75 Jahre Kriegsende - Tauberbischofsheim wird eingenommen (Teil 2) - Amerikanische Soldaten wurden auf ihrem Marsch von Dittigheim nach Distelhausen stark unter Beschuss genommen Brauerei wird zum amerikanischen Hauptquartier

Von 
ubü
Lesedauer: 
Blick auf Distelhausen: Die Wiese zwischen Bahnhof und Ort wurde zum Nachschubdepot für die Richtung Bad Mergentheim vorrückenden amerikanischen Kampfverbände. © Sammlung Uwe Büttner

Am Ostersonntag, dem 1. April 1945 kommt der Krieg auch nach Distelhausen. Die 101. Cavalry Group hat vom 1. bis 7. April 1945 ihren Gefechtsstand in Distelhausen in der Brauerei Ernst Bauer. Das Gelände zwischen Bahnhof und Tauber wird zum Nachschublager und Munitionsdepot für die Richtung Bad Mergentheim vorrückenden amerikanischen Kampfverbände.

Ein Kaffee mit den ...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen