AdUnit Billboard

54-jährige Kradfahrerin tödlich verletzt

Von 
Gerd Weimer
Lesedauer: 
Die Unfallstelle bei Unterwittbach. © Feuerwehr Kreuzwertheim

Unterwittbach. Eine Autofahrerin hat am Samstagnachmittag zwei Motorradfahrer mit ihrem Pkw erfasst und zu Sturz gebracht. Eine 54-jährige Zweiradfahrerin kam dabei ums Leben. Einer ihrer Begleiter wurde schwerverletzt in eine Klinik eingeliefert. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld ermittelt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg ist auch ein Sachverständiger eingeschaltet worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach ersten Erkenntnissen war eine elfköpfige Motorradfahrergruppe gegen 13.30 Uhr auf der Kreisstraße MSP 35 von Richtung Wiebelbach in Richtung Unterwittbach (Main-Spessart-Kreis) unterwegs. An einer Straßeneinmündung auf Höhe Unterwittbach fuhr eine 46-Jährige Frankfurterin auf die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße auf und es kam zum Zusammenprall mit zwei der Kradfahrer.

Die 54-jährige Darmstädterin verstarb noch an der Unfallstelle. Ihr 58-jähriger Begleiter wurde nach einer notärztlichen Versorgung schwerverletzt von einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die 46-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und wird ebenfalls in einem Krankenhaus versorgt. Notfallseelsorger kümmerten sich um die weiteren Mitglieder der Motorradgruppe in einer nahegelegenen Turnhalle.

Die Staatsstraße war bis etwa 17.45 Uhr komplett gesperrt. Neben der Straßenmeisterei und dem Bauhof waren die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren aus Kreuzwertheim und Altfeld im Einsatz. Sie kümmerten sich um die Aufräum- und Bergungsarbeiten, sowie die Verkehrslenkung aufgrund der gesperrten Kreisstraße. pol

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren

Redaktion Teamleiter Redaktion Wertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1