AdUnit Billboard
Kreisliga A3 Hohenlohe - Später Anschlusstreffer für den FCI

Harthausen gewinnt das Lokalderby

Lesedauer: 

SV Harthausen – 1. FC Igersheim 2:1

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Harthausen: Albert, Lesch, Waterstrat, F. Deeg, Uhl (90.+6 Schmied), A. Heidinger, M. Deeg, Hofmann (76. P. Heidinger), Vlasic, A. Hemmerich (50. P. Ernst), Ruck ( 90.+1 F. Hemmerich).

Spannendes Derby zwischen Harthausen (blaue Trikots) und Igersheim. © Stolz

Igersheim: Kaltenecker, Reize, E. Weingötz, Gehrmann, Nocillas (36. Reitzle), Limbrunner (85. Bauer), Luger, R. Weingötz, Ertl (45. Desch), Smolka, Blazic.

Tore: 1:0 (56.) Moritz Deeg, 2:0 (90.) Johannes Heidinger, 2:1 (90.+2) Philipp Spachmann. – Schiedsrichter: Kevin Barthel.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der SV Harthausen begrüßte den FC Igersheim zum Gemeindederby. Von Beginn an entwickelte sich eine umkämpfte Partie mit leichten Vorteilen für den SV. In der ersten Hälfte hatte die Heimelf zwar etwas mehr vom Spiel, beide Mannschaften erarbeiteten sich aber kaum Torchancen. Zu Beginn der zweiten Hälfte war es Fabian Luger, der die erste aussichtsreiche Torchance für den FCI liegen lies. In der 56. Minute machte es Moritz Deeg besser und erzielte mit einem satten Schuss die Führung für die Heimelf. Der SVH versuchte nun mehr Ordnung ins Spiel zu bringen und setzte den Fokus auf eine geordnete Defensive. Das Geschehen spielte sich fortan im Mittelfeld ab. Der FCI versuchte mehr Druck aufzubauen, kam jedoch nicht zu klaren Torchancen. In der 82. Minute vergab Joachim Ruck die Entscheidung. Kapitän Heidinger besorgte in der 90. Minute mit dem 2:0 die Vorentscheidung. Philipp Spachmann erzielte in 94. Minute noch den Anschlusstreffer.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1