Aktiv beim Silvesterlauf ins neue Jahr gestartet

Von 
. ad/Bild: Adrian Brosch
Lesedauer: 
© Adrian Brosch

Hardheim. Ein sportliches Alleinstellungsmerkmal in der Region war zum Jahresende der Silvesterlauf der Abteilung Leichtathletik des TV Hardheim, der nach zweijähriger „Corona-Pause“ reaktiviert wurde. Das Organisationsteam um Elmar Mohr, Hubert Bundschuh und Manfred Merkert hatte insgesamt drei Strecken für verschiedene Anforderungen vorgeschlagen: Während die „klassische Joggingstrecke“ über Schweinberg und die Panzerstraße nach rund elf Kilometern wieder zurück nach Hardheim führte, wurden auch zwei Nordic-Walking-Kurse angeboten. Eine 5,5 Kilometer lange Strecke ging über Rüdental – vorbei am Rüdentaler See - und den Klingenweg wieder nach Hardheim, die zweite Strecke führte nach Schweinberg und zurück auf rund sieben Kilometern. Der Lauf zeichnete sich wie in den vergangenen rund 30 Jahren vor der Pandemie durch seinen zwanglosen Charakter aus; mit einem gemütlichen Beisammensein im Sportheim klang er aus. Erfreut zeigte man sich über die fast frühlingshafte Witterung, doch war die Beteiligung im Ganzen eher durchwachsen . ad/Bild: Adrian Brosch

Mehr zum Thema

Kolpingfamilie Hardheim

Hardheimer bewunderten schöne Weihnachtskrippen

Veröffentlicht
Von
En
Mehr erfahren