AdUnit Billboard
TSV Höpfingen

„Gigantische“ 9500 Euro kamen beim Spendenlauf zusammen

Beim Sportfest traf Altbewährtes auf Neues

Von 
ro
Lesedauer: 

Höpfingen. Beim Traditionssportfest des TSV Höpfingen traf Altbewährtes auf Neues. „Die Resonanz war hervorragend“, so das Vorstandsquartett Sina Berberich, Verena Dorner, Steffen Kuhn und Michael Volk sowie Geschäftsführer Oliver Knörzer unisono. Dank galt den unzähligen Helfern, dem TSV-Event-Team sowie der DRK-Bereitschaft Höpfingen, die für „Unvorhersehbares“ bestens vorbereitet war.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Neben Fußball und Volleyball standen die abendlichen Veranstaltungen mit „DJ Domi“ und „TZone“ sowie „Public Viewing“ des spannenden EM- Frauen-Fußball-Finales im Fokus. Und ganz besonders der erstmals im Rahmen dieses TSV-Events veranstaltete „Spendenlauf“ der „We-Can-Do-More“-Aktivisten Daniel Nohe und Moritz Reinhard.

Nahezu 300 Läufer waren auf den drei Strecken unterwegs – und die „Macher“ zunächst fast sprachlos ob des Zuspruchs und des Spendenaufkommens von „gigantischen“ 9500 Euro für den an Krebs erkrankten Milo aus Höpfingen sowie für die Eltern-Initiative Regenbogen und den Förderverein Komplementäre Onkologie Integrativ (beide Würzburg).

Mehr zum Thema

Sportfest

Fußball satt beim VfB Altheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren
In Mudau

Stefan Haber war „Torjäger der Saison“

Veröffentlicht
Von
L.M.
Mehr erfahren

Dankesworte galten von ihrer Seite dem TSV, der „Helfer-Crew“ , dem DRK ebenso wie Feuerwehr Musikkapelle, die mit musikalischen Weisen auf der Strecke überraschte.

Besondere Würdigung erfuhren die drei größten Gruppen am Start: die „TSV-Powerdamen“, die Kuhn GmbH und die Firma Goldschmitt techmobil.

„Rekordverdächtig“ auch der Montagnachmittag: Fast 200 Kinder erfreuten sich unter dem jahrzehntelangen TSV-Slogan „Kinder, Keks und Kaba“ bei Sport, Spiel, Kinderschminken, Hüpfburg und vielem mehr unter der „Regie“ der TSV-Turnabteilung.

Nach der Siegerehrung des 22. Firmen-Kleinfeld-Turniers lockte am Fest-Montag Biergarten-Ambiente und die „Weinlounge“.

Die Ergebnisse beziehungsweise die Sieger:

Junioren-Fußball (D-Jugend): TSV Höpfingen-TSV Tauberbischofsheim 0: 3.

Elfmeter-Gaudi mit 35 Teams: „Michis Rumpelräuber“.

Beach-Volleyball: 1. „Kindsköpfe“, 2. „Blockswürste“ und 3. „Chaos am Netz“.

Junioren-Fußball (A-Junioren): TSV Höpfingen-SG Hettingen/Buchen/Schlierstadt 2:6.

AH-Fußball: TSV Höpfingen - DJK/ FC Ziegelhausen/Peterstal 3:2.

Fußball: TSV Höpfingen III - TSV Höpfingen A- Junioren 1:3.

Fußball: TSV Höpfingen II - TTSC Buchen(2. Runde Kreispokal) 0:1.

Fußball-Firmenturnier: Sieger: Weiss GmbH vor AZO GmbH& Co.KG, Lehrerkollegium, Firma Goldschmitt techmobil, Firma Hoffmann und Krippner, Volksbank Franken, Firma Gustav Eirich, Firma Kuhn GmbH, DB Regio Würzburg und Inox-Colar GmbH. ro

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1