AdUnit Billboard

Joachim W. Ilg

Autor :

Veröffentlichungen

Serie

Apfelbach: „Jüngere Leute kennen es nicht anders“

Der 17. Dezember 1971 ist in den Annalen Apfelbachs ein mit dickem Rotstift unterstrichener Tag, an dem das Kapitel „Selbstständigkeit“ geschlossen und ein neues Kapitel eröffnet wurde.

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
50 Jahre Gemeindereform (Teil 6)

„Sie fühlen sich immer noch badisch“

Überwältigende Mehrheit der Bürger in Dainbach stimmte für Eingemeindung. Ortsvorsteher zieht eine positive Bilanz der „Ehe“ mit MGH

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
Zur Gemeindereform

„Auch wir haben eine starke Stimme“

Ortsvorsteher sieht in starker Stadtverwaltung klaren Vorteil. Ein Nachteil ist für ihn, dass Althausen keinen eigenen Kandidaten im Gemeinderat hat

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
50 Jahre Gemeindereform (Teil 5)

Die Eingliederung ist kein Untergang für Althausen

Auch in Althausen gingen die Meinungen über die Vor- und Nachteile einer Eingemeindung nach Bad Mergentheim auseinander, denn mit der Eingliederung ging die Selbstständigkeit verloren. Althausen. Erst wurden die Bürger von ...

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
Zur Gemeindereform

„Anliegen der Bürger werden von der Stadt ernst genommen“

Wie sieht die Bilanz der Eingemeindung Herbsthausens nach Bad Mergentheim aus der Sicht des heutigen Ortsvorstehers aus? Darüber unterhielten wir uns mit Wilfried Zeihsel, der seit 2019 im Amt ist. Ist Herbsthausen seit der ...

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
50 Jahre Gemeindereform (Teil 4)

Gemeindereform in Herbsthausen sorgt für Uneinigkeit

Seit dem 1. September 1973 ist Herbsthausen ein Stadtteil von Bad Mergentheim. Bei einer Bürgerbefragung gab es eine Mehrheit gegen die Eingemeindung. Der Gemeinderat entschied sich aber dafür. Herbsthausen. Normalerweise ist es ...

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
50 Jahre Gemeindereform (Teil 3)

Edelfinger Kritik: „Gemeinderat und eigene Finanzen weg“

Für Edelfingen war die Eingemeindung ein schmerzhafter Prozess, denn für die Gemeinde war die „Bewahrung der Selbstständigkeit eine fast heilige Verpflichtung“.

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
50 Jahre Gemeindereform (Teil 2)

In Rot kochte die Volksseele

In Rot kochte die Volksseele, als der Gemeinderat zu entscheiden hatte, ob das Dorf ein Stadtteil von Bad Mergentheim werden sollte. Selbst die Polizei musste eingreifen. Rot. Das war ein denkwürdiger Tag in der Geschichte der ...

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
Neue Serie

Bad Mergentheim in 1970er Jahren: „Die Bevölkerung war tief gespalten“

Wie verlief die Gemeindereform im Raum Bad Mergentheim, die mit ersten Eingemeindungen 1972 ihren Anfang nahm? Darüber sprachen wir mit Klaus-Dieter Brunotte, der damals an Verhandlungen teilgenommen hat.

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
Straßennamen (Teil 33)

Bad Mergentheim: Steiler Weg zur verschwundenen Burg

Schade, dass es die Ketterburg nicht mehr gibt. Erst, als die letzten Mauerreste abgebrochen wurden, wird sie urkundlich erwähnt. Ein Gang zu ihren Spuren lohnt sich.

Veröffentlicht
Von
Joachim W. Ilg
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1