AdUnit Billboard
Wohnen

Impfingen: Bewohner der Aussiedlerhöfe kämpfen vergeblich für eine Straßenbeleuchtung

Seit rund 50 Jahren gibt es die Aussiedlerhöfe ganz oben in der Impfinger Hohenstraße. Genauso lange leben die Familien dort ohne Straßenbeleuchtung. Lange genug, finden sie. Doch die Stadt sieht sich nicht in der Pflicht.

Von 
Sabine Holroyd
Lesedauer: 
Sie fühlen sich als Bürger zweiter Klasse und im Herbst und Winter schlichtweg im Dunkeln gelassen: Ein Teil der Impfinger Bürger, die auf den Aussiedlerhöfen in der Hohenstraße leben. © Sabine Holroyd

Rund 20 Menschen leben und arbeiten auf den Höfen in der Impfinger Hohenstraße. Der jüngste von ihnen wurde gerade drei, die älteste Anwohnerin ist 87 Jahre alt.

Bereits am 29. Januar 2018 hatten die Familien bei der Stadt einen „Antrag auf Straßenbeleuchtung“ eingereicht.

Darin verweisen sie auf das Ende der Beleuchtung an der Einmündung zum Kirchenbergring und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen