Im Atelier Schwab

Wolf Wiecherts Buch in Wort, Bild und Klang

Musik, Dicht- und Bildende Kunst

Lesedauer: 
Wolf Wiecherts (Mitte) Gedichtband „Restsüße. Zwischen Leben und Tod“ wird im Atelier Schwab vorgestellt. Zudem sind auch Kompositionen von Alexander Wolf (links) zu hören. © Petra Folger-Schwab

Wertheim. Bereits zum vierten Mal sind der Wertheimer Autor Wolf Wiechert und der Marktheidenfelder Kirchenmusiker und Komponist Alexander Wolf im Atelier Schwab in Wertheim zu Gast. Am Freitag, 2. Dezember, um 19.30 Uhr präsentieren sie „Restsüße. Zwischen Leben und Tod“, das neue Buch von Wolf Wiechert in Wort, Bild und Klang.

Zu hören sind an diesem Abend neben neuen Gedichten von Wolf Wiechert auch Kompositionen von Alexander Wolf am Klavier. Zudem singt die Wertheimer Mezzosopranistin Sonja Miranda-Martinez.

Wolf Wiechert, 1938 in Ostpreußen geboren, 1956 aus der DDR geflohen, lebt seit 1965 in Wertheim. Sein Schaffen wurde mit verschiedenen Kulturpreisen ausgezeichnet. Von ihm erschienen seit 1980 Romane, Erzählungen und Gedichte – zuletzt der Band „Rosa. Eine kontrollierte Spekulation“ im Jahr 2019. Jetzt legt er einen neuen Gedichtband mit dem Titel „Restsüße. Zwischen Leben und Tod“ vor.

Mehr zum Thema

Kultur

Robbie Williams trat mit Ottmar Hörls Beethoven-Skulptur in der Elbphilharmonie auf

Veröffentlicht
Von
Heike Barowski
Mehr erfahren
FG „Hordemer Wölf´“

Hardheim: Steffen und Lisa Gehrig sind das neue Ritterpaar

Veröffentlicht
Von
ad
Mehr erfahren
Gewerbliche Schule Tauberbischofsheim

Knapp 60 Kleidersäcke für Secondhandladen „Jacke wie Hose“

Veröffentlicht
Von
Peter D. Wagner
Mehr erfahren

Neben Musik und Dichtkunst kommen die Besucherinnen und Besucher an diesem Abend auch in den Genuss von Werken der Bildenden Kunst, nämlich jenen aus der Serie der „Rotationen“ von Ottmar Hörl – konzeptionelle frühe Fotoarbeiten. Hörl wird in sein Werk einführen.

Es wird Eintritt erhoben. Kartenreservierungen sind möglich unter Telefon 0173/6719192 oder via E-Mail an atelier@johannes-schwab.com.