Hallenfußball

Bernhard-Hauk-Jugendturnier

An zwei Tagen viele Nachwuchsteams am Start

Lesedauer: 

Höpfingen. Beim zehnten Bernhard-Hauk-Jugendturnier und Spielfest der Fußball-Jugendabteilung des TSV Höpfingen am Samstag und Sonntag ,21.und 22.Januar, rollt der Ball in Höpfingens Sporthalle.

Der „Anpfiff“ zum zweitägigen Hallenmeeting für den Fußballnachwuchs der Region erfolgt am samstags um 9.30 Uhr mit dem E-Junioren-Spielfest. Am Start sind hierbei bis etwa 12.30 Uhr TV Hardheim I und II, JSG Rosenberg/Ravenstein, Eintracht Walldürn, Spvgg. Hainstadt sowie der gastgebende TSV.

Es folgt um 13 Uhr das Turnier der D-Jugend. Es wetteifern um den Siegerpokal in Gruppe A: TSV Buchen I, SV Schefflenz, SG Erftal I und TSV Höpfingen I. In Gruppe: B JSG Brehmbachtal , FC Hettingen, SG Erftal II und TSV Höpfingen II. Es folgen Final-und Platzierungsspiele.

Mehr zum Thema

Jugendturnier der Eintracht Walldürn (1)

500 Jugendspieler auf Torejagd

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren
Jugendturnier der Eintracht Walldürn

82 Mannschaften am Start

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren
Fußball

Heiß umkämpfte Finalspiele

Veröffentlicht
Von
ol
Mehr erfahren

Es schließt sich das traditionelle TSV-interne Fußballturnier um etwa 18 Uhr an: Alle TSV-Mitglieder ab 16 Jahre sind hierbei startberechtigt.

Den Sonntag eröffnen um 9 Uhr C-Junioren-Teams mit ihrem Turnier. An Bord um die Siegestrophäe sind in Gruppe A: SV Richelbach, Eintracht Walldürn I, JSG Brehmachtal sowie der TSV Höpfingen; in der Gruppe B: TSV Mudau,VfB Altheim, Eintracht Walldürn II und der SV Waldhausen. Auch hier schließen sich Halbfinal- und Platzierungsspiele an, das Finale steigt gegen 12.15 Uhr.

Ihre Spielfreude zeigen danach bis etwa 15.15 Uhr F-Junioren-Teams von Eintracht Walldürn,SV Schefflenz,FC Hettingen, TV Hardheim und TSV Höpfingen (zwei Teams). Nach den „Zweitjüngsten“ präsentieren sich abschließend am Sonntag die „Allerjüngsten“, nämlich „Bambini-Teams“ von JSG Brehmbachtal, SV Pülfringen,FC Hettingen, TV Hardheim und Gastgeber TSV (zwei Mannschaften).

Somit erfährt das Turnier-und Spielfest des TSV Höpfingen, das an den 2011 so urplötzlich verstorbenen TSV-Vorsitzenden Bernhard Hauk erinnert, nach zweimaliger „Corona-Pause“ eine Neuauflage- mit großer Teilnehmer-Resonanz.