Fluglärm beschäftigt Bürger Verlängerung einer Genehmigung am Landeplatz Schlierstadt in der Kritik

Von 
Sabine Braun
Lesedauer: 

Seckach. Die Firma Southsidebase, der Betreiber des Flugplatzes in Schlierstadt-Seligenberg, hat die Verlängerung der Erlaubnis für das Flugzeug beantragt, mit dem der Fallschirmsprungbetrieb durchgeführt. Zu diesem Antrag konnten Stellungnahmen bei den betroffenen Gemeinden eingereicht werden. Bei der Gemeindeverwaltung Seckach gingen bis zum 22. Januar Unterschriftenlisten sowie 51 Stellungnahmen ein.  43 davon waren ablehnend, wurde im Rahmen der Gemeinderatssitzung berichtet. Die Gemeinde wird diese Stellungnahmen an das Regierungspräsidium weiterleiten und dabei bekräftigen, dass die Fluglärmbelastung vor allem an den Wochenenden sowie an Sonn- und Feiertagen deutlich reduziert werden müsse.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Buchen