Jugendturnier der Eintracht Walldürn (1)

500 Jugendspieler auf Torejagd

In der Nibelungenhalle wurde um die Wanderpokale gespielt

Von 
ds
Lesedauer: 

Walldürn. Sowohl vom sportlichen Gesichtspunkt aus als auch vom Zuschauerbesuch her gesehen sehr erfolgreich verlief am Wochenende das zum 41. Mal veranstaltete Schüler- und Jugend-Hallenfußball-Wanderpokalturnier der Jugendabteilung der Eintracht 93 Walldürn für F-, E-, D-, C-, B- und A-Jugendmannschaften und Bambini in der Nibelungenhalle.

Unter der organisatorischen Gesamtleitung von Jugendabteilungsleiter Alexander Pahr spielten insgesamt 82 Schüler- und Jugendmannschaften sowie Bambini-Mannschaften aus drei Landesverbänden um die Wanderpokale.

176 Turnierspiele

Im Verlauf der Turniertage waren nahezu 500 Jugendspieler im Einsatz und zahlreiche fußballbegeisterte Zuschauer verfolgten die insgesamt 176 Turnierspiele. Wanderpokalgewinner wurden nach spannendem Turnierverlauf bei der E-Jugend Eintracht 93 Walldürn I, bei der D-Jugend FSV Hollenbach, bei der C-Jugend 1. FC Erlensee, bei der B-Jugend Würzburger FV und bei der A-Jugend SG Heidelberg-Kirchheim II.

Mehr zum Thema

Hallenfußball

Königshöfer Senioren-Kicker stellen ihre Stärke unter Beweis

Veröffentlicht
Von
wf
Mehr erfahren
Fußball

Heiß umkämpfte Finalspiele

Veröffentlicht
Von
ol
Mehr erfahren
Hallenfußball

SV Fellbach siegt

Veröffentlicht
Von
ol
Mehr erfahren

Beim B-Jugendturnier waren zehn Mannschaften am Start, die Ergebnisse:

Vorrundengruppe I: JSG Walldürn I – Spfr.Schneeberg 0:1, JSG Nassig I – Würzburger FV 2:1, JSG Walldürn I – TSV Amorbach 1:3, Spfr. Schneeberg – Würzburger FV 1:3, JSG Walldürn I – JSG Nassig I 0:5, Spfr. Schneeberg – TSV Amorbach 1:2, JSG Walldürn I – Würzburger FV 0:4, JSG Nassig I – TSV Amorbach 2:2, Spfr. Schneeberg – JSG Nassig I 0:4, Würzburger FV – TSV Amorbach 8:1.

Vorrundengruppe II: FC Hettingen – JSG Umpfertal 8:2, VfR Heil-bronn – JSG Nassig II 3:2, FC Hettingen – JSG Walldürn II 6:1, JSG Umpfertal – JSG Nassig II 4:4, FC Hettingen – VfR Heilbronn 2:1, JSG Umpfertal – JSG Walldürn II 0:2, FC Hettingen – JSG Nassig II 3:0, VfR Heilbronn – JSG Walldürn II 3:1, JSG Umpfertal – VfR Heilbronn 0:7, JSG Nassig II – JSG Walldürn II 1:0.

Halbfinale: JSG Nassig I – VfR Heilbronn 1:2, FC Hettingen – Würzburger FV 4:6.

Spiel um Platz 3: JSG Nassig I – FC Hettingen 4:3.

Endspiel: VfR Heilbronn – Würzburger FV 0:5.

Das Turnier der D Jugend bestritten 16 Mannschaften, die Ergebnisse:

Vorrundengruppe I: Eintracht Walldürn I – FC Viktoria Hettingen 2:0, Eberbacher SC – FSV Hollenbach 0:2, Eintracht Walldürn I – Eberbacher SC 0:0, FC Viktoria Hettingen – FSV Hollenbach 0:8, FSV Hollenbach – Eintracht Walldürn I 1:0, Eberbacher SC – FC Viktoria Hettingen 4:0..

Vorrundengruppe II: Eintracht Walldürn II – FV Mosbach II 2:4, JFG Churfranken – JSG Nassig I 1:3, Eintracht Walldürn II – JFG Churfranken 1:1, FV Mosbach II – JSG Nassig I 1:0, JSG Nassig I – Eintracht Walldürn II 5:0, JFG Churfranken – FV Mosbach II 1:2.

Vorrundengruppe III: JSG Erftal – JSG Mudau 2:2, Eintracht Walldürn III – JSG Elsavatal 0:5, JSG Erftal – Eintracht Walldürn III 3:0, JSG Mudau – JFG Elsavatal 3:3, JFG Elsavatal – JSG Erftal 0:0, Eintracht 93 Walldürn III – JSG Mudau 1:4.

