AdUnit Billboard
Firma Eirich

Messe-Comeback in neuem Design

Der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen hat einen wortwörtlich heißen Messe-Monat absolviert

Lesedauer: 
Nach der Zwangspause wegen der Coronapandemie sind den Firmen wieder Messeauftritte möglich. Die Firma Eirich aus Hardheim war gleich bei mehreren Messen vertreten. © Eirich

Hardheim. Mit Beginn der Corona-Pandemie mussten Veranstaltungen und Messen über alle Branchen eine lange Zwangspause einlegen. Auch für die Hardheimer Firma Eirich bedeutete das mehr als zwei Jahre ohne Möglichkeiten zum persönlichen Austausch mit Kunden und Interessenten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nun standen nach langem Bangen und Diskussionen zur aktuellen Lage sowie Hygieneauflagen im Juni die ersten Präsenzmessen für das internationale Fachpublikum an. Erst im späten Frühjahr gaben alle Messeveranstalter grünes Licht zur Durchführung vor Ort, woraufhin die konkrete Planung und Vorbereitung unter großem Zeitdruck stattfinden musste.

Eirich kann auf einen gelungen Messe-Neustart zurückblicken. Den großen Auftakt für das Team von Eirich bildete die Ceramitec 2022, der internationalen Leitmesse für die keramische Industrie. „Unser Messebau-Team hat sich unter großem Einsatz und gewohnt motiviert mit dem Messebau-Unternehmen zusammengetan und den 180 Quadratmeter großen Stand innerhalb weniger Tage in gleißender Hitze aufgebaut. Erstmals haben wir unser neues Corporate Design samt neuem Messestand-Konzept präsentieren können, mit dem wir unsere Kunden noch mehr in den Fokus stellen,“ berichtet Geschäftsführer Stephan Eirich.

Mehr zum Thema

Messe

Mehr als 60.000 Besucher bei Fahrradmesse Eurobike

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Außenministerin

Annalena Baerbock diskutiert bei SAP über IT-Sicherheit

Veröffentlicht
Von
Sabine Rößing
Mehr erfahren

Parallel zur Ceramitec fanden in Ulm die BetonTage statt, bei denen Eirich ebenfalls zu den etablierten Ausstellern gehörte. Vor allem die Stammkundschaft zeigte sich zufrieden mit den Produkten und gemeinsamen Projekten und nutzte die Gelegenheit zum Fachgespräch mit den Mischer-Spezialisten vor Ort.

In Dortmund fand zudem mit der Solids, die erste nationale Schüttgut-Messe seit Jahren statt. Mit rund 450 Austellern hat sich die Veranstaltung deutlich vergrößert und an Qualität gewonnen.

Den Abschluss des Messe-Monats bildete die Battery-Show in Stuttgart, bei der Eirch zum zweiten Mal ausstellte. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern hochwertiger Produktionstechnik für Li-Ion Batterien und konnte wertvolle Kontakte zu Startups, Laboren und namhaften Batterie-Produzenten knüpfen, die sich intensiv über die Eirich-Technik informierten.

Nach der Messe ist vor der Messe: Ende August steht schon die nächste internationale Messe in Frankfurt an, die Achema (Weltleitmesse für Prozessindustrie).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1