Alles zum Thema s.Oliver Würzburg

Nachrichten, Fotostrecken, Videos und Hintergründe rund um s.Oliver Würzburg s.Oliver Würzburg ist der Nachfolgeverein der DJK Würzburg, die von 1998 bis 2005 in der deutschen Basketball-Bundesliga spielte. Aus ihr gingen nicht nur der spätere NBA-Star Dirk Nowitzki hervor, sondern mit Demond Greene, Robert Garrett und Marvin Willoughby weitere deutsche Nationalspieler. 2005 stieg die DJK jedoch aus der Bundesliga ab und musste Insolvenz anmelden. 2007 wurden dann die Würzburg Baskets gegründet, die eine Kooperation mit dem SC Heuchelhof eingingen und in der Regionalliga Südost den Spielbetrieb aufnahmen. Von dort aus gelang in nur drei Jahren der direkte Durchmarsch in die Bundesliga.

Basketball

Würzburg lässt Obiesie ziehen

Nach insgesamt 60 Bundesliga-Spielen mit mehr als 12 Minuten durchschnittlicher Spielzeit pro Partie trennen sich die Wege von Youngster Joshua Obiesie und s.Oliver Würzburg: Auf Wunsch des 21-Jährigen und seiner Berater wurde ...

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile1
Basketball

Erfahrene Verstärkung aus Lettland

Neuzugang Nummer zwei von s.Oliver Würzburg für die Basketball-Bundesliga-Spielzeit 2021/2022 kommt aus der baltischen Basketballschule: Der lettische Nationalspieler Aigars Skele wechselt vom Championsleague-Teilnehmer VEF Riga ...

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
Basketball

Fans wählen Cameron Hunt zum „MVP“

Vom besten Offensiv-Spieler der ProB-Saison 2019/2020 zum Top-Scorer von s.Oliver Würzburg in der Basketball-Bundesliga: Die Fans der Unterfranken haben Cameron Hunt zu ihrem „MVP“, also dem besten Spieler der Spielzeit ...

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile2
Basketball

Center Filip Stanic kommt

Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg hat die erste Neuverpflichtung für die BBL-Saison 2021/2022 unter Dach und Fach: Mit Filip Stanic wechselt ein athletischer deutscher „Big Man“ für die kommenden beiden Jahre aus Sachsen ...

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
Basketball

s. Oliver Würzburg: Der Kapitän bleibt an Bord

Zwei weitere Jahre purer Wille, Kampfgeist, Energie und Leidenschaft für seinen Heimatclub: Das verspricht Kapitän Felix Hoffmann, denn er bleibt mindestens bis zum ende Ende der Saison 2022/2023 bei Basketball-Bundesligist ...

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren
AdUnit urban-native1

Vereinsinformationen

    • Sportart: Basketball
    • Liga: Bundesliga
    • Spielstätte: s.Oliver Arena, Würzburg (3.140 Plätze)
    • Trainer: Denis Wucherer (seit 2018)
    • Gründung: zur Saison 2007/08 als Würzburg Baskets. 2010 stieg das Modeunternehmen s.Oliver als Haupt- und Namenssponsor ein.
    • Erfolge: 

      2008/09 Aufstieg in die 2. Liga ProB,
      2009/10 Aufstig in die 2. Liga ProA,
      2010/11 Aufstieg in die Bundesliga,
      2011/12 Einzug ins Playoff-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft,
      2014/15 direkter Wiederaufstieg nach dem Bundesliga-Abstieg 2013/14,
      2018/19 Einzug ins Finale des Fiba-Europe-Cups, das gegen den italienischen Vertreter Dinamo Sassari knapp verloren wurde

       

  • Online: 
AdUnit urban-sidebar1
Servicebereich (ID 41) für Werbung geeignet

Kommentare

Kommentar

Tiefpunkt einer Seuchensaison

Paul von Brandenstein zur Situation der Würzburger Basketballer

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren

Kommentar Träumen erlaubt

Maurice Stuckey wurde plötzlich ganz verlegen. Er war nämlich gefragt worden, ob dies vielleicht die beste Würzburger Basketball-Mannschaft ist, die es jemals gegeben hat. Zuerst wusste er offensichtlich gar nicht, was er sagen ...

Veröffentlicht
Kommentar von
Paul v. Brandenstein
Mehr erfahren

Kommentar Eine "neue" Mannschaft

Die Mission ist erfüllt: Aus "WUEcomeback" ist "WUEareback" geworden. Zum Glück, denn eine weitere Saison in der zweiten Liga hätten die vielen treuen Fans der s.Oliver Baskets Würzburg nur schwerlich "ertragen". Wer sich an ...

Veröffentlicht
Kommentar von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Weitere Kommentare:
AdUnit urban-native2
Basketball

Würzburg nimmt Filip Stanic unter Vertrag

Mit Filip Stanic wechselt ein athletischer deutscher „Big Man“ für die kommenden beiden Jahre zu Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg.

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Letztes BBL-Hauptrundenspiel

s.Oliver Würzburg verliert gegen Rasta Vechta

s.Oliver Würzburg – Rasta Vechta 62:95 (17:25, 16:31, 22:23, 7:16) Würzburg: Chapman (20 Punkte/davon 1 Dreier), Lowery (12/1), Hoffmann (10), Albus (6), Hunt (5/1), King (3), Jones (2), Böhmer (2), Obiesie (2), Haßfurther, ...

Veröffentlicht
Von
Paul V. Brandenstein
Mehr erfahren
Basketball

"Baskets" blamieren sich noch einmal bis auf die Knochen

Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg haben sich am letzten Hauptrundenspieltag der Saison noch einmal bis auf die Knochen blamiert.

Veröffentlicht
Von
Paul von Brandenstein
Mehr erfahren
Basketball

Kein Geburtstagsgeschenk für Wucherer

s.Oliver Würzburg – Fraport Skyliners Frankfurt 66:95 (17:23, 22:26, 11:23, 16:23) {element} Würzburg: Ward (12 Punkte/davon 1 Dreier), Chapman (11/1, Jones (10/2), Hoffmann (7/1), Böhmer (5/1), Obiesie (5/1), King (5), Hunt ...

Veröffentlicht
Von
Paul V. Brandenstein
Mehr erfahren
AdUnit urban-mobile3
Basketball

Malte Ziegenhagen als Spielverderber

s.Oliver Würzburg – Niners Chemnitz 83:84 (22:26, 17:21, 16:17, 28:20) Würzburg: Lowery (17 Punkte/davon 4 Dreier), Jones (16/1), Chapman (12), Koch (12/2), Hunt (11/1), Ward (10), King (3/1), Hoffmann (2), Albus, Haßfurther, ...

Veröffentlicht
Von
Paul V. Brandenstein
Mehr erfahren
AdUnit urban-native3
AdUnit urban-sidebar2