AdUnit Billboard
Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber - Kampagne zu Ereignissen in Bobstadt sowie zur „Reichsbürger“-Szene gestartet. Polizeieinsätze und Schüsse sorgten für Aufsehen

„Reichsbürger meiden in der Regel die Öffentlichkeit“

Das Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber startet die Kampagne „Wir fordern Aufklärung!“, um die Hintergründe der Tat des „Reichsbürgers“ Ingo K. in Bobstadt zu beleuchten. Die FN sprachen mit dem Rechtsextremismus-Experten Timo Büchner.

Von 
Sascha Bickel
Lesedauer: 
Demonstranten aus der rechten Szene gestikulieren und drohen Gegendemonstranten auf diesem Beispielbild Gewalt an. Über Rechtsextremisten und die „Reichsbürger“-Szene im Main-Tauber-Kreis sprachen die Fränkischen Nachrichten mit einem Experten – auch im Hinblick auf die großen Polizeieinsätze und die Vorfälle im April und Mai in Boxberg-Bobstadt.

Neonazis und „Reichsbürger“ im Main-Tauber-Kreis und in der Region stehen im Zentrum dieses Interviews mit dem Rechtsextremismus-Experten Timo Büchner.

Büchner studierte Politische Wissenschaften und Jüdische Studien in Heidelberg. Er ist Teil der Recherche Nordwürttemberg und er veröffentlicht regelmäßig Beiträge zur extremen Rechten im Nordosten Baden-Württembergs – im

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1