Helga Köbler-Stählin

Freie Autorin : Studium: Journalismus, Medien- und Pressearbeit

Veröffentlichungen

Ansichtssache

Zwergenparade

Ach, sagt meine Nachbarin, die Beschränkungen gehen nicht vorüber. Sie seufzt. Mir macht es nichts aus, antworte ich. Der Lockdown gestaltet alles so ruhig und man glaubt, mehr Muse zu haben. Wirklich?, fragt sie.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Kunst-Ausstellung

Prince House Gallery in Mannheim wagt einen "Aufbruch"

Die Mannheimer Prince House Gallery lädt zum virtuellen Ausstellungsbesuch ein. Die gleichnamige Schau bietet vielfältige Perspektiven

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Regionalkrimi

Ittensohn schreibt über "Bierleichen" und schlimme Finger

Autor Uwe Ittensohn schreibt in seinem neuen Regionalkrimi „Festbierleichen" über einen abgebissenen Finger, manipuliertes Bier und eine dubiose Biotech-Firma.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Aktion

Mannheim: Literaturfestival Lesen.Hören weckt Lust auf Lyrik

Das verschobene Mannheimer Literaturfestival Lesen.Hören verkürzt die Wartezeit mit Lyrik. Bis 7. März ist an drei Orten täglich ein anderes Gedicht zu haben.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Geburtstag

Er zeigt die Welt, in der wir leben

Ein 90. Geburtstagsfest wird Erich Sauer nicht feiern, weil auch ihn die Corona-Pandemie zu Einschränkungen zwingt. Dennoch bleibt sein großer Tag nicht unbemerkt.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Literatur

Heidelberger Autorin Laura Noll für Glauser-Preis nominiert

Die in Heidelberg geborene Laura Noll ist für den „Glauser-Preis“ nominiert. Noll darf in der Kategorie „Debüt-Roman“ auf eine Auszeichnung hoffen.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Literatur regional

Präzise Blicke in das von Nazis besetzte Prag

Es braucht wenige Sätze, um sich in den Thriller von Laura Noll hineinziehen zu lassen. Ihr Erstling „Der Tod des Henkers“ spielt im Jahr 1942. Prag steht unter der Naziherrschaft. Reinhard Heydrich wird neuer Reichsprotektor. ...

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Literatur regional

Bis dass der Tod sie scheidet

„Sie sind schuld“, sagt im Roman der Staatsanwalt wütend zu Christa Lehmann, einer Frau, die drei Menschenleben auf dem Gewissen hat. Den real geschehenen Fall beschreibt Walter Landin in seinem aktuellen Werk „Wormser Gift“.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Kunst

Porträt der Heidelberger Fotografin Sabine Arndt

Die Heidelberger Fotografin Sabine Arndt widmet sich in Gegenwart und Vergangenheit ganz buchstäblich Augen-Blicken - bei Alten Meistern und jungen Frauen.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren
Lindenhof

Viel mehr als lesen und hören

In der Lanz-Kapelle stellt die Autorin Anette Butzmann ihre Buch-Geschichten vor. Allerdings als Live-Hörspiel. Gelesen, gespielt und mit fantasievoller Dramaturgie untermalt.

Veröffentlicht
Von
Helga Köbler-Stählin
Mehr erfahren