AdUnit Billboard
Spontane Spendenaktion in Markelsheim - Zu Gunsten der Flutgeschädigten in Dernau und Umgebung

1100 Euro für Opfer im Kreis Ahrweiler

Von 
pm
Lesedauer: 
Die spontane Spendenaktion in Markelsheim erbrachte 1100 Euro. Stehend von links: Lore und Klaus Hernadi, Frank Tremel, Helmut Pickel und Sandra Eidel. Sitzend von links: Kathrin Rupp, Alexander Eidel und Thorsten Rupp. © Beate Schwartz

Markelsheim. Eigentlich war es als ein gemütliches Spanferkelgrillen für Freunde und Bekannte geplant. Aufgrund der verheerenden Nachrichten aus den Flutkatastrophengebieten entschlossen sich die Organisatoren, Helmut Pickel, Thorsten Rupp, Klaus Hernadi, Frank Tremel und Alexander Eidel, spontan dazu, eine Spendenaktion aus diesem Event zu machen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Gäste wurden zu Beginn der Veranstaltung darüber informiert, dass das Orga-Team die Kosten für Speisen und Getränke übernehmen wird und im Gegenzug einen Spendenkasse für die Flutopfer aufgestellt wurde. Das gesammelte Geld sollte, wenn möglich, direkt einer betroffenen Familie oder Einrichtung zugehen und nicht über diverse Spendenportale im großen Topf verschwinden.

Unterstützt wurde die Aktion im Nachgang noch von weiteren privaten Spendern und den Mitarbeitern der BAGeno Markelsheim, welche einen größeren Betrag aus ihrer Kaffeekasse beisteuerten. So war die Spendenkasse am Ende mit stolzen 1100 Euro sehr gut gefüllt.

Mehr zum Thema

Sachspenden für Opfer der Flutkatastrophe

Initiative „Markelsheim hilft” schickt zweiten Hilfstransport ins Krisengebiet

Veröffentlicht
Von
beba
Mehr erfahren
Erlös geht an Weinbaugemeinde im Ahrtal

Tauberfränkische Wirtshausmusi veranstaltet Benefiz-Weinprobe für Flut-Opfer

Veröffentlicht
Von
Bild: Hofmann-Olkus
Mehr erfahren

Es zeichnete sich jedoch schnell ab, dass es sehr schwierig ist, direkt an Kontaktdaten von Betroffenen zu kommen. Nach umfangreichen Recherchen von Sandra Eidel konnte dann Claudia Schäfer aus Trennfeld ausfindig gemacht werden. Claudia Schäfer hat eine private Initiative ins Leben gerufen, in welcher sie gemeinsam mit der amtierenden Weinkönigin von Dernau, Linda Tarbach, direkte finanzielle Unterstützung an hilfsbedürftige Familien und Einrichtungen in Dernau und Umgebung verteilt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Claudia Schäfer sammelt hierbei die Spenden ein und Linda Tarbach nimmt vor Ort Kontakt mit Betroffenen auf um zu klären, ob Unterstützung notwendig ist.

Nach mehreren Gesprächen und Kontakten mit den beiden entschlossen sich die Spender aus dem Taubertal die 1100 Euro diesem Projekt zukommen zu lassen, da man davon überzeugt sei, dass hier die Gelder schnell und unkompliziert direkt dort ankommen, wo sie dringend gebraucht werden.

Claudia Schäfer konnte nach eigenen Angaben zwischenzeitlich über 52 000 Euro einsammeln und gemeinsam mit Linda Tarbach an insgesamt zwölf Familien in Dernau verteilen.

Bei Fragen kann man sich jederzeit mit Claudia Schäfer (E-Mail claudi.fuer.dernau@gmail.com) oder mit Sandra Eidel (E-Mail Sandra.Eidel@t-online.de) in Verbindung setzen. pm

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1