AdUnit Billboard
Verbotene Abkürzung wegen B 290-Sperrung

40-Tonner auf dem Radweg unterwegs

Polizei intensiviert auf dem Teilstück zwischen Lauda und Königshofen in den kommenden Wochen die Kontrollen

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 
Seit Tagen nutzen Verkehrsteilnehmer wegen der Sperrung der B 290 verbotenerweise verstärkt den Radweg zwischen Königshofen und Lauda. Zuletzt war hier sogar ein litauischer 40-Tonner unterwegs. Die Polizei hat inzwischen die Kontrollen intensiviert. © Klaus T. Mende

Die Beschilderung ist eigentlich ausreichend, deutlich sichtbar und sollte jedem Verkehrsteilnehmer geläufig sein: Verbot für Fahrzeuge aller Art, dazu der Hinweis, dass diese Verbindung für land- und forstwirtschaftlichen Verkehr sowie für Drahtesel und Mofas freigegeben ist. Doch nicht alle halten sich an die Verkehrsregeln. Denn manch einer nutzt die derzeitige Sperrung der B 290 zwischen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen