AdUnit Billboard
Sängerbund

Dirigentin Hirsch verabschiedet

Hermann Eckert für 60 Jahre aktives Singen geehrt

Von 
sbm
Lesedauer: 

Mondfeld. Vor dem Start in die neue Probezeit feierten die aktiven Sänger des „Sängerbundes Mondfeld“ am Grillplatz am Linsenrain. Im Laufe des Nachmittags ehrte der Vorsitzende Wolfgang Runge das Chormitglied Hermann Eckert für 60 Jahre aktives Singen im Sängerbund Mondfeld. In seiner Würdigung ließ Runge auch die wechselvolle Geschichte des Chorgesanges anklingen. Er würdigte Hermann Eckert als Stütze des Chores und überreichte ihm die Urkunde des Deutschen Chorverbandes für 60 Jahre aktives Singen im Chor.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Geehrte bedankte sich mit launigen Worten für die Ehrung und hoffte, dass es auch noch die Urkunde für 70 Jahre Chorgesang entgegen nehmen könne.

Vorsitzender Wolfgang Runge ehrte Hermann Eckert für 60 Jahre aktives Singen beim Sängerbund Mondfeld (linkes Bild) und verabschiedete Dirigentin Natalie Hirsch. © Sängerbund

Nach dem erfreulichen Teil des Nachmittages kam die Stunde des Abschiedes. Der Chor verabschiedete schweren Herzens seine Dirigentin Natalie Hirsch. Wolfgang Runge ließ die Zeit ihres Dirigates noch einmal Revue passieren. In schwierigen Zeiten sei es ihr gelungen, dem Chor neues Liedgut zu vermitteln. Die annähernd fünf Jahre, in denen Natalie Hirsch den Chor geleitet habe, seien im Fluge vergangen. Als kleinen Dank überreichte er ihr eine Dankesurkunde und einen Gutschein.

Mehr zum Thema

Kirchenchor Hornbach

„Wer singt, der betet doppelt“

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Faschingsgesellschaft

Generationswechsel im Führungsteam

Veröffentlicht
Von
fgm
Mehr erfahren
Lebenshilfe Main-Tauber

„Schwung in die Bude“ gebracht

Veröffentlicht
Von
Elisabeth Englert
Mehr erfahren

Nach Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag mit dem von Natalie Hirsch einstudierten Lied „Schön wieder hier zu sein“ aus. sbm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1