Futsal

Kreis TBB ermittelt seine Meister

Titelkämpfe der A-und B-Junioren

Von 
kja
Lesedauer: 

Den Nachwuchskickern im Fußballkreis Tauberbischofsheim steht am kommenden Wochenende (21./22. Januar) ein spannendes und umfangreiches Hallenspielprogramm ins Haus.

Zunächst spielen in der Halle Am Wört in Tauberbischofsheim die B-Junioren am Samstagvormittag ab 10.30 Uhr um den Kreismeistertitel, während am Nachmittag die A-Junioren ab 14 Uhr) ihren Meister küren. Nicht um Punkte und Meisterschaft, sondern um Freude am Spiel, geht’s dann am Sonntag für die F-und E-Junioren beim Spieltag in der Umpfertalhalle in Boxberg und auch in der Halle Am Wört.

B-Junioren

Insgesamt acht Teams, die sich in der Vorrunde erfolgreich behauptet haben, messen sich in dieser Altersklasse, um den Kreismeister im Futsal auszuspielen. Die Titelaspiranten gehen dabei zunächst in zwei Gruppen auf Punktejagd. Die jeweils Gruppenersten und- zweiten ziehen ins Halbfinale ein.

Mehr zum Thema

Hallenfußball

Bernhard-Hauk-Jugendturnier

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Jugendturnier der Eintracht Walldürn

82 Mannschaften am Start

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren
Jugendturnier der Eintracht Walldürn (1)

500 Jugendspieler auf Torejagd

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren

Nach den in der Vorrunde gezeigten Leistungen ist die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Uissigheim/Reicholzheim/Külsheim durchaus zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen. Allerdings gilt es, sich in der ersten Gruppe zunächst gegen starke Konkurrenz von der JSG Nassig/SG RaMBo und dem Umpfertal zu behaupten. Dagegen können dem Team des Gastgebers TSV Tauberbischofsheim lediglich Außenseiterchanchen eingeräumt werden.

In der zweiten Gruppe hat die JSG Mainschleife gleich zwei Teams im Titelrennen, die allerdings beide in der Vorrunde nicht voll überzeugen konnten. Sie müssen sich gegen die in der Vorrunde überzeugenden Kicker der JSG Erftal/Brehmbachtal durchsetzen und auch die zweite Garnitur des TSV Tauberbischofsheim wird um den möglichen Einzug in das Halbfinale mit aller Macht kämpfen.

A-Junioren

Im Anschluss geht es dann für die A-Junioren um den Titel. Ebenfalls acht Teams haben sich für die Finalrunde qualifiziert. Erneut in zwei Vierer-Gruppen aufgeteilt werden zunächst die Halbfinalisten ermittelt.

Eröffnet wird das Titelrennen voraussichtlich ab 14 Uhr mit der Begegnung der JSG Külsheim/Hundheim-Stb./Reicholzheim gegen die zweite Mannschaft der JSG Mittleres Taubertal. Die weiteren Mitstreiter in dieser Gruppe A kommen von der JSG RaMBo/Nassig und der JSG Königshofen/Oberbalbach/Edelfingen.

Unmittelbar nach dem Eröffnungsspiel greifen dann auch die Teams der zweiten Gruppe (B) in das Spielgeschehen ein. Dabei trifft zunächst die JSG Erftal/Brehmbachtal auf die zweite Garnitur der JSG RaMBo/Nassig. Vervollständigt wird die Konkurrenz mit der JSG Grünsfeld/Lauda/Gerlachsheim und einem weiteren Team der JSG Mittleres Taubertal.

Hallenkick der Jüngsten

Der Hallenkick am Sonntag ist dann den jüngsten Kickern vorbehalten. Dabei ist folgendes Programm vorgesehen:

Umpfertalhalle Boxberg: F-Junioren (Beginn 10.30 Uhr) mit VfB Boxberg-Wölchingen, FV Lauda, TSV Schwabhausen, DJK Unterbalbach und Dorflickers Mainschleife; E-Junioren (Beginn 14 Uhr) mit VfB Boxberg, SV Königshofen, TSV Unterschüpf, TSV Tauberbischofsheim II, TSV Werbach und SV Wittighausen.

Halle Am Wört Tauberbischofsheim: F-Junioren (Beginn 11 Uhr) mit TSV Tauberbischofsheim, SV Nassig, FC Külsheim, VfB Reicholzheim und FC Grünsfeld; E-Junioren (Beginn 14 Uhr) mit TSV Tauberbischofsheim, FC Grünsfeld, SV Nassig, TSV Gerchsheim, FV Lauda, SG RaMBo und SV Pülfringen. kja