AdUnit Billboard
FC Schloßau

Wechsel an der Spitze

Hauptversammlung mit Verabschiedungen

Von 
lm
Lesedauer: 
Bei der Verabschiedung (von links) Robin Maurer, Ruthard Galm und Klaus-Dieter Klopsch. © Merkle

Schloßau. Ehrungen durch den BFV standen im Fokus der Hauptversammlung des FC im Sportheim. Wie bei vielen „Leidensgenossen“, fand die Würdigung zum Vereinsjubiläum 2021 nicht statt. Sie stand auf der Tagesordnung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit lobenden Worten für den aktiven FCS überreichte Horst Saling als Vorsitzender des Fußballkreises Buchen die Plakette des BFV zum 75. Vereinsgeburtstag. In seinem Bericht ging der Vorsitzende Klaus-Dieter Klopsch, der bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung stand, auf die momentane Situation des Vereins ein. Mit Freude und Stolz berichtete er, dass der Verein alle mittelfristigen Ziele erreicht habe.

Die erfolgreiche Suche nach einem Zukunftsvorstand verringere das Durchschnittsalter im Vorstand um mehr als zehn Jahre; der finanzielle Spielraum des schuldenfreien Vereins sei stark ausgeweitet worden. Die Vereinsaktivitäten bewegten sich auf dem Niveau von „Vor-Corona“ und die Fußballer erreichten in die Landesliga das große Ziel „Nichtabstieg“.

Mehr zum Thema

Gesangverein „Harmonie“

Einige aktive Sänger haben aufgehört

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren
DRK Osterburken

Ortsverein Seckach eingegliedert

Veröffentlicht
Von
drk
Mehr erfahren

Bei den Aktivitäten der letzten zwölf Monate habe es viele Erfolgserlebnisse im „nicht-sportlichen Bereich“ gegeben: So die Veranstaltung eines Sommerfests 2021 und das reguläre Sportfest vor wenigen Wochen waren dank des Engagements des Festausschusses und der Mitglieder erfolgreich. Bei zwei Aktionen im September und Dezember 2021 waren 164 Personen im Sportheim gegen Corona geimpft worden. Die Tennisabteilung habe das Tennisheim mit Crowdfunding-Geldern renoviert und die Auffrischungsarbeiten für die Außenfassade des Sportheims war angestoßen worden.

Ein paar wenige, noch offene Baustellen gelte es, für den neuen Vorstand noch zu bearbeiten. Die für den Verein bedeutendste sei der zu kleine Kader der Fußballmannschaften. Während man das Problem im Jugendbereich mit der Jugendspielgemeinschaft Mudau bereits sehr gut gelöst habe, müsse die Seniorenmannschaft ihren Weg in Kooperationen mit anderen Vereinen noch finden. Da andere Vereine der Gemeinde ähnliche Probleme hätten, sei man in Gesprächen mit dem FC Donebach und anderen.

Die Neuwahlen brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: Vorsitzender Markus Friedrich, zweiter Vorsitzender Sven Scheuermann, dritter Vorsitzender Michael Müller, Vorstand Finanzen Jan Gornik und Vorstand Verwaltung Wolfgang Link, Vorstand Spielbetrieb Fußballmannschaften Stephan Czerny, Vorstand Senioren Andreas Krotz, Vorstand Jugend Joachim Gornik. Dazu gab es weitere Vereinsmitglieder, die den Vorstand als Beirat unterstützen.

Fazit von Klaus-Dieter Klopsch: Die Bilanz zeige den FC Schloßau in Topform – neuer Vorstand gewählt. Mit Präsenten und dickem Dankeschön wurden nach mehreren Jahrzehnten in Vorstandstätigkeiten Robin Maurer, Ruthard Galm, Klaus-Dieter Klopsch und Wolfgang Lenhard aus dem Vorstand verabschiedet. In den Grußworten von Ortsvorsteherin Schneider und Bürgermeisterstellvertreter Hört gab es viel Anerkennung für den FC Schloßau. lm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1