AdUnit Billboard
Bildungszentrum für Pflegeberufe der Johanniter

27 Personen nun für die Altenpflege gerüstet

Dreijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Künftig wird zum Pflegefachmann/-frau ausgebildet

Lesedauer: 
Die erfolgreichen Absolventen und -innen der dreijährigen Altenpflegeausbildung am Bildungszentrum für Pflegeberufe der Johanniter in Wertheim. © S. Dosch, Johanniter-Unfall-Hilfe

Wertheim. 27 Schülerinnen und Schüler haben die drejährige Altenpflege-Ausbildung am Bildungszentrum für Pflegeberufe der Johanniter im Wertheimer Hofgarten erfolgreich bestanden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Anlässlich der Examensfeier konnten die 27 Kandidatinnen und Kandidaten ihre Abschlusszeugnisse unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Gemeindehaus in Hasloch entgegennehmen.

In seiner Rede ging Schulleiter Stefan Dosch auf die Belastungen während der Ausbildung zum einen durch die Coronapandemie und zum anderen durch die Baustelle des Neubaus am Standort im Wertheimer Hofgarten ein, wodurch ein Unterrichten des Kurses in anderen Räumlichkeiten notwendig wurde. Gerade während der letzten Prüfungswochen war man froh, nach Hasloch ausweichen zu können. In seiner Rede dankte Dosch auch der Gemeinde Hasloch für die gute Zusammenarbeit und betonte die hohen Anforderungen der Altenpflegeausbildung und des Berufsbildes Pflege.

Mehr zum Thema

Bildungszentrum für Pflegeberufe in Wertheim

Altenpflegehilfe: 18 Schülerinnen und Schüler haben Prüfung bestanden

Veröffentlicht
Von
zug
Mehr erfahren

Er wünschte den Absolventen in ihrer neuen Rolle als angehende Fachkräfte alles Gute und betonte: „Wir denken, dass ihr das nötige Rüstzeug dafür habt. Trotzdem ist es wichtig, beruflich am Ball zu bleiben und sich weiterzubilden.“

Mit diesem Jahrgang wurden die letzten Altenpfleger/innen am Bildungszentrum verabschiedet. Seit dem Jahr 2020 gibt es die neue generalistische Pflegeausbildung mit dem Abschluss Pflegefachmann/ -frau. Die ersten Absolventen dieser neuen dreijährigen Ausbildung werden nächstes Jahr ihr Examen ablegen. Genauere Infos zur Pflegeausbildung erhalten Interessierte direkt beim Bildungszentrum für Pflegeberufe unter 09342/911020 oder im Internet unter www. johanniter.de/pflegeausbildung-wertheim

Die Absolventen und -innen und ihre Ausbildungsstellen: Alice Abu Issa (Pflegedienst Jens Müller, Wertheim), Ahmed Al Salihi (Otto-Rauch-Stift, Freudenberg), Aline Bajdin (Pflegedienst Diehm, Wertheim), Christel Bauer (Haus St. Josef, Königheim), Eugenia Belogub (Haus St. Anna, Külsheim), Manuela Bilz (Diakoniezentrum Wohnstift Hofgarten, Wertheim), Monika Brotsmann (Pflegedienst Jens Müller, Wertheim), Mahamadou Drammeh (Helfende Hände-Soziale Dienste e.V., Esselbach), Bettina Dreischhoff (Otto-Rauch_Stift, Freudenberg); Jacqueline Dungl (evangelische Sozialstation, Wertheim), Franziska Ehrmann (Baulandhaus, Hardheim), Beate Frase (Care Pflegedienst, Hösbach), Dimitra Gogos (Pflege mobil, Külsheim), Ana Rosa Hehn (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., ambulante Pflege Grünsfeld), Jessica Jung (Hand in Hand Ambulante Pflege, Buchen), Lucca-Pheline Keil (Diakoniezentrum Wohnstift Hofgarten, Wertheim), Kata Keki (Pflegedienst Jens Müller, Wertheim), Thiteerut Larsen (St. Barbara, Grünsfeld), Johannes Lauff (Haus Theresa, Großwallstadt), Luisa Lauff (Haus Theresa, Großwallstadt), Carolyne Momanyi (Helfende Hände-Soziale Dienste e.V., Esselbach), Basil Nahar (Pflegedienst Jens Müller, Wertheim), Richard Okoth (Haus Rosenglück, Kreuzwertheim), Simone Olm (Haus Theresa, Großwallstadt), Alina Oreja (Geriatriezentrum, Walldürn), Dunja Toderan (Pflegedienst Jens Müller, Wertheim), Ewelina Witkowska (Johann-Bernhard-Mayer Seniorenheim, Lauda).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1