AdUnit Billboard
Geriatriezentrum Walldürn

Engagement gelobt und gewürdigt

Iris Heffner und Ute Pföhler verabschiedet

Von 
ds
Lesedauer: 

Walldürn. Bei einer Feierstunde verabschiedet wurde mit Iris Heffner und Ute Pföhler zwei langjährige Mitarbeiterinnen des Geriatriezentrums „St. Josef“. Der stellvertretende Vorsitzende des Krankenhausverbandes Hardheim-Walldürn, Bürgermeister Markus Günther, zeigte den beruflichen Werdegang von Iris Heffner und Ute Pföhler auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Iris Heffner begann ab dem 1. September 2010 mit einem 40-Prozent-Deputat in der Sozialen Betreuung am Geriatriezentrum, das sie nach zwölfjähriger Tätigkeit nun noch bis zu ihrem Ausscheiden in den Ruhestand Ende August ausüben wird. Aufgrund ihres fröhlichen und unkomplizierten Wesens sei sie stets eine sehr geschätzte und beliebten Mitarbeiterin gewesen, die sich durch ihr Pflichtbewusstsein und ihr hohes Engagement ausgezeichnet habe. Für ihr segensreiches berufliches Wirken und die geleistete Arbeit sprach er ihr Dank und Anerkennung aus.

Danach ging er auf das 18-jährige ehrenamtliche und segensreiche Schaffen und Wirken von Ute Pföhler im Bereich der sozialen Betreuung alter und kranker Menschen im Geriatriezentrum ein. Als Fachlehrerin an der Auerberg-Werkrealschule stand sie dem Schulprojekt „Soziales Lernen – Generationen verbinden“ als Projektleiterin mit sehr viel Herzblut vor und habe es mit großem Erfolg geleitet. Mit Schülern der Klassenstufen 8 und 9 besuchte sie auf freiwilliger Basis regelmäßig die Bewohner des Geriatriezentrums, um mit diesen einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen, was allen Schülern immer wieder viel Spaß und Freude bereitet und außerdem deren soziale Kompetenz in ganz entscheidendem Maße gefördert habe. Stets habe Pföhler ihren „Job“ sehr gerne und mit viel Herzblut gemacht, wofür er ihr Dank und Anerkennung ausspreche. Weitere Ansprachen entrichteten der Heimleiter und Verwaltungsleiter des Krankenhausverbandes, Lothar Beger, namens der Krankenhausverwaltung, sowie Melanie Knüttel im Namen der Mitarbeiter des Geriatriezentrums, verbunden mit lobenden und anerkennenden Worte für die geleistete Arbeit und die stets gute, kollegiale und harmonische Zusammenarbeit. ds

Mehr zum Thema

Verdienste der langjährigen Pfarrsekretärin gewürdigt

Alle Aufgaben stets mit Herzblut erfüllt

Veröffentlicht
Von
ds
Mehr erfahren
Feierstunde

„Leistung ein Grund zum Feiern“

Veröffentlicht
Von
lra
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1