AdUnit Billboard
Fußball

SV Nassig strauchelt, ist aber auf Kurs

Bei der 47. Wertheimer Stadtmeisterschaft ist nach den beiden gestrigen Spielen nun erst einmal eine dreitägige Pause, ehe es dann am Freitag weiter geht

Von 
Kai Grottenthaler
Lesedauer: 

Höhefeld. Bei der 47. Wertheimer Stadtmeisterschaft in Höhefeld spricht viel für ein mögliches Finale zwischen dem Landesligisten SV Nassig und dem A-Ligisten TSV Kreuzwertheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nassig musste gestern gegen den FC Eichel jedoch den ersten kleineren Rückschlag hinnehmen, als man gegen den FC Eichel nicht über ein 1:1 hinaus kam. Der favorisierte Landesligist ging schon nach vier Minuten nach einem eklatanten Abwehrfehler des FCE durch Joachim Gattenhof in Führung. Doch der Außenseiter präsentierte sich äußerst kampfstark und hielt unerwartet stark dagegen, In der 13. Minute erzielte Leon Hommer den Ausgleich, den Eichel dann mit etwas Glück und Geschick über die Zeit brachte.

Die neugegründete SG RaMBo (linkes Bild im Spiel gegen Türkgücü Wertheim) verlor gestern 0:3 gegen Türkgücü Wertheim. Titelverteidiger VfB Reicholzheim (rechtes Bild in der Begegnung gegen den SV Nassig II) muss am Samstag auf einen Ausrutscher des TSV Kreuzwertheim hoffen, um noch ins Finale zu kommen. © Reinhold Hörner

Zuvor hatte Türkgücü Wertheim die bis dahin ungeschlagene SG RaMBo überraschend glatt und absolut verdient mit 3:0 besiegt. Die Tore erzielten in der 53. Minute Burak Aksit, in der 58. Minute Gökce Genc per Foulelfmeter und in der 60. Minute Göktürk Kizildeniz.

Mehr zum Thema

Wertheim

TSV Kreuzwertheim und SV Nassig mit den besten Chancen

Veröffentlicht
Von
kg/Bilder: Reinhold Hörner
Mehr erfahren
Fußball

SV Nassig II ersetzt Team aus Urphar

Veröffentlicht
Von
kg
Mehr erfahren
Fußball

Mehr als nur eine Standortbestimmung

Veröffentlicht
Von
Kai Grottenthaler
Mehr erfahren

Die Gruppe B war gestern nicht im Einsatz und kommt erst wieder am Samstag zum Zug.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1