Statistik

Crailsheim zählt bereits 36 030 Einwohner

Horaffenstadt verzeichnet einen Zuwachs um 934 Menschen

Von 
stat
Lesedauer: 

Crailsheim. Auch im vergangenen Jahr ist die Stadt Crailsheim weiter gewachsen. Zum 31. Dezember 2022 zählte die Verwaltung insgesamt 36 030 Einwohnerinnen und Einwohner – das ist ein Plus von 934 im Vergleich zur letzten Zählung.

In Crailsheim, der zweitgrößten Stadt des Landkreises Schwäbisch Hall, zu leben erfreut sich offenbar weiter großer Beliebtheit, wie ein Blick auf die aktuelle Einwohnerzahl verrät.

Gemäß den Angaben des Einwohnermeldeamtes, die auf der Fortschreibung des Regionalen Rechenzentrums basieren, lebten zum Stichtag Ende vergangenen Jahres 36 030 Einwohnerinnen und Einwohner in der Horaffenstadt.

Wohnungsbau verstärkt

Das Wachstum beruht zum einen auf dem Wohnungsbau in der Stadt, bei dem viele Objekte zuletzt fertiggestellt und bezogen werden konnten. Zum anderen sind dies auch die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine. Denn fast 500 Menschen suchten seit Beginn des Konflikts Schutz in Crailsheim und werden in der Einwohnerstatistik entsprechend berücksichtigt.

Die statistische Auswertung zeigt, dass 17 756 Frauen und 18 274 Männer in der Stadt leben. Der Anteil mit einem ausländischen Pass beläuft sich auf 7650 Einwohner (rund 21,2 Prozent).

Den höchsten Anteil stellen die rumänischen Staatsangehörigen dar. Aus der Türkei, Ungarn sowie der oben benannten Ukraine kommen weitere große Gruppen. Insgesamt leben in Crailsheim 102 verschiedene Nationalitäten.

Rund 40,1 Prozent der Bevölkerung sind evangelisch; katholisch sind 17,0 Prozent und die restlichen 42,9 Prozent gehören anderen Religionen an oder sind konfessionslos. Insgesamt wurden 385 Neugeborene gemeldet. stat