Gebäude hergerichtet

Neue Flüchtlingsunterkunft auf dem Laurentiusberg

Ehemaliges Kasernengebäude in Tauberbischofsheim bietet Platz für 132 Menschen

Von 
lra
Lesedauer: 
Ein Zimmer in der Gemeinschaftsunterkunft: Dort befinden sich auch noch Familienzimmer und barrierefreie Zimmer. © Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Aylin Wahl

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis hat gemeinsam mit der Stadt Tauberbischofsheim eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerberinnen und -bewerber sowie geflüchtete Menschen aus der Ukraine eingerichtet. Das ehemalige Kasernengebäude wurde früher zur Mannschaftsunterbringung genutzt und bietet nun Platz für bis zu 132 geflüchtete Menschen. Die Unterkunft steht seit Donnerstag, 1. Dezember,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Jetzt FN+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Migration Streit ums Geld für Flüchtlinge

Veröffentlicht
Mehr erfahren