75 Jahre Kriegsende - Die Ereignisse im Raum Bad Mergentheim (Teil 4 und Schluss) - NSDAP-Kreisleiter Reinhold Seiz beging am 4. Mai auf der Flucht Selbstmord / An den „Endsieg“ glaubte niemand mehr

„Nero-Befehl“ sorgt für verbrannte Erde

Von 
Hartwig Behr
Lesedauer: 
Der Ort Stuppach erlebte am 6. April 1945 eine Katastrophe. Vorwiegend SS-Soldaten hatten sich in der Nacht zuvor in der Nähe des Dorfes verschanzt. Duisburger Schüler wollten diesen Männern Dienste leisten. Amerikaner, die glauben durften, der Ort habe am Tag zuvor kapituliert, erwiderten den Beschuss. Sie feuerten mit Panzern von drei Seiten; 60 Soldaten und neun Schüler starben. Im Oktober 1954 wurde im Beisein vieler Schüler die Gedenkstätte auf dem Stuppacher Friedhof eingeweiht. © Sammlung Behr

Mit dem Ende des zweiten Weltkrieges ging auch die Nazi-Herrschaft zu Ende. Im vierten Teil unserer Serie über das Kriegsende beleuchtet der Autor auch das Schicksal lokaler Nazi-Größen.

Bad Mergentheim. Die Gräber gefallener deutscher Soldaten findet man auf vielen Friedhöfen im Kreis. Unter der Erde liegen vielerorts noch Reste, die von den Kämpfen im April 1945 herrühren:

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen