AdUnit Billboard
Probeabschluss

Stadtkapelle geht gestärkt aus der Pandemie hervor

Zahlreiche Musiker für langjährige Treue geehrt

Lesedauer: 
Die treuen Musikanten mit MdL Berthold Rüth (links) und Bürgermeister Roger Henning (rechts). © MV Freudenberg

Freudenberg. Den traditionellen Probeabschluss vor der Sommerpause, nutzte die Stadtkapelle Freudenberg im Jubiläumsjahr (125 Jahre Musikverein) ergänzend für anstehende Ehrungen von langjährigen aktiven Musikerinnen und Musikern. Insgesamt wurden 14 aktive Musizierende geehrt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Statt zur klassischen Probe kamen alle auf dem Vorplatz des Vereinsprobelokals zu einem gemütlichen Abend zusammen. Der stellvertretende Vorsitzende Sascha Müssig begrüßte die Kapellenmitglieder und überbrachte die Dankesworte im Namen des Vorstandes, vor allem des leider erkrankten Vorsitzenden Dietmar Hildenbrand.

„Mit einem starken Team an deiner Seite überstehst du jede Krise“, sagte Müssig. Das bezog er besonders darauf, dass der Verein sich tatsächlich verstärkt aus der Corona-Krise zurückmelden konnte. Insgesamt hat der Verein zwei Musiker dazu gewonnen, der Einsatz vieler Mitglieder wurde erheblich verbessert und die Lasten auf mehre Schultern verteilt. So konnte der Verein in seinem Jubiläumsjahr bereits eine qualitativ hochwertige Serenade spielen und die Premiere für das Freudenberger Hoffest feiern.

Mehr zum Thema

Krensheimer Musikanten

Langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Veröffentlicht
Von
km
Mehr erfahren
Musikverein Hochhausen

Buntes Potpourri bekannter Melodien

Veröffentlicht
Von
ubü
Mehr erfahren
Tischtennis

Ein Boxberger an der Verbandsspitze

Veröffentlicht
Von
cm
Mehr erfahren

Ein Erfolgsrezept des Vereins scheint die langjährige Treue der Musikerinnen und Musiker zu sein. Berthold Rüth, Mitglied des bayerischen Landtags und Vorsitzender des Musikverbunds Untermain lies es sich auch nicht nehmen, die Ehrungen der aktiven Musikerinnen und Musiker persönlich vorzunehmen.

Insgesamt konnte Rüth elf anwesende MusikerInnen für aktive Vereinsarbeit auszeichnen und Nancy Haberl gleich doppelt für 15 Jahre als Dirigentin danken. Für sagenhafte 50 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit wurde Dieter Müssig geehrt. Insgesamt kommen die Geehrten auf stolze 285 Jahre aktive Vereinsarbeit.

Vorstand zuversichtlich

In seinem Grußwort zog Bürgermeister Roger Henning den Vergleich auf das Gründungsjahr, in welchem der Türkisch-Griechische Krieg tobte, und verband die Hoffnung, dass der Krieg im Jubiläumsjahr ähnlich schnell vorbei geht. Gleichzeitig überbrachte Henning Grüße des Gemeinderates und ein Geldgeschenk in Höhe von 300 Euro für den Verein.

Gemeinsam übergaben Müssig, Rüth und Henning den Geehrten die Urkunden des Verbands und die jeweilige Ehrennadel. Insbesondere die wieder neu aufgenommene Jugendarbeit lässt den Vorstand auch zuversichtlich in die Zukunft blicken, so dass Blasmusik in Freudenberg weiterhin gut und modern interpretiert zu hören ist.

Die nächste Gelegenheit die Stadtkapelle Freudenberg wieder live zu hören ist am Samstag, 3. September, auf der Michaelis-Messe Miltenberg. Der Musikverein spielt von 16 Uhr bis 20:30 Uhr im Zelt vom Lechner-Wirt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1