Vorrundengruppe IV: TSV Krautheim – FV Mosbach I 1:0, JSG Nassig II – Viktoria Aschaffenburg 0:5, TSV Krautheim – JSG Nassig II 2:1, FV Mosbach I – Viktoria Aschaffenburg 3:1, Viktoria Aschaffenburg – TSV Krautheim 2:0, JSG Nassig II – FV Mosbach I 0:2.

Viertelfinale: FSV Hollenbach – JSG Nassig I 2:0, FV Mosbach II – Eberbacher SC 1:0, JFG Elsavatal – FV Mosbach I 0:4, Viktoria Aschaffenburg – JSG Mudau 3:1.

Halbfinale: FSV Hollenbach – FV Mosbach II 2:1, FV Mosbach I – Viktoria Aschaffenburg 0:1.

Spiel um Platz 3: FV Mosbach II – FV Mosbach I 0:2 nach 9-m-Schießen.

Endspiel: FSV Hollenbach – Viktoria Aschaffenburg 1:0.

Beim Turnier der F-Jugend spielten zwölf Mannschaften in drei Vierer-Gruppen jeweils gegeneinander, die Ergebnisse:

Gruppe I: Eintracht Walldürn I – SV Osterburken II 0:2, Eberbacher SC – TSV Amorbach I 1:2, Eintracht Walldürn I – Eberbacher SC 2:0, SV Osterburken II – TSV Amorbach I 1:1, Eintracht Walldürn I – TSV Amorbach I 0:0 SV Osterburken II – Eberbacher SC 5:0.

Gruppe II: FC Freya Limbach – SV Nassig 2:2, VfB Altheim – Eintracht Walldürn II 0:0, FC Freya Limbach - VfB Altheim 1:0, SV Nassig – Eintracht Walldürn II 3:0, FC Freya Limbach – Eintracht Walldürn II 3:0, SV Nassig – VfB Altheim 0:1.

Gruppe III: Eintracht Walldürn III – TSV Amorbach 1:1, FC Viktoria Hettingen – SV Osterburken I 1:1, Eintracht Walldürn III – FC Viktoria Hettingen 1:0, TSV Amorbach II – SV Osterburken I 4:5, Eintracht Walldürn III – SV Osterburken I 0:2, TSV Amorbach – FC Viktoria Hettingen 3:0.

Das Turnier der E Jugend bestritten zwölf Mannschaften, die Ergebnisse:

Vorrundengruppe I: Eintracht Walldürn I – SV Osterburken 2:0, TV Hardheim – JSG Seckachtal 2:0, Eintracht Walldürn I – Eintracht Walldürn III 2:0, SV Osterburken – JSG Seckachtal 0:1, Eintracht Walldürn I – TV Hardheim 3:0, SV Osterburken – Eintracht 93 Walldürn III 3:1, Eintracht Walldürn I – JSG Seckachtal 2:0, TV Hardheim – Eintracht Walldürn III 0:1, SV Osterburken – TV Hardheim 1:2, JSG Seckachtal – Eintracht Walldürn III 1:3.

Vorrundengruppe II: Eintracht Walldürn II – SpVgg Hainstadt 1:1, FC Schloßau – TSV Rosenberg 0:5, Eintracht Walldürn II – JF Ravenstein 5:0, SpVgg Hainstadt – TSV Rosenberg 0:2, Eintracht Walldürn II – FC Schloßau 1:0, SpVgg Hainstadt – JF Ravenstein 5:0, Eintracht Walldürn II – TSV Rosenberg 1:1, FC Schloßau – JF Ravenstein 5:0, SpVgg Hainstadt – FC Schloßau 2:1, TSV Rosenberg – JF Ravenstein 5:1.

Halbfinale: Eintracht Walldürn I – Eintracht Walldürn II 2:0, TSV Rosenberg – Eintracht Walldürn III 3:4 nach 7-m-Schießen.

Spiel um Platz 3: Eintracht Walldürn II – TSV Rosenberg 5:3 nach 7-m-Schießen.

Endspiel: Eintracht Walldürn I – Eintracht Walldürn III 4:0.

Die Siegerehrung nahmen nach dem jeweiligen Turnierende Mitglieder des Vorstands beziehungsweise der Jugendabteilung der Eintracht 93 sowie Bürgermeister-Stellvertreter Fabian Berger (bei der D-Jugend)) und der Vorsitzende der Eintracht 93 Walldürn, Jürgen Mellinger (bei der C-Jugend) vor. Dank galt allen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben. ds