AdUnit Billboard
SV Wachbach

Das war pure Werbung für den Jugendfußball

Großes Sportfest gefeiert. C-Jugend holt sich in Spielgemeinschaft Wanderpokal

Lesedauer: 

Wachbach. Ohne viele helfende Hände geht es nicht: Diese Erkenntnis wurde wieder beim großen Sportfest des SV Wachbach deutlich, das endlich wieder stattfinden konnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zunächst stand am Freitag das Elfmeterturnier an, bei dem 20 Teams ihr Können zeigten.

Im Finale setzte sich das Team „1. FC WoMoKaMi“ gegen „Was isst’n, hmm?“ durch und konnte die Siegerprämie entgegennehmen. Auf dem dritten Platz landete das Team „bunga bunga“, das, wie alle anderen Teams, zu einem gelungenen und fairen Turnier beitrug.

Mehr zum Thema

Sportfest

Zahlreiche Ehrungen gab es beim SV Pülfringen

Veröffentlicht
Von
svp
Mehr erfahren
VfR Gommersdorf

Groß und Klein kommen zu ihrem Recht

Veröffentlicht
Von
Eugen Bartl
Mehr erfahren
TSV Höpfingen

Volles Programm an vier Tagen

Veröffentlicht
Von
ro
Mehr erfahren

Danach ging es bei der After-Show-Party mit DJ „Rhico“ für die feierhungrigen Gäste weiter, und es konnte bis in die Morgenstunden getanzt werden.

Weikersheim bei E-Jugend vorn

Der Samstag gehörte ganz dem Jugendfußball. Die D-Jugend machte am Vormittag den Anfang. Den ersten Titel des Jugendturniers holte sich der TV Niederstetten.

Am Nachmittag trug die E-Jugend mit sieben Mannschaften ihr Turnier aus. Hier trat jeder gegen jeden an und der TSV Weikersheim entschied letztendlich das Turnier für sich.

Ebenfalls „Jeder gegen Jeden“ hieß es beim Turnier der C-Jugend, das am Abend ausgetragen wurde und den sportlichen Tag beendete. Die Einheimischen der SGM SV Wachbach/TSV Althausen/Neunkirchen konnten sich durchsetzen und den Wanderpokal entgegennehmen.

Mit der F-Jugend startete am Sonntag der Turniertag. Dabei wurde in zwei Gruppen mit zehn Mannschaften auf zwei Feldern ohne Wertung und ohne Schiedsrichter gespielt. So konnte jedes Team als Sieger vom Platz gehen.

14 Bambini-Teams

In der Mittagspause hatte die Abteilung Kinderturnen eine Einlage vorbereitet und beeindruckte die zahlreichen Zuschauer mit schönen und mutigen Sprüngen auf dem Trampolin.

Die kleinsten Fußballer spielten am Nachmittag beim Bambini-Turnier auf vier Feldern und stellten hier ihr Können unter Beweis.

Mit insgesamt 14 Mannschaften war dies das größte Turnier. Es wurde ebenfalls ohne Platzierung und ohne Schiedsrichter gespielt.

Mit den Bambini endeten die Jugendturniere, die allesamt bei bestem Fußballwetter erfolgen konnten.

Am Abend des nächsten Tages absolvierte die erste Mannschaft ein Vorbereitungsspiel. Mit dem FV Lauda empfing man einen interessanten Gegner, der viele Zuschauer anzog. Die Wachbacher setzten sich am Ende deutlich und verdient mit 3:1 durch.

Spielstraße

Der Kindernachmittag bildete den Abschluss des Sportfestes. Über 100 Kinder durchliefen eifrig und motiviert die verschiedenen Stationen der Spielstraße.

Das Mitmachen wurde mit einer kleinen Stärkung belohnt, so dass sich am Ende jedes Kind als Sieger fühlen durfte.

Für diese große Veranstaltung konnte der SV Wachbach auf viele Helferinnen und Helfer zurückgreifen. Ohne deren Engagement kann ein solches Event nicht stattfinden, daher ist es umso bedeutsamer, dass für alle Arbeiten genügend Personen zur Verfügung standen.

Die Ergebnisse der einzelnen Jugendturniere nachfolgend im Überblick:

C-Jugend: 1. Spielgemeinschaft SV Wachbach/TSV Althausen-Neunkirchen, 2. TSV Assamstadt, 3. 1. FC Igersheim.

D- Jugend: 1. TV Niederstetten, 2. 1. FC Igersheim, E-Jugend: 1. TSV Weikersheim, 2. 1. FC Igersheim, 3. SV Wachbach.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1