AdUnit Billboard
Landesprojekt

Der Kreis ist Modellregion

„gesund und digital im Ländlichen Raum“

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Das vom Ministerium für den Ländlichen Raum Baden-Württemberg geförderte Projekt „gesund und digital im Ländlichen Raum“ will die Digitalisierung des Gesundheitswesens im Ländlichen Raum in Modellregionen begleiten und unterstützen. Der Neckar-Odenwald-Kreis wurde als eine von vier Modellregionen für dieses Projekt ausgewählt, Kooperationspartner vor Ort sind die Volkshochschulen Mosbach und Buchen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gespräch suchen

Die landesweite Auftaktveranstaltung zu diesem Projekt findet am Freitag, 23. September, 18.30 Uhr, in den Räumen der Volkshochschule Mosbach, Hauptstraße 22, statt. Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, Dr. Achim Brötel, Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises, Julian Stipp, Oberbürgermeister von Mosbach, sowie Dr. Tobias Diemer, Verbandsdirektor des Volkshochschulverbands Baden-Württemberg haben ihre Anwesenheit an diesem Abend zugesagt und werden mit Fachleuten aus Politik und Medizin sowie Bürgerinnen und Bürgern das Gespräch suchen.

Fachvortrag

Neben dem offiziellen Projektstart durch Minister Hauk MdL sind ein Fachvortrag zur Digitalisierungsstrategie des Landes sowie eine Podiumsdiskussion mit Minister Hauk, Landrat Brötel, Dr. Rainer Schöchlin (Vorsitzender der Ärzteschaft Neckar-Odenwald-Kreis), Harald Löffler (Kaufmännischer Leiter der Neckar-Odenwald-Kliniken) und Susanne Engelhardt (Leiterin des AOK-KundenCenters) vorgesehen. Die Moderation liegt bei Dana Hoffmann, bekannt vom ZDF-Magazin „Volle Kanne“.

Von Vorteilen profitieren

Mehr zum Thema

BBV-Wettbewerb

BBV-Wettbewerb: Kreative Ideen in Tauberbischofsheim ausgezeichnet

Veröffentlicht
Von
Heike von Brandenstein
Mehr erfahren
Aufruf

Mutige Helfer gesucht

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Kulturforum „vis-à-vis“

Zwischen Einbildung und Realität

Veröffentlicht
Von
Adrian Brosch
Mehr erfahren

Ziel des Projektes ist es, digitalen Wandel und Chancen der digitalen Gesundheitsversorgung in den Ländlichen Raum zu bringen. Damit gerade ältere Menschen von den Vorteilen wie der elektronischen Patientenakte, dem eRezept oder der Online-Sprechstunde profitieren können, sollen Kenntnislücken geschlossen, Nutzungsängste abgebaut und Teilhabe ermöglicht werden – für eine verbesserte Gesundheitsversorgung gerade im strukturschwächeren Ländlichen Raum.

Bürgerinnen und Bürger des Neckar-Odenwald-Kreises sind zu dieser sicherlich sehr interessanten und zukunftsweisenden Veranstaltung willkommen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1