Gemeinderat Ravenstein

Führungswechsel bei der Feuerwehr

Bürgermeister Killian verabschiedet bisherige Abteilungskommandanten. Das Gremium bestätigt deren vorgeschlagene Nachfolger

Von 
Helmut Frodl
Lesedauer: 
Das Bild zeigt die neuen Abteilungskommandanten von Oberwittstadt, Erlenbach und Ballenberg zusammen mit den seitherigen verabschiedeten Kommandanten sowie Bürgermeister Ralf Killian. (links). © Helmut Frodl

Der Gemeinderat von Ravenstein hat neue Führungskräfte der Abteilungswehren bestätigt. Außerdem änderte er die Feuerwehrsatzung, weil die Wehr aus Unterwittstadt in die in Ballenberg eingegliedert wurde.

Merchingen. In den Feuerwehrabteilungen Oberwittstadt, Erlenbach, Ballenberg und Unterwittstadt wurden turnusgemäß die Abteilungskommandanten sowie deren Stellvertreter gewählt. Diese Wahlen hat der Gemeinderat bei seiner Sitzung bestätigt.

Als neuer Abteilungskommandant in Oberwittstadt wurde Philipp Albrecht und als sein Stellvertreter Andreas Rothengaß gewählt. Im Stadtteil Erlenbach ist Nico Hennegriff neuer Abteilungskommandant, seine Stellvertreter sind Florian Deuser und Bruno Hennegriff. Neuer Kommandant der Abteilungswehr Ballenberg ist Marius Lang und sein Stellvertreter Tobias Glattbach. Die Abteilung Unterwittstadt wurde in die Abteilung Ballenberg eingegliedert.

Mehr zum Thema

Gemeinderat Ravenstein tagte

Überschuss beim Strom erzeugt

Veröffentlicht
Von
F
Mehr erfahren

Bürgermeister Ralph Killian überreichte den neuen Kommandanten sowie den Stellvertretern die Ernennungsurkunden der Stadt sowie den jeweiligen Feuerwehrleuten, die aus ihrem Amt ausschieden, die Entlassungsurkunde. Verabschiedet wurde Daniel Straßwiemer von der Feuerwehr Ballenberg, der dort fünf Jahre stellvertretender Abteilungskommandant gewesen ist. Raphael Specht von der Feuerwehr Unterwittstadt übte dieses Amt ebenfalls fünf Jahre aus. Artur Scherer war 20 Jahre Abteilungskommandant in Erlenbach. Er absolvierte die Ausbildungen zum Truppmann, Truppführer, Maschinisten und Sprechfunker sowie die Gruppenführerausbildung, legte das Leistungsabzeichen in Silber ab und war von 1992 bis 2002 stellvertretender und bis 2022 Abteilungskommandant. Verabschiedet wurde auch Markus Gramling, Abteilungskommandant in Ballenberg und Unterwittstadt. Er absolvierte die Ausbildungen zum Truppmann, Truppführer, Maschinist, Sprechfunker und Atemschutzträger und absolvierte im Jahre 1993 die Ausbildung zum Gruppenführer. Von 1992 bis 2022 leitete er die Abteilung Ballenberg, von 2017 bis 2022 war er zudem Abteilungskommandant der jetzt aufgelösten Abteilung Unterwittstadt.

Dank für ehrenamtliche Arbeit

Bürgermeister Killian bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden dafür, dass sie sich so viele Jahre für ein sehr wichtiges Amt in der Stadt zur Verfügung gestellt hätten. Ihre Arbeit könne man nicht hoch genug würdigen. Als kleines Zeichen des Dankes überreichte er ein Bierpräsent. Zudem freute sich der Bürgermeister darüber, dass alle Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Ravenstein weiterhin erhalten blieben.

Außerdem beschloss das Gremium die Neufassung der Feuerwehr-satzung der Stadt Ravenstein. Dies war wegen der Auflösung der Feuerwehrabteilung Unterwittstadt erforderlich.

Unter „Verschiedenes“ ging der Bürgermeister kurz auf die Stationierung des Rettungshubschraubers auf der Gemarkung Ravenstein ein. Es seien noch viele Fragen offen, bis der Hubschrauber erstmals abheben werde, da auch das genaue Grundstück für den Standort noch nicht feststehe. Die Ansiedlung werde das übliche Genehmigungsverfahren durchlaufen.