (Langgasse 1) im Einsatz. Die Impfteams des KIZ führen die Impfstoffe von BioNtech/Pfizer und Johnson & Johnson mit. Ein anderes Präparat kann bei der Aktion der ambulanten Impfteams nicht gewählt werden. An den Stationen der ambulanten Impfteams können alle interessierten Menschen mit Wohnsitz in Deutschland eine Impfung (Erst-, Zweit- oder Drittimpfung) erhalten. Das Angebot ist also ausdrücklich nicht auf Einwohner des Kreises oder des Landes Baden-Württemberg beschränkt. Eine Impfung ist für Personen ab zwölf Jahren möglich. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erscheinen. Für die Drittimpfung ist ein Mindestabstand von sechs Monaten zur letzten Corona-Schutzimpfung einzuhalten. l ra/Bild: dpa

    Mehr erfahren
  • Tauberbischofsheim RKI: Inzidenzwert im Main-Tauber-Kreis liegt bei 81,4

    Im Kreis wurden am Donnerstag zehn neue Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt. Die betroffenen Personen leben im Gebiet der Städte und Gemeinden Bad Mergentheim, Freudenberg, Lauda-Königshofen und Wertheim und befinden sich in häuslicher Isolation. Es handelt sich in mindestens vier Fällen um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen sowie um eine Person, die aus dem Ausland zurückgekehrt ist. Für die Kontakte der neu Infizierten wurde Quarantäne angeordnet und eine Testung veranlasst. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt nun 5761. Die Zahl der Genesenen steigt um 20 Personen auf 5477. Somit sind derzeit 193 Personen im Landkreis aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag im Main-Tauber-Kreis am Donnerstag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 81,4. Sie beschreibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100 000 Einwohner. Das Landesgesundheitsamtes meldet am Donnerstag bis Redaktionsschluss keine Zahlen {element} Bei 15 Infektionsfällen der vergangenen Tage wurde durch nachträgliche Typisierung der Laborproben die Delta-Variante des Coronavirus nachgewiesen. Nunmehr wurde bei insgesamt 1595 Fällen im Kreis eine Virusmutation festgestellt. {furtherread} Mit einer neuen Corona-Verordnung will das Land sicherstellen, dass es nicht zu einer Überlastung des Gesundheitssystems durch ovid-19-Erkrankungen kommt. Weil sich noch nicht ausreichend viele Menschen haben impfen lassen, drohe in den Krankenhäusern eine neue Corona-Welle, teilte das Land mit. Sollte sich eine Überlastung des Gesundheitssystems abzeichnen, müssten die Regeln für Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten, verschärft werden. Eine Zusammenfassung der Regelungen kann auf www.main-tauber-kreis.de eingesehen werden. / lra

    Mehr erfahren
  • Neckar-Odenwald 20 neue Fälle im Neckar-Odenwald-Kreis

    Das Gesundheitsamt hat am Donnerstag 20 neue Corona-Fälle mitgeteilt. Die Gesamtzahl der Infektionen ist somit auf 6831 gestiegen. 218 Landkreisbewohner sind noch akut erkrankt. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach Berechnungen des Landesgesundheitsamts Stuttgart unverändert bei 89,7. {furtherread} {element}

    Mehr erfahren
3. Block für Werbung geeignet (4. echter Block 10014/1886)

Coronavirus

Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im FN-Liveblog

Wie verläuft der Kampf gegen die Corona-Pandemie in der Region, Deutschland und der Welt? Die aktuelle Lage im FN-Liveblog.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken

Main-Tauber-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Wie viele Coronavirus-Fälle wurden in der Region registriert? Wir geben einen Überblick über die bestätigten Fälle im Main-Tauber-Kreis. Die Zahlen werden laufend aktualisiert.

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer und Veronika Kremsreiter
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Coronavirus - täglich aktualisierte Grafiken

Neckar-Odenwald-Kreis: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Wie viele Coronavirus-Fälle wurden in der Region registriert? Wir geben einen Überblick über die bestätigten Fälle im Neckar-Odenwald-Kreis. Die Zahlen werden laufend aktualisiert.

