Unterhaltung

In der Wertheimer Stiftskirche: Klangvoll ins neue Jahr

Lesedauer: 
Die Musikkapelle Lengfurt spielt am Sonntag, 15. Januar, bei dem vom Kulturkreis Wertheim in der Stiftskirche organisierten Neujahrskonzert. © Musikkapelle Lengfurt

Wertheim. Der Kulturkreis Wertheim veranstaltet am Sonntag, 15. Januar, um 17 Uhr in der Stiftskirche sein traditionelles Neujahrskonzert.

Wie es in der Mitteilung der Verantwortlichen heißt, arbeiten der Kulturkreis und die Musikkapelle Lengfurt, insbesondere das Symphonische Blasorchester (SBO) mit seinem Dirigenten Michael Geiger, bereits immer wieder in gemeinsamen Projekten zusammen. Ob Kinder- oder Cello-Solokonzerte, die Zusammenarbeit ist bekannt für ihre Offenheit gegenüber verschiedensten Genres und Zielgruppen.

In 2023 wird die Kooperation gleich zum Jahresbeginn in Form des Neujahrskonzerts fortgesetzt. Dabei erwartet das Publikum ein vielseitiges Programm aus klassischen und modernen Stücken, solistischen und gesamtorchestralen Klängen sowie getragenen und flotten Tempi. Dies in Verbindung mit einer ganzen Menge Herzblut des Orchesters und des Dirigenten ergibt das Rezept für einen gelungenen Sonntagabend für alle Musikbegeisterten.

Mehr zum Thema

Erste Veranstaltung des Jahres

Choräle erklangen am Neujahrstag

Veröffentlicht
Von
Matthias Ernst
Mehr erfahren

Das Konzert hat zwei Teile. Der erste dauert zirka 45 Minuten, der zweite etwa 30 Minuten. In der Pause bewirtet die Musikkapelle Lengfurt die Zuhörer im Stiftshof.