Ausflug

Einblicke in Techniken

Klasse 8 bei Firma Kurtz Ersa

Von 
ad
Lesedauer: 

Hardheim. Die Technikgruppe Klasse 8 des Walter-Hohmann-Schulverbundes durfte einen Tag mit ihren Lehrern Frank Schobel und Timo Gramlich die Firma Kurtz Ersa in Wertheim-Bestenheid besuchen, um von den Experten in Sachen Löten und Löttechnik zu lernen.

Nach einer kurzen Stärkung und Begrüßung durch Nicolei Ruff, Frank Kappel und drei Auszubildenden ging es gleich an das Thema „Löten“. Frank Kappel vermittelte in kurzer, aber sehr anschaulicher Weise die Entwicklung der Löttechnik. Er zeigte auf, wie man richtig lötet und auf was es beim Löten ankommt.

Theorie und Praxis

Danach ging es in den Schulungsraum, in welchem die Theorie in die Praxis umgesetzt wurde. Am Anfang standen das persönliche Kennenlernen und der fachgerechte Umgang mit dem Lötkolben. Im anschließenden Lötkurs war ein LED-Weihnachtsbaum herzustellen - eine Aufgabe, die jeder Schüler dank der guten Vorbereitung und Betreuung bestens bewerkstelligte. Jeder konnte stolz auf das Geleistete sein.

Mehr zum Thema

Rückblick

Kreuzwertheim Schritt für Schritt weiterentwickelt

Veröffentlicht
Von
Birger-Daniel Grein
Mehr erfahren
Interview

Welches Potenzial haben Maispopulationen im Vergleich zu Hybridsorten?

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Nach der Mittagspause konnten die Schüler die Firma Kurtz Ersa und deren Ausbildungsberufe mittels einer Firmenpräsentation durch Auszubildende und einer informativen Werksführung mit Nicolei Ruff genauer kennenlernen.

Ermöglicht wurde die Exkursion durch eine tolle Spende: „Die Technikgruppe kann auf einen informativen und gewinnbringenden Tag zurückblicken! Hierfür möchten wir uns bei der Firma Kurtz Ersa sowie bei der Hollerbach-Stiftung speziell bei Hans Sieber für die Unterstützung der Fahrtkosten bedanken“, freuten sich die Jugendlichen und ihre Lehrer. ad