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer und Veronika Kremsreiter
Mehr erfahren
Weitere Service-Artikel zum Coronavirus

Dossier Corona-Kolumne

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_3
AdUnit Billboard_1
4. Block für Werbung geeignet (5. echter Block 10014/1820)

Lokalnachrichten

Regionale Musikkapellen

„Auf!Takt Tauberfranken” in Bronnbach: So vielfältig kann Blasmusik sein

Ganz unterschiedliche Arten der Blasmusik hallten am Wochenende durch den Wirtschaftshof des Klosters Bronnbach. „Auf!Takt Tauberfranken“ mit Auftritten regionaler Musikapellen war ein voller Erfolg.

Veröffentlicht
Von 
Matthias Ernst
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos6
Deutsches Rotes Kreuz und Modehaus

Bad Mergentheim: DRK-Ortsverein und Modehaus Kuhn spenden Kleidung an Friedensdorf in Oberhausen

Das Rote Kreuz ist eine weltweit tätige Hilfsorganisation. Doch auch bei uns in der Region ist sie präsent, etwa mit dem DRK Ortsverein Bad Mergentheim. Die ehrenamtlichen des Betreuungsdienstes und das Jugendrotkreuz (JRK) ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Native_4
75 Jahre – FN on Tour

„Miteinander“ und „Füreinander“ zählen in Rosenberg

„Füreinander“ und „Miteinander“ sind auf jeden Fall Attribute, die in der Baulandgemeinde Rosenberg groß geschrieben werden. Das beweist nicht zuletzt der Erfolg beim Bürgerprojekt Dorfladen.

Veröffentlicht
Von
Daniela Käflein
Mehr erfahren
Weitere Lokalnachrichten

Das aktuelle Wetter in Tauberbischofsheim

bedeckt
Aktuelle Temperatur:
12°C
Tiefsttemperatur:
10°C
Höchsttemperatur:
18°C
AdUnit In_Wetter_Banner

Dossier 75 Jahre „Fränkische Nachrichten”

Alles zum Thema

Dossier Bau-Boom in der Region

Alles zum Thema

So erreichen Sie uns

Anschrift

Fränkiche Nachrichten Verlags-GmbH
Schmiederstraße 19
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 09341/830
E-Mail: Zum Kontaktformular

Chefredaktion: Dieter Schwab (E-Mail), Fabian Greulich  (E-Mail)

Redaktionsleitung: Fabian Greulich, Tauberbischofsheim/ Regionales (E-Mail), Olaf Borges, Bad Mergentheim (E-Mail), Michael Fürst, Buchen/Sport (E-Mail)

Redaktion

Bad Mergentheim: Sascha Bickel, Arno Boas, Olaf Borges, Bettina Semrau, Michael Weber-Schwarz (E-Mail)

Buchen: Nicola Beier, Sabine Braun, Michael Fürst, Maren Greß, Daniela Käflein, Ralf Marker, Melanie Müller, Ralf Scherer, Marcel Sowa (E-Mail)

Tauberbischofsheim: Heike von Brandenstein, Harald Fingerhut, Fabian Greulich, Sabine Holroyd, Susanne Marinelli, Klaus T. Mende, Diana Seufert (E-Mail)

Wertheim: Heike Barowski, Katharina Buchholz, Elisa Katt, Gerd Weimer (E-Mail)

Regional-/Lokalsport: Paul von Brandenstein, Michael Fürst (E-Mail)

Sonderthemen: Christian Bach, Barbara Kurz, Angela Meglio-Fritzmann (E-Mail)

Redaktionssekretariat: Waltraud Huhn (E-Mail)

Videos aus der Region

Lokales Leader-Region Badisch-Franken bewirbt sich erneut

Main-Tauber-Kreis, 17.09.2021: Bereits in der Vergangenheit wurden im Main-Tauber-Kreis millionenschwere Projekte unterstützt: die „Leader-Region Badisch-Franken“ will erneut von dem EU-weiten Förderprogramm profitieren.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren
5. Block für Werbung geeignet (7. echter Block 10014/1822)

