In der Erftalhalle

Voller Terminplan für die Narren

Veranstaltungen der „Hordemer Wölf“ sollen wie gewohnt dort stattfinden

Von 
ad
Lesedauer: 

Hardheim. Verschärfte Brandschutzauflagen erschweren derzeit die Nutzung der Erftalhalle - das Erfatal-Museum und die Bar im Obergeschoss wurden bereits für den Publikumsverkehr gesperrt. Dennoch fand die FG „Hordemer Wölf“ eine gute Möglichkeit, ihre fastnachtlichen Veranstaltungen traditionsgemäß zu feiern: „Erklärtes Ziel ist es, dass alle unsere bisher traditionell in der Erftalhalle ausgerichteten Events auch weiterhin dort stattfinden“, betont Vorsitzender Michael Grimm im Hinblick auf die Prunksitzung, die „Bad Taste Party“ und weitere anstehende Termine. So werde das Publikum auch nicht mit Einschränkungen rechnen müssen - zumal für Speis und Trank das bewährte Catering-Team der Fastnachtsgesellschaft um Familie Malcher für gute Bewirtung der Prunksitzungsgäste sorgen wird: Mehrere vollwertige Gerichte werden zur Auswahl stehen.

Der Zeitplan umfasst folgende Veranstaltungen: Kinderprunksitzung am 29. Januar, Prunksitzung am 4. Februar, Bad Taste Party am 11. Februar, Teilnahme am Schweinberger Fastnachtsumzug am 12. Februar, Schmutziger Donnerstag der Erftalhüpfer am 16. Februar, Fastnachtsumzug in Hardheim am 19. Februar, Teilnahme am Höpfinger Rosenmontagszug am 20. Februar.

Die Kampagne der FG endet am 22. Februar mit dem Rollmopsstechen. ad

Mehr zum Thema

Schlackohren

Orden der Assamstadter Schlackohren karikiert neuen Waldbadepfad

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Schnocken

Tina I. und Dennis I. in Amt und Würden

Veröffentlicht
Von
Jérôme Umminger
Mehr erfahren