AdUnit Billboard
Niederstetten - Hohenlohe liegt am Mississippi

Open-Air-Konzert mit Ignaz Netzer am 17. Juli in Niederstetten

Lesedauer: 

Niederstetten. Seine Stimme hat 100 Prozent Wiedererkennungswert und sein Bottelneck-Spiel auf der Akustikgitarre begeistert Fans und Kritiker. Am Samstag, 17. Juli, 20 Uhr, kommt Mississippi-Feeling unter das Kulturdach auf dem Frickentalplatz. Hohenlohe liegt am Mississippi – zumindest dann, wenn Ignatz Netzer als exzellenter Blues-Harp- und Gitarrenspieler mit erdig-rauchiger Stimme auf der Bühne den Blues lebt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ignatz Netzer, einer der wenigen international anerkannten deutschen Bluesmusiker hat schon in frühen Jahren den Blues in sich aufgesogen. Seiner Gitarre haucht der Bluesbarde hochvirtuos mit perfektem Fingerpicking Leben ein, und auch die Bluesharp beherrscht er meisterhaft.

Doch nicht nur musikalisch überzeugt der in Hohenlohe lebende Netzer, als launiger Conferencier unterhält er sein Publikum zwischen Bluesballaden und Gitarrensoli bestens.

Karten für das Open Air-Konzert sind über okticket.de und alle okticket-VVK-Stellen sowie in der Städt. Mediothek Niederstetten, Hauptstraße 52/1 mediothek@niederstetten.de, Telefon 07932/60032 erhältlich, und auch an der Abendkasse sind vielleicht noch einzelne Karten zu ergattern.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Dritte Festpiel-Premiere

Anrührender und amüsanter Theaterabend in Röttingen

Veröffentlicht
Von
Inge Braune
Mehr erfahren
Blueskonzert auf dem Frickentalplatz

Ignaz Netzer: Meister der Gitarre in Niederstetten zu Gast

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Auflagen statt. Unter dem Kulturdach der Frickentalhalle steht die kleine, aber atmosphärisch feine PopUp-Bühne auf der seit gut drei Wochen noch bis Ende August Künstler wie Ignatz Netzer oder Anne Haigis, aber auch lokale Akteure, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Niederstetten packt den Klappstuhl“ auftreten.

In den nächsten Wochen können sich Kulturfans auf Joscho Stephan und seine Triokollegen mit fantastischem Gypsy-Swing, auf die Premiere des neuen Programms von Mundartkabarettist Stefan Walz als Gerd Ferz, einen Nachmittag mit dem Russlanddeutschen Theater sowie ein Konzert der Magic Acoustic Guitars freuen und auch Rainer Hofmann ist im August zu Gast.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1