Meinung - Kommentare

Weikersheim Das ist ihr gutes Recht

Michael Weber-Schwarz zum Anliegen der Skater

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Weber-Schwarz
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos7

Kommentar Schwer erreichbar

Julia Emmrich vergleicht die Millionen Ungeimpften mit den Galliern, ist aber überzeugt: Asterix würde sich impfen lassen

Veröffentlicht
Kommentar von
Julia Emmrich
Mehr erfahren

Kommentar Große Langeweile

Gähnende Langeweile statt Fußball-Spektakel - der Samstagnachmittag in der Fußball-Bundesliga hat seinen Reiz verloren, das meint Jürgen Berger

Veröffentlicht
Kommentar von
Jürgen Berger
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Meinung

Es gibt vielfältige Blickwinkel auf die spannenden, aktuellen Themen unserer Zeit - in der Region und weltweit. Lesen Sie hier ...

Kommentare aus unseren Redaktionen

Ihre Leserbriefe

 

AdUnit Billboard_2

Thema : Volltreffer – Die FN-Fußballbeilage 2021

  • FN-Interview „Man sollte nicht immer nur an den maximalen Erfolg denken”

    Interview: Rüdiger Heiß ist Vizepräsident beim Badischen Fußball-Verband und spricht in seiner Funktion als Vorsitzender des Spielausschusses über die Aussichten für die kommende Saison / Er sagt, welchen Trainern er Geld bezahlen würde

    Mehr erfahren
  • Regionalsport Corona hat auch positive Effekte

    Start in die neue Saison: Spielern, Trainern und Funktionäre sind gleichermaßen gespannt

    Mehr erfahren
  • Regionalsport Der Rucksack ist schwer

    3. Liga: Die Konsolidierungsphase der Kickers kann lange dauern / „Stadionfrage“ ganz oben

    Mehr erfahren
6. Block für Werbung geeignet (8. echter Block 10014/1887)

Sport

Sport

BBL-Chef zur Zuschauerfrage: «Das Maximum vor Ort rausholen»

Berlin (dpa) - In der Frage nach den Zuschauer-Kapazitäten in der neuen Saison verzichtet die Basketball-Bundesliga darauf, ihren 18 Clubs eine einheitliche Linie vorzugeben.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos8
Sport

Frankfurt-Coach Glasner ärgert Ex-Club Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Die Antwort war kurz, schnell und deutlich. Ob er es nicht manchmal bereuen würde, nicht mehr hier zu sein, wurde Oliver Glasner nach seiner Rückkehr nach Wolfsburg gefragt.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Sport

Fußball-Legende Pelé: «Gute Laune ist die beste Medizin»

São Paulo (dpa) - Brasiliens Fußball-Idol Pelé hat nach seiner Tumor-OP von einem guten Tag berichtet.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Partie im Fokus

Lein macht es trotzdem Spaß

FC Hettingen – Eintr. Walldürn 1:1 Hettingen: Trautmann, Wagner, Türkyilmaz (57. Aksit), Trunk Bouirane, Mackert (57. Hamrita), Platonov, Schmelcher, Steichler, Sen, Leitz. {element} Walldürn: Englert, Hamberger (60. Kreis), ...

Veröffentlicht
Von 
Michael Fürst
Mehr erfahren
Landesliga Odenwald

Türkspor Mosbach muss hart für Tabellenführung kämpfen

FC Hundheim/Steinbach – TSV Assamstadt 0:0 Hundheim/Steinbach: Brugger, Pahl (69. Völk), Benz, C. Münkel, Bischof, Trunk (46. Fischer), Baumann, J. Münkel, Hirsch (57. Götz), Hilgner, A. Münkel. {element} Assamstadt: M. Rupp, ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Fußball FC Würzburger Kickers

Alles zum Thema

Basketball s.Oliver Würzburg

Alles zum Thema
7. Block für Werbung geeignet (9. echter Block 10014/2191)

Leben

Streetdance

Siebter nationaler Titel für Buchener Crew „Next Level“

Mit ihrem inzwischen siebten Titel als Deutscher Meister haben sich die Tänzerinnen und Tänzer der Buchener Crew „Next Level“ für die Weltmeisterschaft in den USA qualifiziert.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos9
Convenartis

Erstes Wertheimer Keller-Quiz war ein Erfolg auf ganzer Linie

Es war eine neue Art der Veranstaltung, die am Samstagabend viele Menschen in ihren Bann zog: Beim „Keller-Quiz“ musste Wertheimer Prominenz ihr Wissen unter Beweis stellen.

