AdUnit Billboard
Wein am Schloss

Gemütliches kleines Weindorf

Zweitägiges Fest auf dem Tauberbischofsheimer Schlossplatz eröffnet

Von 
dib
Lesedauer: 
„Wein am Schloss“ eröffnet: Auf ein erfolgreiches Weinfest stießen die Organisatoren um Claudia Wölpper-Murphy (Vierte von rechts) und Jutta Schneider von der TaubertalVinothek (Fünfte von rechts) mit den Weinhoheiten aus Külsheim und Dertingen sowie Bürgermeisterstellvertreter Gerhard Baumann (Dritter von links) an. © Seufert

Tauberbischofsheim. Die edlen Tropfen aus der Region standen am Freitag im Mittelpunkt von „Wein am Schloss – und das wird sich auch an diesem Samstag nicht ändern. Der Platz vor dem Kurmainzischen Schloss verwandelte sich am Freitag dabei in eine große, gemütliche Weinlaube. Bei strahlendem Sonnenschein und im Beisein vieler Besucher wurde das zweitägige Fest auf dem Schlossplatz offiziell eröffnet. Den lauen Spätsommerabend nutzten viele Tauberbischofsheimer und auch zahlreiche Gäste, um mit Freunden zu genießen, was Winzer und Kellermeister aus den Trauben geformt haben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit 2016 findet das kleine Weinfest in der Kreisstadt statt, das von Winzerin und Weinhändlerin Claudia Wölpper-Murphy initiiert wurde. Man nutze die Möglichkeit, vor historischer Kulisse die heimischen Gewächse einem breiten Publikum vorzustellen, betont sie. Regionalität werde dabei großgeschrieben. Konnte das Weinfest im vergangenen Jahr nur unter Corona-Auflagen stattfinden, durfte diesmal wieder ein „ganz normales Weinfest“ organisiert werden.

Gut frequentiert wurden bereits am Freitag die Stände der Becksteiner Winzer und der TaubertalVinothek aus Reicholzheim. Und mit Cocktails rund um den Wein wurden die vielen Gäste ebenfalls begeistert.

Mehr zum Thema

„Wein am Schloss“

Weingenuss in gemütlicher Atmosphäre in Tauberbischofsheim

Veröffentlicht
Von
Diana Seufert
Mehr erfahren
„Schüpfer Weinfest“

Weinprobe bei Kerzenschein

Veröffentlicht
Von
Waltraud Henninger
Mehr erfahren

Bürgermeisterstellvertreter Gerhard Baumann freute sich mit den „Bischemern“, dass man wieder gemeinsam feiern und sich an den Produkten der heimischen Küche und der Winzerkunst erfreuen dürfe. Den Organisatoren dankte er für ihr Engagement rund um das Weinfest.

Die Weinköniginnen Marie Grein aus Külsheim, Prinzessin Annabel Füger und die Dertinger Weinprinzessin Katharina Flegler hatten zur Eröffnung so manchen Trinkspruch parat. Sie freuten sich, dass die fränkischen Weinfeste wieder zur Normalität zurückkehren können. Die Hoheiten ermunterten die Gäste, die Weine mit ganz unterschiedlichem Charakter zu probieren und in diesem herrlichen Ambiente mit Freunden zu genießen.

Der Abend und die schönen Stunden, die Organisatorin Claudia Wölpper-Murphy den Gästen wünschte, wurden durch DJ Klaus und bei Einbruch der Dunkelheit durch das Abendlied vom Türmersturm musikalisch umrahmt. dib

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1