AdUnit Billboard
Ortschaftsrat Unterwittstadt

Bau des Fischteichs beginnt

Projekt Quellenweg vorgestellt

Von 
F
Lesedauer: 
Auf dem Friedhof in Unterwittstadt ist das Anlegen weiterer Urnengräber geplant. © Helmut Frodl

Unterwittstadt. Acht Punkte umfasste die Tagesordnung der Sitzung des Ortschaftsrates, die in der alten Schule stattfand. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteher Danny Barie wies eine Bewohnerin drauf hin, dass insbesondere die Bordsteine im Weinbergweg bereits stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die entstandenen Schäden sollten erfasst und der Verursacher darauf hingewiesen werden. Beim nächsten Punkt stellte Florian Fischer vom Fischereiverein Ballenberg/Unterwittstadt in seinem Vortrag das geplante Bauvorhaben zur Errichtung einer Fischteichanlage am Hasselbach zwischen Unterwittstadt und Ballenberg vor. Schon seit längerer Zeit wuchs der Wunsch, sich noch mehr für die Natur und Tierwelt einzusetzen und es entstand bei den Fi-schern die Idee, einen Teich an einem Fließgewässer anzulegen. Durch die aktuell in Ballenberg und Unterwittstadt laufende Flurbereinigung ergab sich hier eine passende Gelegenheit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Ravenstein wurde ein geeignetes Gelände gefunden. Die gesamte Planungs- und Genehmigungsphase dauerte zwischenzeitlich rund zwei Jahre, bis im Februar schließlich die Baufreigabe erteilt wurde. Das Teichgrundstück befindet sich am Hasselbach, bleibt im Besitz der Stadt und wird dem Verein zur Verfügung gestellt. Ein Pachtvertrag stelle die Nutzung der Anlage durch den Verein sicher, betonte Fischer. Die Maße des neuen Teichs belaufen sich auf rund 80 mal 40 Meter, bei einer maximalen Tiefe von 1,60 Meter. Neben einem Tiefenbereich wird es auch eine „Sumpfzone“ geben, welche sich durch eine flache Böschungskante ausbilde. Weiterhin sind dort auch eine Löschwasserentnahmestelle und ein Schotterweg zum Teich geplant, wie auch eine Wetterschutzhütte für Wanderer und Radfahrer. Der Baubeginn erfolgt Anfang August.

Im nächsten Tagesordnungspunkt stellte Marlies Ebel-Walz als Vertreterin der Kfd Ballenberg/Unterwittstadt dem Gremium das neue Projekt Quellenweg vor. Innerhalb der Dorfgemeinschaft wurden bereits geeignete Plätze ausgewählt, an denen Tafeln oder Stelen die Geschichte des Ortes wiedergegeben und somit als Wegstation des Quellenweges dienen. Ein Weg der Ortschaften und Menschen miteinander verbindet, Begegnungen ob in der Natur, mit sich selbst oder anderen Menschen möglich macht, soll dabei entstehen. In Unterwittstadt soll dieser Platz vor der Weggabelung am Anfang des Gemeindewaldes „Hözlein“ entstehen.

Mehr zum Thema

Sportangelverein Ballenberg-Unterwittstadt

Ein großer Wunsch wird wahr

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Ortschaftsrat tagte

Im Neubaugebiet geht es weiter

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Ravenstein

14 Events im Angebot

Veröffentlicht
Von
f
Mehr erfahren

Merchingens Ortsvorsteherin Ann-Kathrin Kämmer stellte beim nächsten Punkt die neue „Village App“ vor, innerhalb dieser App können alle Bürger Informationen austauschen, Nachbarschaftshilfe im digitalen Marktplatz anbieten oder aktuelle Veranstaltungen im Dorfkalender sehen. Es sei ein Beitrag zu einer lebendigen Nachbarschaft, sagte die Ortsvorsteherin. Diese Kommunikationsplattform dient zudem zur Bildung und zum Erhalt einer Dorfgemeinschaft.

Ortsvorsteher Barie informierte dann über den Stand der Planungen zu den Feiern 50 Jahre Ravenstein. Das Jubiläumsfest findet vom 9. bis 11. September im Festzelt auf dem „Rabenstein“ in Ballenberg statt.

Unter dem Punkt „Fragen aus dem Ortschaftsrat“ gab es Fragen zum Urnengräberfeld im Friedhof und zum aktuellen Stand zur Wiedererrichtung des Benderstegs an den anwesenden Bürgermeister Ralf Kilian, der hierzu die Antworten gab.

Ortsvorsteher Danny Barie informierte, es seien noch zwei Bauplätze im Neubaugebiet frei. Der Neuausweisung von Baufläche wurde vonseiten der übergeordneten Behörden eine klare Absage erteilt. F

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1