AdUnit Billboard

Was jetzt fürs Klima nötig ist

Lesedauer: 

Weikersheim. Zum Thema „Klimaneutrales Weikersheim: Was müssen wir tun?“, findet am Dienstag, 13. September, um 19.30 Uhr ein Klimastammtisch und Gesprächsabend mit Ann-Kathrin Murphy (Klimaschutzmanagerin Stadtwerk Tauberfranken), Volker Hofmann (Geschäftsführer beim ÜWS Schäftersheim) sowie mit Bürgermeister Nick Schuppert, Weikersheim, im Sitzungssaal des Weikersheimer Rathauses statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Angesichts der Energie-Knappheit durch den Krieg gegen die Ukraine, angesichts der Auswirkungen des veränderten Klimas und auch angesichts der hohen Energie-Preise, steht man vor einem Bündel von Problemen, die sich gegenseitig noch verstärken.

Ann-Kathrin Murphy ist Klimaschutzmanagerin beim Stadtwerk Tauberfranken, das entschieden hat, bis 2025 klimaneutral zu sein und sie berät außerdem Kommunen in Sachen Klimaschutz.

Mehr zum Thema

Vom 2. bis 5. September

Die Kärwe-Zwangspause ist vorbei

Veröffentlicht
Von
Markhard Brunecker
Mehr erfahren
Eine-Welt Gruppe

Klimakrise und die Folgen

Veröffentlicht
Von
pm
Mehr erfahren
Für jede Kärwe entsteht echte Volkskunst

Weikersheim: Alte Schützenscheiben-Tradition in neuen Händen

Veröffentlicht
Von
Michael Weber-Schwarz
Mehr erfahren

Volker Hofmann ist Geschäftsführer beim ÜWS Schäftersheim, zuständig für die Versorgung mit Strom und Erdgas samt den dazugehörigen Anlagen und versorgt die Verbraucher auch in dieser schwierigen Zeit mit Energie.

Bürgermeister Nick Schuppert hat die verantwortungsvolle Aufgabe, Weikersheim so umzugestalten, dass schattenspendende Grünflächen erhalten bleiben, Starkregen von ausreichend Freiflächen aufgenommen werden kann und zugleich die geforderte Klimaneutralität erreicht werden kann.

Es wird spannend, welche Lösungsansätze, Ideen und Strategien sie für Weikersheim vorschlagen und welche Anregungen in den Diskussionen einfließen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1