AdUnit Billboard
F-16-Kampfjet vor vier Jahrzehnten in Hornberg abgestürzt - Bei sowjetischem Einmarsch im Kalten Krieg wäre auch die Tauber-Region zum Schauplatz von schweren Gefechten geworden

Flugzeugabsturz: Nur eine Minute von der Katastrophe entfernt

Die Explosion war ohrenbetäubend: Mitten im kleinen Dorf Hornberg an der Jagst stützte vor fast 40 Jahren ein F-16-Kampfflugzeug ab. Der Pilot wurde getötet. Hintergrund des Unglücks: der schwelende Konflikt zwischen West- und Ostmächten.

Von 
Michael Weber-Schwarz
Lesedauer: 
Zwei Kampfflugzeuge der US Air Force vom Typ F-16 „Fighting Falcon“ (Archivbild von 1999). © , Michael Weber-Schwarz

Auch wenn sich die Situation vor vier Jahrzehnten mit dem aktuellen Russland-Ukraine-Konflikt nur bedingt vergleichen lässt – die militärischen und propagandistischen Ähnlichkeiten sind frappierend.

Im Kalten Krieg unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock warf man sich gegenseitig eine in Europa geschaffene Bedrohungslage vor. Aktuell ist es Sahra

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1