AdUnit Billboard
Spendenübergabe - Gruppe „Lebensfarben“, Offener Singtreff und „Mini-Maxis“ unterstützen Aktion der Malteser

Tauberbischofsheim: 750 Euro für den „Herzenswunsch-Krankenwagen”

Von 
feu
Lesedauer: 
Spende übergeben: Das Bild zeigt (von links) Gerda Höfling, Marion Lippert (beide Malteser), Madeleine Wagner („Lebensfarben“), Mechthild Geiger (Offener Singtreff und Männergesangverein) sowie Stefanie Buck-Neuhäuser („Mini-Maxis“). © Feuerstein

Tauberbischofsheim. Glückliche Wendung: Wegen Corona fanden die „Musikalischen Adventsmomente“ nicht statt. Die Gruppe „Lebensfarben“, der Frauenchor Offener Singtreff, der Kinderchor der „Mini-Maxis“ und der Männergesangverein Liederkranz mussten vor Weihnachten eine Reihe von Konzerten wegen verschärfter Auflagen absagen. Geplant war, Spenden für einen gemeinnützigen Zweck zu sammeln. Daraus wurde nichts. Vorläufig jedenfalls. Die Verantwortlichen der beteiligten Formationen kamen überein, dennoch Gutes zu tun. 750 Euro spendeten sie jetzt dem Malteser „Herzenswunsch-Krankenwagen“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei der Übergabe erklärte Madeleine Wagner: „Wir haben das Beste aus der Situation gemacht.“ Die Chorleiterin der „Lebensfarben“ veranstaltet mit ihrem Ensemble traditionell Meditationskonzerte in der Weihnachtszeit. Die Spendenerlöse gehen dabei regelmäßig an gemeinnützige Einrichtungen. Rund 11 000 Euro kamen so in den vergangenen fast 20 Jahren zusammen.

Immer informiert sein

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Corona wirbelte alles mächtig durcheinander. 2021 hatten die „Lebensfarben“ überhaupt keine öffentlichen Auftritte. Mit den „Musikalischen Adventsmomenten“ wollte man coronakonforme Veranstaltungen an den vier Wochenenden vor Weihnachten mit vier unterschiedlichen Formationen anbieten. „Die Plakate hingen schon, die Liedblätter zum Mitsingen waren schon gedruckt“, berichtete Wagner. Dann ging nichts mehr.

Alle leisten Beitrag

Den guten Zweck wollte man trotzdem nicht aus den Augen verlieren. Schnell haben sich Wagners Angaben zufolge die beteiligten Chöre bereiterklärt, auch ohne Auftritt zu spenden: 300 Euro die „Lebensfarben“, 200 Euro der Offene Singtreff, 150 Euro die „Mini-Maxis“ und 100 Euro der Männergesangverein Liederkranz.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Malteser Hilfsdienst

Lauda-Königshofen: Herzenswunsch-Krankenwagen wieder im Einsatz

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Über die insgesamt 750 Euro freuten sich Gerda Höfling und Marion Lippert von den Maltesern. Sie gehören zum Team aus ehrenamtlichen Helfern, die den „Herzenswunsch-Krankenwagen“ begleiten. „Mit dem interdisziplinären Projekt machen wir Menschen glücklich“, betonten die beiden. Mit der Fahrt im Malteser-Bus erfüllen sie kranken Menschen einen Herzenswunsch. Zwar habe Corona auch dieses Projekt „ausgebremst“. „Wir stehen aber in den Startlöchern und haben einiges vor“, so Höfling und Lippert. Mit der Spende können weitere Wünsche wahr werden. feu

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1