AdUnit Billboard
Abteilungswehr Bödigheim

Einsatzfähigkeit und Wissen verbessert

Bei der Jahreshauptversammlung auf das Jahr 2022 geblickt

Lesedauer: 

Bödigheim. Die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2021 der Abteilungswehr Bödigheim wurde coronabedingt in den Herbst verlegt. Der Versammlungsort war wie das Jahr zuvor die ausgeräumte Fahrzeughalle.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kommandant Michael Dörsam sprach in seinem Bericht die Übungsaktivitäten sowie die Beteiligung an. Da durch Corona erst im Juni der Übungsbetrieb wieder aufgenommen werden konnte, so wurden doch neun Übungen durchgeführt. Eine überdurchschnittliche Beteiligung von über 50 Prozent war zu verzeichnen, so dass etwa 17 Kameraden pro Übung teilnahmen.

Die 17 absolvierten Einsätze 2021 zeigten einen Anstieg von fünf gegenüber dem Vorjahr. Diese gliedern sich wie folgt zusammen aus fünf Brandeinsätzen, sieben „Fehlalarmierungen“, drei technische Hilfeleistungen sowie zwei sonstigen Einsätzen. Bei der Mitgliederentwicklung gab es einen leichten Rückgang von vier auf nunmehr 55, aufgeteilt in 36 Aktive, sieben Alterskameraden und zwölf in der Jugendwehr.

Ausbildung

Was die Lehrgänge angeht, so konnten 13 Mitglieder ihre Einsatzfähigkeit und Wissen verbessern. Die „Truppmann 1“-Ausbildung sowie den Sprechfunkerlehrgang haben Leonie und Justus Röderer, Aaron Schwing und Marius Kühner bestanden. Den Motorsägenlehrgang machten Matthias Flick und Sebastian Hopf. Den Truppführer absolvierten die Kameraden Markus Kniel, Sven und Lukas Kühner. Aktuell durchlaufen zehn Mitglieder die „Truppmann 2“-Ausbildung. Somit wurde in den vergangenen zehn Jahren die erwähnenswerte Anzahl von etwa 95 Lehrgängen auf Kreisebene absolviert. Der derzeitige Ausbildungsstand beinhaltet 23 Sprechfunker, 18 Atemschutzgeräteträger, sieben Maschinisten, vier Truppführer sowie vier Gruppenführer.

Dörsam hob das sehr gute Miteinander mit der Feuerwehrführung Buchen, der Stadtverwaltung sowie mit Ortsvorsteher Martin Heyder hervor. Ebenso bedankte er sich bei seinen Kollegen aus dem Vorstand sowie des Ausschusses für die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit.

Schriftführer Heiko Kühner erwähnte in seinem Bericht die letztjährige Hauptversammlung. Des weiteren lobte und bedankte er sich gleichzeitig im Namen wohl aller anwesenden Kameraden für die Impfaktionen für die Feuerwehren im Kreis, so dass die Einsatzfähigkeit dadurch immer sichergestellt werden konnte.

Der Bericht des Kassenwartes Markus Kniel fiel kurz und knapp aus, so dass der Kassenprüfungsbericht durch Johannes Löhlein vorgetragen werden konnte. In diesem bescheinigte er dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung.

Jugendfeuerwehrführungsteam

Die internen Hilferufe des Jugendwarts Sven Kühner wurden von den Mitgliedern erhört und somit konnte erstmals ein Jugendfeuerwehrführungsteam mit sechs Ausbildern gebildet werden. Die „neuen“ Ausbilder sind Lars Unangst, Matthias Flick, Florian Kirmse, Nico Kühner und Lukas Kühner. Durch das neu gegründete Team können nun auch viele verschiedene Ideen sowie Aufgaben in den Übungsbetrieb mit integriert werden. Zu erwähnen war eine davon, und zwar die Weihnachtsbaumaktion am Feuerwehrgerätehaus, bei der alle ortsansässigen Kinder einen Wunschzettel an den Baum befestigen durften und einen Tag vor Heiligabend vom Ausbilderteam an der Haustüre mit dem Feuerwehrauto überrascht wurden.

Die Entlastung des Vorstands führte der Beigeordnete der Stadt Buchen Benjamin Laber durch, die einstimmig angenommen wurde. Zwei Übernahmen in die Einsatzabteilung konnten vollzogen werden. Dies sind die Ronja Böttcher sowie Marcus Heckmann. Stellvertretend für die Feuerwehrführung übernahm der stellvertretende Stadtbrandmeister Rainer Mackert die Beförderung für gleich sieben Einsatzkräfte. Zum Feuerwehrmann beziehungsweise zur Feuerwehrfrau wurden Leonie Röderer, Justus Röder, Aaron Schwing und Marius Kühner ernannt. Zum Hauptfeuerwehrmann Sebastian Hopf, Johannes Löhlein, Daniel Arnold und Matthias Heyder. Für 15 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit wurden Matthias Flick und Florian Kirmse geehrt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1