AdUnit Billboard
Verdienste gewürdigt

Tragende Säulen der Partnerschaft

Klaus von Lindern und Malcolm Lyons (posthum) mit Stadtmedaille geehrt

Von 
Gerd Weimer
Lesedauer: 
Klaus von Lindern (links) mit der silbernen Stadtmedaille geehrt. © Gerd Weimer

Wertheim. Er ist die treibende Kraft, wenn es um die Partnerschaft Wertheims mit den britischen Städten Huntingdon und Godmanchester geht. Für sein Engagement ehrte ihn Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez am Donnerstag mit der silbernen Stadtmedaille: Klaus von Lindern. Die Partnerschaften würden nicht funktionieren, so der OB, wenn sie nicht „von Menschen jeden Tag gelebt werden“. Dazu gehöre Klaus von Lindern als „tragende Säule“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Herrera Torrez vergaß nicht, die etlichen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten zu erwähnen und überreichte dem überraschten von Lindern die Medaille. Der Geehrte erntete tosenden Applaus der stehenden Festgäste. Von Lindern gab den Applaus weiter an „alle, die in den 40 Jahren“ mitgewirkt gaben. „Diese Partnerschaft muss weitergehen“, appellierte er. Ein Mitstreiter kann dabei nicht mehr mitwirken. Malcolm Lyons, sein Gegenpart in England, starb vor wenigen Monaten unerwartet. OB Markus Herrera Torrez ehrte in posthum mit der Stadtmedaille in Bronze. David Brown, Nachfolger von Lyons als Vorsitzender der Huntingdon & Godmanchester Twinning Association nahm sie entgegen. Brown hatte zuvor Klaus von Lindern, dem „Brückenbauer“, ein kleines Gemälde als Dankesgeschenk überbracht.

Mehr zum Thema

Großes Treffen

Partnerschaftsfamilie feiert Doppeljubiläum

Veröffentlicht
Von
stv
Mehr erfahren
Festakt

OB Herrera Torrez: „Europa wird mehr gebraucht denn je“

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
Ehrung

Überraschung gelungen: Kurt Bauer mit Wertheimer Stadtmedaille ausgezeichnet

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren

Redaktion Reporter Wertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1