Brennholz aus Kommunalwald teurer

Von 
Gerd Weimer
Lesedauer: 

Wertheim. Der Preis für Brennholz aus den Kommunalwäldern, der vom Landratsamt Main-Tauber festgelegt wird, ist in diesem Herbst von 59 auf 85 Euro pro Festmeter gestiegen. Dies teilte Marieke Plate, Leiterin des Forstamtes Main-Tauber, bei der Sitzung des zuständigen Ausschusses des Wertheimer Eigenbetriebs Wald am Montagabend mit. Der Preis wurde von der Holzverkaufsstelle des Landratsamtes Main-Tauber festgelegt und gilt für das „Standardsortiment“, das Privatleute von Poltern an Wegesrändern verarbeiten können.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
Kinderfilmprojekt

„Sternendetektive“ auf der Suche nach Unterstützung

Veröffentlicht
Von
Birger-Daniel Grein
Mehr erfahren
Lauda / Königshofen

Frankenbahn: Region erhöht Druck auf Land und Bahn

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren

Redaktion Reporter Wertheim

Mehr zum Thema

FN-Interview MdL Klaus Ranger: Dringender Handlungsbedarf beim Bahnübergang Königshofen

Veröffentlicht
Mehr erfahren