Veröffentlicht
Von
Hans-Peter Wagner
Mehr erfahren
Fest für alle Generationen in Walldürn

Gelungene Premiere für das Walldürner „Lichderfeschd”

Mit seinem ansprechenden Programm aus vielen kleinen und großen Lichtblicken eröffnete das „Dürmer Lichderfeschd“ am Freitag und Samstag den hoffentlich „goldenen“ Herbst.

Veröffentlicht
Von
ad
Mehr erfahren

Leben Abseits des stressigen Alltags

In unserem neuen „Leben”-Bereich heißt es entspannen, genießen und inspirieren lassen. Schauen Sie vorbei!

AdUnit Billboard_3

Fotostrecken

Fotostrecke Messemarkt in Königshofen

Impressionen vom Königshöfer Messemarkt hat unser Mitarbeiter Peter D. Wagner mit der Kamera festgehalten.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
19
Mehr erfahren
8. Block für Werbung geeignet (11. echter Block 10014/2063)

Politik & Wirtschaft

Politik

Letztes Triell mit teilweise rot-grünem Schulterschluss

Berlin (dpa) - Sieben Tage vor der Bundestagswahl haben die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen beim letzten TV-Triell die Wähler zu mobilisieren versucht. 

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Arbeitsplatz

Boote mit „Bordoffice“ liegen im Trend

Dass das Homeoffice für viele Normalität geworden ist, zeigt sich auch bei der Nachfrage nach Booten. Denn inzwischen nutzen Menschen ihre Jachten nicht mehr nur zum Segeln – einige haben ihren Arbeitsplatz dorthin verlegt.

Veröffentlicht
Von
Frederick Mersi
Mehr erfahren
Wirtschaft

Hongkonger Börse wegen Evergrande-Sorgen tief im Minus

Peking (dpa) - Die sich zuspitzende Krise des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande hat am Montag zu schweren Verlusten an der Hongkonger Börse geführt. Nach der anhaltenden Talfahrt in den vergangenen Tagen und Wochen brach ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Dossier Landtagswahl Baden-Württemberg

Alles zum Thema
3€/3Monate

Wie wählt Odenwald-Tauber?

Jetzt FN+ wählen und alle regionalen und nationalen Entwicklungen zur Wahl lesen.

Unsere Podcasts

9. Block für Werbung geeignet (13. echter Block 10014/712)

Kultur & Vermischtes

Vermischtes

Abwärtstrend bei Infektionszahlen stoppt vorerst

Berlin (dpa) - Der Abwärtstrend bei den Infektionszahlen ist vorerst gestoppt. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz an sechs Tagen hintereinander gefallen war, stieg sie nun wieder leicht.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Vermischtes

Vulkan auf Kanareninsel La Palma ausgebrochen

Madrid/La Palma (dpa) - Erstmals seit 50 Jahren ist auf der spanischen Kanareninsel La Palma am Sonntag wieder ein Vulkan ausgebrochen.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Kultur

Krönung für «The Crown» - Historiendrama räumt bei Emmys ab

Los Angeles (dpa) - Aller guten Dinge sind vier: Nach Jahren mit eher mäßigem Erfolg hat die vierte Staffel der royalen Geschichtsserie «The Crown» bei den Emmy Awards in Los Angeles nun groß abgeräumt.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Kultur

US-Fernsehstars feiern 73. Emmy-Verleihung

Los Angeles (dpa) - Hunderte US-Fernsehstars haben zu Beginn der Emmy-Verleihung in Los Angeles mit dem Song «Just a Friend» des verstorbenen Rappers Biz Markie gedacht und die Kraft des Fernsehens gefeiert.

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Weitere Berichte

Dossier Nationaltheater Mannheim

Alles zum Thema

Verlagsangebote

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1