Alles zum Thema Würzburg Baskets

Nachrichten, Fotostrecken, Videos und Hintergründe rund um Würzburg Baskets   Würzburg Baskets ist der Nachfolgeverein der DJK Würzburg, die von 1998 bis 2005 in der deutschen Basketball-Bundesliga spielte. Aus ihr gingen nicht nur der spätere NBA-Star Dirk Nowitzki hervor, sondern mit Demond Greene, Robert Garrett und Marvin Willoughby weitere deutsche Nationalspieler. 2005 stieg die DJK jedoch aus der Bundesliga ab und musste Insolvenz anmelden. 2007 wurden dann die Würzburg Baskets gegründet, die eine Kooperation mit dem SC Heuchelhof eingingen und in der Regionalliga Südost den Spielbetrieb aufnahmen. Von dort aus gelang in nur drei Jahren der direkte Durchmarsch in die Bundesliga.

Basketball

Weihnachtsfest mit den Merlins

Würzburg Baskets treffen in der Bundesliga am 26. Dezember zu Hause auf den Rivalen aus Hohenlohe

Veröffentlicht
Von 
Patrick Wötzel
Mehr erfahren
Basketball

Würzburger Korbjäger heißen jetzt wieder „Baskets“

Nach dem Rückzug des Namenssponsors hat der Bundesligist nun einen neuen Namen und ein neues Wappen

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Basketball

Ein bekannter Name

Collin Welp wechselt zu den „Baskets“

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
Basketball

Heimspiele für Baskets und Merlins

Erste Runde des BBL-Pokals ausgelost

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Basketball

Trainerteam ist komplett

Im Spielerkader von s.Oliver Würzburg sind nur noch zwei Positionen offen, das neue Trainerteam ist bereits komplett: Headcoach Sasa Filipovski arbeitet in der BBL-Saison 2022/23 mit seinem slowenischen Landsmann Dejan Mihevc als ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3

Vereinsinformationen

    • Sportart: Basketball
    • Liga: Bundesliga
    • Spielstätte: tectake-Arena, Würzburg (3.140 Plätze)
    • Trainer: Saša Filipovski (seit Dezember 2021)
    • Gründung: zur Saison 2007/08 als Würzburg Baskets. 2010 stieg das Modeunternehmen s.Oliver als Haupt- und Namenssponsor ein. Ab der Saison 2022/23 lautet der Vereinsname wieder Würzburg Baskets.
    • Erfolge: 

      2008/09 Aufstieg in die 2. Liga ProB,
      2009/10 Aufstig in die 2. Liga ProA,
      2010/11 Aufstieg in die Bundesliga,
      2011/12 Einzug ins Playoff-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft,
      2014/15 direkter Wiederaufstieg nach dem Bundesliga-Abstieg 2013/14,
      2018/19 Einzug ins Finale des Fiba-Europe-Cups, das gegen den italienischen Vertreter Dinamo Sassari knapp verloren wurde

       

  • Online: 
AdUnit HalfpageAd
Servicebereich (ID 41) für Werbung geeignet

Kommentare

Kommentar

Tiefpunkt einer Seuchensaison

Paul von Brandenstein zur Situation der Würzburger Basketballer

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren

Kommentar Träumen erlaubt

Maurice Stuckey wurde plötzlich ganz verlegen. Er war nämlich gefragt worden, ob dies vielleicht die beste Würzburger Basketball-Mannschaft ist, die es jemals gegeben hat. Zuerst wusste er offensichtlich gar nicht, was er sagen ...

Veröffentlicht
Kommentar von
Paul v. Brandenstein
Mehr erfahren

Kommentar Eine "neue" Mannschaft

Die Mission ist erfüllt: Aus "WUEcomeback" ist "WUEareback" geworden. Zum Glück, denn eine weitere Saison in der zweiten Liga hätten die vielen treuen Fans der s.Oliver Baskets Würzburg nur schwerlich "ertragen". Wer sich an ...

Veröffentlicht
Kommentar von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Weitere Kommentare:
AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Native_2
AdUnit Rectangle_1
Basketball

Würzburg holt den Topscorer der ProA

Der Wüzburger Kader für die Spielzeit 2022/23 in der Basketball-Bundesliga nimmt immer mehr Gestalt an: Der US-Amerikaner Stanley Whittaker wird der neue Point Guard im Team von Headcoach Sasa Filipovski. Der 27-Jährige spielte ...

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5
Basketball

Trainer in der „Pro A“

Nach insgesamt sechs Spielzeiten als Co-Trainer in der BBL, die letzten vier davon bei s.Oliver Würzburg, sucht Steven Key eine neue Herausforderung: Der 54-jährige US-Amerikaner wurde vom ProA-Ligisten Eisbären Bremerhaven als ...

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
AdUnit Native_3
Basketball

2,18-Meter-Hüne kommt

Während in der Basketball-Bundesliga die Play Offs langsam an Fahrt aufnehmen, arbeitet s.Oliver Würzburg bereits mit Hochdruck am Kader für die kommende Spielzeit: Mit Philipp Hartwich wechselt der zweitlängste Spieler der Liga ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Basketball-Bundesliga

Maurice Stuckey bleibt ein Zauberer

Shooting Guard Maurice Stuckey verlängert seinen 2023 auslaufenden Vertrag bei den Hakro Merlins Crailsheim vorzeitig um ein weiteres Jahr. Damit wird er, genau wie Fabian Bleck und Bogdan Radosavljevic, bis mindestens 2024 mit ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Basketball-Bundesliga

Legende Alex King sagt „Servus“

30 Minuten, 8 Punkte, 2 Dreier: Vor den Augen von Freunden und Familie hat mit Alex King eines der Gesichter der easyCredit BBL am Sonntagabend im Münchner Audi Dome das 638. und letzte Spiel seiner 20-jährigen Karriere ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1