AdUnit Billboard
Transporthubschrauberregiment 30 in Niederstetten

Heeresflieger unterstützen den Kampf gegen die Waldbrände

Einsätze in Sachsen geflogen

Von 
bw
Lesedauer: 

Niederstetten. Seit Tagen leisten Soldaten der Heeresfliegertruppe Amtshilfe bei der Waldbrandbekämpfung im Osten Deutschlands. Während in Brandenburg erste Erfolge erzielt werden konnten, setzt sich der Einsatz in der Sächsischen Schweiz fort.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Während seit dem 26. Juli drei Transporthubschrauber Typ NH90 vom Transporthubschrauberregiment 10 in Faßberg bei der Waldbrandbekämpfung in Brandenburg unterstützt haben, unterstützten zwei NH90 vom Transporthubschrauberregiment 30 in Niederstetten sowie ein NH90 des Internationalen Hubschrauberausbildungszentrums Bückeburg im Kampf gegen die Flammen, die in der Sächsischen Schweiz wüten.

Ein NH90 mit gefüllten „Bambi Bucket“ fliegt die Stelle an, an der er die 2000 Liter Wasser gezielt abwirft. © Bundeswehr, Transporthubschrauberregiment 10

Die Hubschrauber sind mit so genannten „Bambi Buckets“ ausgerüstet, die den Abwurf großer Wassermengen aus der Luft ermöglichen. Diese Löschwasser-Außenlastbehälter haben ein Fassungsvermögen von 2000 Litern.

Mehr zum Thema

Dürre

Verheerende Brände in Brandenburg und Sachsen

Veröffentlicht
Von
Sebastian Kramer
Mehr erfahren
Nationalpark

Kaum Entspannung bei Waldbrand in Sächsischer Schweiz

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Waldbrand-Saison

Grüne und FDP für Anschaffung von Löschflugzeugen

Veröffentlicht
Von
Anne-Beatrice Clasmann
Mehr erfahren

Die erneut aufgeflammten Brände in der Sächsischen Schweiz erforderten bis zum Wochenende den Einsatz der Hubschrauber aus Niederstetten und Bückeburg. Zusätzlich wird ein Rettungshubschrauber mit Wärmebildgerät einsetzt. Der Hubschrauber vom Typ H145 LUH SAR stammt ebenfalls aus Niederstetten.

Aufgrund erster Erfolge der Waldbrandbekämpfung in Brandenburg werden die Faßberger Besatzungen seit Freitag nicht mehr eingesetzt. Sie befinden sich jedoch am Heimatstandort weiterhin in Bereitschaft, um bei möglichen Amtshilfeersuchen zu helfen. bw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1