AdUnit Billboard
50 Jahre Gemeindereform (Teil 5)

Die Eingliederung ist kein Untergang für Althausen

Von 
Joachim W. Ilg
Lesedauer: 
Wunderschön gelegen: Althausen hatte jahrhundertelang um seine Freiheitsrechte gekämpft. Widersacher war der Deutsche Orden, der den Anspruch Althausens, ein Freidorf zu sein, nicht akzeptierte. 1971 sprachen sich die Mehrheit der Wähler und der Gemeinderat einstimmig dafür aus, die Eigenständigkeit aufzugeben. © Joachim W. Ilg

Auch in Althausen gingen die Meinungen über die Vor- und Nachteile einer Eingemeindung nach Bad Mergentheim auseinander, denn mit der Eingliederung ging die Selbstständigkeit verloren.

Althausen. Erst wurden die Bürger von Althausen gefragt. Dann der örtliche Gemeinderat, den es damals noch gab. Den Bürgern wurde im Oktober 1971 die Eingliederungs-Vereinbarung mit Bad Mergentheim

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen