AdUnit Billboard
Round Table und WPK - Kindergärten und Grundschulen aus der Region spenden für Hilfsaktion

Tauberbischofsheimer Kinder packten für arme Kinder über 900 Päckchen

Lesedauer: 
Die Tauberbischofsheimer Round Tabler (von links) Björn Progl, Steffen Burger, Tobias Ziegler sowie (von rechts) Daniel Gotthardt, Matthias Grimm, Stefan Strebel und Präsident Daniel Schott bei der Übergabe der Weihnachtspäckchen an Konvoigeschäftsführer Michael Grethe (Mitte). © Round Table

Tauberbischofsheim. Über 900 von Kindern für arme Kinder gepackte Päckchen haben die Mitglieder von Round Table Tauberbischofsheim im Main-Tauber-Kreis für den Weihnachtspäckchenkonvoi der deutschen Organisationen von Round Table, Ladies Circle, Tangent und Old Tablers zusammengetragen. Diese wurden nun dem neuen ehrenamtlichen Geschäftsführer der gemeinnützigen WPK Weihnachtspäckchenkonvoi gGmbH, Michael Grethe, übergeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Um die Pakete auf die Reise schicken zu können, mussten sie nach Altersgruppen und Geschlecht getrennt in Umkartons verstaut und auf Paletten gestapelt werden. Zum Bedauern der Verantwortlichen können sie die Gaben coronabedingt erneut nicht selbst in die Zielländer Rumänien, Bulgarien, Moldawien und die Ukraine bringen. Die Pakete müssen wieder von einer Spedition transportiert werden.

„In 2019 haben wir noch 175 000 Päckchen mit 37 Lkw selbst runtergefahren und vor Ort mit 260 Tablern, Ladies und Freunden in Kindergärten und Schulen verteilt. In diesem Jahr müssen wir wegen der pandemischen Lage zum zweiten Mal die Päckchen in den gewerblichen Transport geben. Unsere dortigen Partner von Round Table, Old Table, Ladies Circle, Caritas und anderen Organisation verteilen sie dann vor Ort,“ erklärte Michael Grethe. Nachdem der Weihnachtspäckchenkonvoi seit 20 Jahren fährt, verfügen „wir über langjährige Beziehungen in unsere Zielländer und sind sicher, dass wir auch in diesem Jahr vielen Kindern, die ansonsten nichts zu Weihnachten bekommen würden, eine große Freude machen können,“ zeigte sich der Konvoi-Geschäftsführer überzeugt.

Round-Table-Präsident Daniel Schott bedankte sich für ihre Beteiligung an der Aktion und für ihr großes Engagement bei den Grundschulen (GS) und Kindergärten (KG) aus Ahorn (GS Lernhaus), Assamstadt (KG St. Marien und GS), Boxberg (KG Schatzkiste), Eubigheim (KG St. Josef), Gerlachsheim (KG), Königshofen (KG St. Josef), Külsheim (KG Arche Noah und KG St. Elisabeth), Kupprichhausen (GS), Lauda (KG Unterm Regenbogen und KG St. Martin), Schweigern (KG Pusteblume) und Tauberbischofsheim (Christian-Morgenstern GS, Evangelischer KG und KG St. Marien).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1