Rhein-Main-Neckar

Suizid Verein „Trees of Memory“ bietet Hilfestellung für Angehörige von Menschen, die ihrem Leben selbst ein Ende gesetzt haben

Einfach da sein und die Trauer aushalten

Archivartikel

Odenwald-Tauber.„Suizid ist einfach ein Tabu.“ Iris Pfister weiß das aus eigener Erfahrung. Vor drei Jahren hat ihr Sohn seinem Leben ein Ende gesetzt.

Auch wenn die Wunde nicht verheilen wird und sie selbst nie mehr so sein wird wie vor dem Tod des Sohnes, will sie anderen helfen, die einen geliebten Menschen durch Suizid verloren haben. Im vor einem Jahr gegründeten Verein „Trees of Memory“ ist die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4252 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00