AdUnit Billboard
St. Laurentius Großeicholzheim - 14 Mitglieder wollen die Nähe zu Gott und den Menschen suchen

Neues Gemeindeteam vorgestellt

Von 
L.M.
Lesedauer: 
14 engagierte Gemeindemitglieder erhielten bei der Eucharistiefeier ihre Urkunde für das Mitwirken im neuen Gemeindeteam. Außerdem wurden Sandra Fichtmüller und Kerstin Gramlich verabschiedet. © Liane Merkle

Großeicholzheim. Ein Gemeindeteam hat die Aufgabe, in Zusammenarbeit mit dem Seelsorgeteam und dem Pfarrgemeinderat, zu helfen, so dass die Kirchengemeinde lebendig bleibt. Im Rahmen der Eucharistiefeier am vergangenen Sonntag war Pater Lukas überaus erfreut, zusammen mit dem Pastoralassistenten Daniel Wenzel gleich 14 engagierte Gemeindeglieder als neues Gemeindeteam Großeicholzheim vorstellen zu können. Angelehnt an seine Predigt, in der er deutlich machte, dass hilfsbereite Menschen nur dann nützlich sind, wenn sie auch wissen, was sie wie zu tun haben, erläuterte Daniel Wenzel auch, dass die Gemeinde vom Engagement vieler Menschen lebt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Er fragte die zu berufenden Gemeindeglieder, ob sie für diesen wichtigen Schritt bereit seien. Im Einzelnen antworteten Melanie und Gerhard Bender, Silvia Diener-Galm, Philipp Galm, Gabriele Haber, Marlies Herold-Schmidt, Roswita Hockwin, Ute Hodel, Chrstina Huber, Anna Majer, Nada Mark, Angela Nimi-Kuhn, Julia Pfaff und Wolfgang Schell: „Wir sind bereit, im Bereich unserer Gemeinde die Nähe zu Gott und zu den Menschen zu suchen und ihnen mit Wertschätzung und Achtung zu begegnen. Im Vertrauen, dass Gott mit uns den Weg in die Zukunft geht, nehmen wir den Ruf ins Gemeindeteam an!“

Bereit seien man auch, der Gemeinde zu helfen, in der Nachfolge Jesu Christi die Armen, Kranken, Einsamen und Trauernden im Ort wahrzunehmen und ihnen solidarisch beizustehen. Gemeinsam auf Gottes Wort zu hören, miteinander Erfahrungen im Glauben zu teilen und zu fragen, welchen Wege Gott einem zeigen möchte. Bereit auch, sich dafür einzusetzen, dass Menschen in der Gemeinde Zeiten und Orte der Stille und des Gebets finden und die Gottesdienste lebensnah gestaltet sind, damit jeder die Gegenwart Gottes erfahren kann.

Mit der Überreichung der Urkunden war das neue Gemeindeteam startklar. Gleichzeitig wurden Sandra Fichtmüller und Kerstin Gramlich mit einem einem Blumenpräsent nach jahrelangem ehrenamtlichem Engagement im vorherigen Gemeindeteam verabschiedet. L.M.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1